Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 271 mal aufgerufen
 Fragen und Antworten von Teilnehmern und Besuchern
Hans von Godesberg Offline



Beiträge: 8

02.04.2010 16:08
Schilder für Heerlager antworten

Hallo Goschi,in deiner Ankündigung von gestern,sollen die Heerlager Hinweisschilder und Banner für den Umzug anbringen und beinm Umzug mitführen.Da wir dieses Jahr ganz neu dabei sind,meine Frage an dich; wie sollen sie aussehen? Kurze erklärung wäre super.Mfg Hans

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

02.04.2010 21:08
#2 RE: Schilder für Heerlager antworten

Nicht nur beim Umzug, auch so sollen Heerlager ihren Sitz ausweisen. Gisbert möchte für die Besucher ein mittelalterlich aussehendes Schild oder Wappen, dass nicht der Realität entsprechen muss.
Weil es im Frümi weder Wappen noch Schilder für sowas gab, haben wir uns bisher immer entschieden nichts davon zu tragen. Im Lager haben wir schon immer ein Schild und auch einen Erklärungstext für die Besucher. Ein Wappen finde ich, würde den Besuchern sugerieren, das es zu unserer Darstellungszeit gab, also verzichten wir generell auf so was. Mein kleineres Schild "Tagarod" habe ich mehrere Jahre und hat sich bewährt: Segeltuch, auf dem ich mit brauner Stofffarbe den Schriftzug aufgetragen habe. Zwei Aststücke längs aufgesägt. Stoff dazwischen und zusammengenagelt. Kann man einfach aufrollen, ist dann klein, leicht u. preiswert. An meinem Wohnhaus habe ich ein geschnitztes Schild Tagarod... Aber ansich kannst Du alles machen, wenn Du mehr Aufwand betreiben willst eine Art Schild mit Rohhaut oder was mit Fransen, Pferdehaaren da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Bedenke nur, dass Du es für was anderes kaum verwenden kannst. Eine Homidarstellung hats da einfacher. Die können ein richtiges Wappen machen. Allerdings Vorsicht. Die Helmzier gabs in der Regel erst ab dem 14. Jhd., Ausnahmen gibts natürlich auch. Wenn man das realistisch gestalten will, sollte man alte Grabsteine der betreffenden Familien anschauen ... Für unseren Umzug am Wohnort mache ich eine Besiedlungsdarstellung. dazu habe ich aus Holz ein Wappen plastisch gemacht - Schild, Helmzier, Hörner und Tier. macht viel Arbeit, gibt aber auch was her und wird am Besiedlungswagen befestigt.
Wenn es aber nur für den Zweck als Namensschild gedacht ist, würde ich mir keine so ausgefallene Sache ausdenken. Ich denke, für mich, dass ich für uns drei Hanseln nicht mit einem Schild rumrenne.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Hans von Godesberg Offline



Beiträge: 8

03.04.2010 16:12
#3 RE: Schilder für Heerlager antworten

Ja danke für die Antwort,also da wir einen Haufen Kreutzfahrer mit Gesinde,die heimkehren und aus verschiedenen Leuten bestehen, reicht also bei uns ein
Hinweisschild am Lager und wohl ein Banner,Mfg Hans.

 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor