Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 235 Antworten
und wurde 5.670 mal aufgerufen
 Taverne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 12
sirneumann Offline




Beiträge: 305

14.03.2007 09:17
#61 RE: Was lest ihr gerade... antworten

@ Becci : das hört sich ganz nach etwas an was Lori gefallen würde.

Sir Neumann der jetzt Sir Holgi Stippl ist
Freier Kämpfer der Stippl Sippe

Becci ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2007 13:31
#62 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Kann ich mir gut vorstellen, ist echt klasse das Teil.

Roveena Offline




Beiträge: 466

14.03.2007 15:20
#63 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Hm, das Buch klingt wirklich klasse.
Kann nun aber auch allen die Gauklerin empfehlen, hab es grad heute durch gelesen.

Die junge Agnes führt ein behütetes Leben bis zu dem Tag, als der Krieg seine Fühler nach ihrer Heimatstadt Ravensburg ausstreckt. Seit fünf Jahren währt das Schlachten schon - dreißig werden es am Ende sein.
Bald sind ihre Brüder mit den Soldaten davon, und auch Agnes hält es nicht daheim - sie hat sich in einen fahrenden Sänger verliebt.
Der lässt sie in Stuttgart sitzen, schwanger und mittellos. Doch Agnes ist hübsch und gescheit, und so bringt sie es von der Spülmagd bis zur Zofe der württembergischen Prinzessin. Aber der Krieg holt sie immer wieder ein. Als die Mutter im sterben liegt, macht sich Agnes auf, um ihre verfeindeten Brüder zu suchen...
Eine lange Reise durch das Kriegsdeutschland, mit Plünderungen, Belagerung, Verstümmelungen und der Pest beginnt für Agnes.

Swadde Spoekelbiester

https://spoekelbiester.wordpress.com/

Pill Offline




Beiträge: 10

19.03.2007 20:23
#64 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Das Lesen ist zwar schon länger her, aber wer sogenannte "Odyssee"-Romane mag, die irgendwo zwischen Science Fiction und Fantasy liegen, dem kann ich "Otherland" von Tad Williams empfehlen. Die Story hat vier Bände und ist der Hammer! (Manche meinen: der "moderne Herr der Ringe")
Laßt Euch nicht von der Amazon-Kritik beeinflussen, die ist ziemlich daneben.

O.K. ich oute mich jetzt mal als SF-Fan. Also richtige SF, jetzt nicht Perry Rhodan o.ä.-leider kriegt man in den Buchläden fast gar nichts Vernünftiges mehr, wenn mal stöbern will.)
Wem's ähnlich geht, dem muß ich einfach noch "Die Hyperion-Gesänge" (das sind Teil 1+2 in einem Band) von Dan Simmons empfehlen. Die Fortsetzung lautet "Endymion". Der Autor hat eine ähnlich abgefahrene Phantasie wie Tad Wiliams-sehr zu empfehlen.
So, nu isses raus! ;-)

Pill


____________________________________

Es wurde Zeit: http://www.anwyn-entertainment.de

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

19.03.2007 20:38
#65 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Sehr interessant Pill. Auch ich lese sehr gerne diese Richtung und habe wohl ein paar Zentner davon zu Hause. Allerdings Schriftsteller wie Snegow - Menschen wie Götter oder Lem, von dem ich wohl ziemlich alles habe. Seit der Wende hab ich allerdings nichts mehr gekauft - mir ist das Angebot zu verwirrend und ich hab zu wenig Zeit. Jemerow, Gansowski, Bilenkin, Antonio u. v. m., die schon älter sind, aber meines Erachtens immer noch sehr gut sind, wie Titanic oder Heimkehr der Vorfahren. Weis nicht, ob es diese Schriftsteller überhaupt noch zu kaufen gibt; Lem ist voriges Jahr gestorben, so vergeht eben die Zeit. Ich mag vor allem Romane mit Inhalt, die zum nachdenken anregen, wo es um Persönlichkeiten und Auseinandersetzungen geht, aber auch Ziele in der Zukunft - die Frage nach dem "Wohin gehen wir" gestellt wird.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Pill Offline




Beiträge: 10

19.03.2007 21:20
#66 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Lem kenne ich noch, bei den Anderen muß ich passen. Aber auch z.b. Asimov ist nicht so ganz mein Ding. Ich hab, glaub' ich, ein Faible für "durchgeknallte" Autoren-bei Philip K. Dick flieg ich fast regelmäßig aus der Kurve. ;-) Der Kerl war irre, aber ziemlich genial. Nach dem, was Du kurz andeutest, könnte Dir "Hyperion" gefallen. Lass uns doch mal im Sommer drüber quatschen. Bis dahin schau ich mal nach den "verschollenen" Autoren...


____________________________________

Es wurde Zeit: http://www.anwyn-entertainment.de

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

19.03.2007 22:51
#67 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Davon abgesehen, gibt´s sicher bei jedem Schriftsteller Romane, die man lieber liest oder weniger damit anzufangen weis und manchmal sind´s grad die Ideen, die früher als abwegig galten, die eingetroffen sind.
Manches, wie z. B. Ziergiebel - Zeit der Sternschnuppen habe ich als Kind gern gelesen uns später das Interesse mehr verloren. Auch Lem hatte ja, bevor er mit den Schreiben aufhörte, auch noch einige durchgeknallte Bücher geschrieben, die aber jetzt betrachtet, gar nicht mehr so durchgeknallt erscheinen, nach dem Grundsatz: Nur das Undenkbare ist unmöglich. Ja, ich hoffe, wir haben im Sommer mal Zeit dazu. Ich freue mich auf jedem Fall.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Jolande Offline




Beiträge: 522

20.03.2007 07:44
#68 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Ich war letzte Woche Freitag in der Essener Stadtbücherei und habe in der Eile leider nur Schrott erwischt. Momentan quäle ich mich durch den Roman "Der Schachautomat". Hat nix mit Mittelalter zu tun, sondern spielt im 18. Jahrhundert.

1783 machte im schweizerischen Neuenburg eine Attraktion halt, die in ganz Europa Tagesgespräch war. Hofrat Wolfgang von Kempelens „Schachautomat“ passte in eine Zeit, in der skurrile Erfindungen, sprechende Maschinen und lebende Bilder förmlich boomten. Der beturbante Türke, der, an einem Tisch sitzend, mit mechanischen Bewegungen die vertracktesten Schachpartien gewann, löste beim damaligen Publikum wohlige Schauer aus. Unter den erstaunten Blicken der neugierigen Eidgenossen meldete sich ausgerechnet der zwergenwüchsige Uhrmacher Gottfried Neumann, den Androiden herauszufordern. Sein Schöpfer erbleichte! Ein Toter war wiederauferstanden!
Vierzehn Jahre zuvor hatte von Kempelen den Türken konstruiert, um die Gunst seiner Regentin, der österreichischen Kaiserin Maria Theresia zu gewinnen. (Historische Notiz: Jahre später sollte Johann Nepomuk Mälzel, (der Erfinder des Metronoms), mit dem „Schachtürken“ die USA bereisen, ein Ereignis, das in die Weltliteratur einging. Kein Geringerer als Edgar Allen Poe lüftete 1836 in seinem berühmten Essay das Geheimnis um „Maelzels Schachspieler.“ Ein kleinwüchsiger Mensch bediente die Maschinerie im Innern des Spieltisches). -- An einem trüben Novembermorgen im Jahr 1769 hatte von Kempelen einen kleinen Gefangenen aus den Bleikammern Venedigs befreit. Tibor Scardanelli, ein vagabundierender Zwerg und Meister des königlichen Spiels, wurde zum idealen Werkzeug des Hofrats.

Ist nicht wirklich mein Ding, aber ich quäle mich durch bis zum nächsten Gang zur Bücherei. Da werd ich hoffentlich mehr Zeit und Muße haben, mich umzuschauen *seufz*

Gruß Jolande
(die "Heilige Jutta")

Pilgerin Offline




Beiträge: 304

20.03.2007 07:56
#69 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Ich lese grad zum x-ten mal "Der Schimmelreiter" von Theodor Storm.

Passend zu unserem bevorstehnenden Sankt Peter Ording-Urlaub!
Das ist ja genau die Gegend die im Buch beschrieben ist. *schwärm*
Theodor Storm kam ja auch Husum.

Bis dahin!
Pilgerin

Pill Offline




Beiträge: 10

20.03.2007 08:08
#70 RE: Was lest ihr gerade... antworten


Interessanter Aspekt von Jolande: leiht Ihr oder kauft Ihr Bücher? Ich bin früher auch Dauergast in der Bücherei gewesen und wurde dann aber irgendwann ein bisschen "spleenig". Seitdem sammle/kaufe ich (Taschen!)bücher wie Gemälde für eine Privatsammlung. Gebundene sind mir meistens zu teuer, aber grad die Taschenbücher behandele ich dann wie meinen Augapfel. Wenn ich sehe, wie jemand ein Buch in einer Lesepause offen "auf's Gesicht" legt, krieg ich zuviel! ;-) Sonst noch jemand mit "Macke" hier?


____________________________________

Es wurde Zeit: http://www.anwyn-entertainment.de

Roveena Offline




Beiträge: 466

20.03.2007 08:31
#71 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Hm die Macke hab ich auch Pill...zumindest bei den meisten Büchern. Wenn die neu sind eh...sollte ich mir ein altes Taschenbuch gekauft haben ist es mir dann auch egal.
Aber generel sammel ich auch Bücher und passe schon auf, dass die gut behandelt werden. Jedenfalls keine Eselsohren oder so

Die Bücherei hab ich früher auch oft besucht. Aber irgendwie haben die dann auch nichts mehr für meinen Geschmack gehabt.

Swadde Spoekelbiester

https://spoekelbiester.wordpress.com/

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

20.03.2007 08:33
#72 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Als Schüler habe ich sie mir geliehen, später gekauft. Bücher, die ich gern lese möchte ich besitzen, die Aufmachung des Buches ist mir dabei egal.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Rhiannon Offline




Beiträge: 873

20.03.2007 09:31
#73 RE: Was lest ihr gerade... antworten

@Roveena: das kenne ich auch. Ich habe dann auch die Angewohnheit, neu erschienene unbedingt lesen zu wollen. Und die gibt es halt in der Bücherei noch nicht.

@Goschi: ja, geht mir ähnlich. Ich verkaufe/versteigere viele Bücher aber bei denen, bei denen ich mir sicher bin dass ich sie noch ein paar Mal lesen möchte - oder die ich einfach toll fand - die wandern dann auch in meinen Bücherschrank. Und bleiben da!

Blessed be
Rhiannon

Jolande Offline




Beiträge: 522

20.03.2007 10:04
#74 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Danke fürs Kompliment, Pill

Etliche Bücher (gerade Sachbücher) hol ich mir erst mal aus der Bücherei und schau sie mir ganz genau an, Wenn ich sie für gut befinde (was ja nicht heißen muss, dass andere es auch tun würden ), schaffe ich sie mir selbst an.

Und da ich eine Leseratte bin, würde es mich auf Dauer bitterarm machen, wenn ich mir jeden Roman kaufen statt leihen würde

Da fällt mir noch was ein: Was haltet Ihr von Hörbüchern?

Gruß Jolande
(die "Heilige Jutta")

Ines Offline




Beiträge: 377

20.03.2007 10:06
#75 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Wie sieht es denn mit Comics ausßLeest ihr welche?Ich im Moment nicht,aber als Kind hab ich die Comichefte von dem Mädchen und ihrem Geisterfreund gern gelesen,ich glaub,es hieß Vanessa.Und die Gespensterhefte hab ich auch verschlungen!Mochte aber auch Asterix und Obelix und Micky Maus!

Wenn ich mich im Finstern verberge,kann ich auch Dunkles tun;im Licht aber werde ich gesehen und zieh´statt Belohnung mir Strafe zu,wenn ich es tue

Roveena Offline




Beiträge: 466

20.03.2007 10:25
#76 RE: Was lest ihr gerade... antworten

@Jolande: Hörbucher sind klasse. Hab immer welche an wenn ich an dem PC sitze. Mein Freund hört sowas immer bei der Autofahrt. Was für mich als Beifahrer grad bei langen Fahrten eine schöne Ablenkung ist. Zur Zeit hören wir im Auto Vollidiot

@Ines: Hm Comis im klassischen Sinn lese ich derzeit nicht. Früher hab ich Micky Maus gelesen *g* oder Spukgeschichten.
Nun les ich nur noch Mangas. Wobei das ja in etwas teuereres Sammelhobby ist. Von Lady OScar habe ich erst drei Bände...und es begegnen mir immer wieder tolle Fantasyreihen bei den Mangas...schlimm nur wenn diese schon 20 Bände umfassen und noch nicht abgeschlossen sind.

Im Moment lese ich noch "Der König in der purpurnen Stadt" Erst dachte ich so, hm ne Geschichte über Tuchhändler in London um 1330...klingt doch langweilig. Musste nun aber fest stellen, dass dieser dicke Schmöker wirklich spannend ist. Handel, Politik und menschliche Bedürfnisse zu der Zeit werden hier wirklich vielseitig beschrieben und es wird einem nicht langweilig dieses Buch zu lesen.

Swadde Spoekelbiester

https://spoekelbiester.wordpress.com/

Jolande Offline




Beiträge: 522

20.03.2007 10:31
#77 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Zum Thema Hörbuch: Ich hab mir sagen lassen, dass es unwahrscheinlich ablenkt, wenn man beim Autofahren (also wenn man selbst hinterm Steuer sitzt) ein Hörbuch ablaufen lässt. Könnt Ihr das bestätigen? - Vorstellen könnt ich mir das schon, gerade, wenn man sich historische "Schinken" anhört, die sind ja meist anspruchsvoller und nicht so leicht verständlich wie die Dreigroschenromane

Gruß Jolande
(die "Heilige Jutta")

Roveena Offline




Beiträge: 466

20.03.2007 11:48
#78 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Hm...also bislang kann ich nicht behaupten dass es mehr ablenkt als Reden oder Musik hören während der Fahrt.

Swadde Spoekelbiester

https://spoekelbiester.wordpress.com/

Pilgerin Offline




Beiträge: 304

20.03.2007 12:13
#79 RE: Was lest ihr gerade... antworten

Also ich höre regelmäßig Hörbucher wenn ich zur Arbeit fahre.
(Ne knappe Stunde ein Weg)

Ich hab noch nie Probleme gehabt.
Die Strecke könnte ich mittlerweile auch im Schlaf fahren.

Ich schätze mal bei Verkehrsgewusel in unbekannten Innenstädten
würd ich einfach nix vom Buch mitkriegen.

Claudia

Bis dahin!
Pilgerin

Roveena Offline




Beiträge: 466

20.03.2007 12:20
#80 RE: Was lest ihr gerade... antworten

*g* also ich find Strecken die man im Schlaf fahren kann, eh gefährlicher als Ablenkung durch ein Hörbuch *g*

Swadde Spoekelbiester

https://spoekelbiester.wordpress.com/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 12
 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor