Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 347 mal aufgerufen
 Taverne
Ernesto Offline




Beiträge: 59

19.11.2009 22:52
Schweinegrippe antworten

Das habe ich von einem Freund von mir bekommen, finde ich ganz interessant.
>>
>> Die beiden Impfstoffe gegen die so
genannte "Schweinegrippe"
Pandemrix®
>> und Focetria®, enthalten als
Adjuvans (Wirkverstärker) Squalen.
>>
>> Beim Menschen ist Squalen bei den
US-Soldaten des ersten Golfkriegs als
>> Impfverstärker engesetzt worden.
23-27%, also jeder Vierte von ihnen und
>> auch solche, die zu Hause
blieben(!), bekamen die sog.
>> Golfkriegskrankheit,
>> mit chronischer Müdigkeit,
Fibromyalgie (Muskelrheuma), neben
>> Gedächtnis- und
Konzentrationsproblemen, persistierenden
Kopfschmerzen,
>> Erschöpfung und ausgedehnten
Schmerzen charakterisiert. Die Krankheit
>> kann auch chronische
Verdauungsprobleme und Hautausschlag
einschließen.
>>
>> Die Erkrankung hat sich seit 1991
also seit 18 Jahren nicht gebessert.
>> Bei 95% der Geimpften mit
Golfkriegssyndrom wurden Squalen-Antikörper
>> gefunden, bei den Geimpften aber
nicht Erkrankten bei 0%. Erst nach mehr
>> als 10 Jahren wurden die Schäden vom
US-Verteidigungsministerium
>> anerkannt.
>>
>> Wenn die Bundesregierung ihren
Willen durchsetzt und 35 Millionen
>> Menschen geimpft werden, ist damit
zu rechnen, dass 8-9 Millionen
>> Bundesbürger für die nächsten
Jahrzehnte unter chronischer Müdigkeit und
>> Fibromyalgie etc. leiden werden.
>>
>> Geben Sie dieses Email bitte an
möglichst viele ihrer Bekannten weiter.
>>
>> Juliane Sacher
>> Fachärztin für Allgemeinmedizin
>> Bergerstr. 175
>> 60385 Frankfurt
>> T: 069 - 921 89 90
>> F: 069 - 921 89 990
>> http://www.praxis-sacher.de

Wir hören nicht auf zu spielen weil wir alt werden,
wir werden alt weil wir aufhören zu spielen
----------------------------------------------------

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
(Konrad Adenauer)

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

19.11.2009 23:36
#2 RE: Schweinegrippe antworten

Wenn ich das so lese (gähn)denke ich, dass mir die irgendwann mal schon jemand vepasst hat. (gähn) Ich schlafe derzeit sowieso schlecht - pro Tag vielleicht 5 Std.. Aber dafür habe ich auch mehr vom Tag.
Naja, dazu gibt es auch eine Gegendarstellung. Ich selbst lasse mich eh nicht impfen. Und glauben tue ich sowieso keinen mehr.
Heutzutage wird mir zuviel von der Werbung und dem Gewinnstreben beeinflusst. Mal sind Butter und Eier schädlich, dann mal wieder nicht usw..
Wenn man die Grippe nun bekommt, werde ich das so handhaben wie bei jeder anderen Grippe, ich stecke mich ins Bett, wenn ich Zeit habe oder lass mir ein paar Tabletten verschreiben und gehe arbeiten. Allerdings rächt sich das und die Grippe holt einen meist wieder ein. Also bleibe ich gleich zu hause und grunze vor mich hin, bis die Schweinegrippe halt vorbei ist.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Mellet Offline




Beiträge: 424

20.11.2009 07:24
#3 RE: Schweinegrippe antworten

Ich wollte mich eigentlich auch nicht impfen lassen, aber da wir hier irgendwie ein Nest der Schwinegrippe haben, jeder 2. in die Apotheke (dort wo ich arbeite) kommt mit einem Rezept über Tamiflu und noch den Wusch Mundschutz und Händedesinfektion, habe ich mich doch dazu entshieden.

Über chronische Müdigkeit leide ich sowieso schon, auch vorher, also kann höchstens noch schlimmer werden.

LG Mellet


We are the champions...

Leiftri Petersson Offline




Beiträge: 303

20.11.2009 10:17
#4 RE: Schweinegrippe antworten

Ich habe diesen "Aufruf der Ärztin" schon per EMail bekommen. Ich suche schon etwas länger danach, ob das ein "Hoax" - sprich bewusst ins Internet gesetzte Fehlmeldung - ist.


Habe dahingehend (noch) nichts gefunden, trotzdem bleibt es mal wieder sonderbar, wie flott sich solche Sachen durch das Internet verbreiten.






Impfen lasse ich mich auch weiterhin nicht. Warte wie schon einmal geschrieben erst noch ab, wie "Langzeit"wirkungen bei Geimpften ausfallen. Dass "Langzeit" dabei wirklich nur in Anführungsstriche gesetzt werden kann, ist mir pers auch klar - lässt sich leider nicht ändern. Trotzdem arbeitet die Zeit für einen, wenn man jetzt noch wartet.

____________________

"In meiner Welt fressen die Ponys Regenbögen und pupsen Schmetterlinge!"


In Birka wurden keine Kupferkabel gefunden - das BEWEIST: Sie hatten Bluetooth!!!!


Cillit Bang ist der größte Feind des Birkadarstellers. Es beseitigt nämlich Öl und Rus(s)...
Und: Wer sind eigentlich die Öl???

Toghan Offline




Beiträge: 385

20.11.2009 10:40
#5 RE: Schweinegrippe antworten

* * *

Rhiannon Offline




Beiträge: 873

20.11.2009 11:00
#6 RE: Schweinegrippe antworten

wie schön... als ich das gelesen habe, dachte ich auch sofort: oh freu schon wieder ein Kettenbrief!

Aber zum Thema Impfen: ich bin zwar weiterhin unentschlossen aber tendiere zum Nicht-Impfen!

Blessed be
Rhiannon

Mellet Offline




Beiträge: 424

20.11.2009 11:56
#7 RE: Schweinegrippe antworten

Ich denke, es kommt einfach darauf an, mit wievielen Leuten man so in Kontakt kommt.
Ich arbeite 1. in einer Apotheke, wo ja wie gesagt viele Infizierte oder Angehörige von Infizierten ein aund aus gehen, und 2. gehe ich am WE noch kellnern, wo ich auch mit ganz vielen Leuten zu tun habe.
Das war der Grund warum ich mich dann doch dafür entschieden habe.

Tamela ist auch geimpft, da sie ebenfalls viel Kontakt mit anderen Leuten/Kindern hat, nicht nur die aus ihrer Klasse, sondern auch vom Sport usw.

Sie hat die Impfung eigentlich auch gut vertragen, war nur am Tag danach etwas müde, und hatte leicht erhöhte Temperatur.
Nun ist sie aber wieder fit und hat noch keine chronischen Müdigkeitserscheinungen (schade, hihi)

@Leiftri: Du kannst mich und Nicole ja hin und wieder nach Impffolgen fragen.

LG Mellet


We are the champions...

Andreas ( Gast )
Beiträge:

20.11.2009 12:22
#8 RE: Schweinegrippe antworten

Ich bin zwar nur ein stiller Mitleser, da mir das Thema "Schweinegrippeimpfung" sehr wichtig ist, hier mal ein paar Infos zu dem Brief der Frau Sacher:

http://www.scienceblogs.de/weitergen/2009/11/juliane-sacher-die-impfopfer-vom-golfkrieg-durch-quecksilber-und-squalen.php
http://www.welt.de/wissenschaft/medizin/article5266465/E-Mail-ueber-angebliche-Impf-Risiken-schuert-Angst.html
http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/Eine-E-Mail-verunsichert-die-Patienten_aid_782122.html
http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/0,1518,661492,00.html

gruß
Andreas

Ernesto Offline




Beiträge: 59

20.11.2009 13:22
#9 RE: Schweinegrippe antworten

bei meiner arbeit komme ich mit sehr vielen personen zusammen, die auch mit vielen anderen personen kontakt haben (paketdienst). auch werden medikamente ins haus geliefert. also hohe ansteckungsgefahr. diverse mitarbeiter haben sich schon impfen lassen. einige haben im moment fast keine nebenwirkungen, andere wurden 1-2 wochen nach der impfung krank. die nebenwirkungen begannen bei fast allen mit starker übelkeit und lang anhaltendem erbrechen. innerhalb der letzten 2 wochen sind 15 mitarbeiter durch die (nachgewiesenen) nebenwirkungen erkrankt. 2 mitarbeiter sind krank durch grippale infekte.

# # # # #

ich bin mit 15 jahren in die lehre gekommen. im folgendem winter war auch eine starke grippewelle unterwegs. die firmenleitung ordnete an, das sich alle gegen die grippe impfen lassen müssen. die impfung wurde vom betriebsarzt durchgeführt. weil ich zu der zeit eine starke erkältung hatte, bin ich zu meinem hausarzt gegangen. er sagt, ich hätte einen grippalen infekt + darf nicht geimpft werden, weil das die krankheit verstärken würde. ich bekam dafür sogar ein schriftliches attest. aber die firmenleitung lehnte das attest ab - entweder impfen oder firma verlassen. es soll keiner durch grippe ausfallen. - also wurde ich geimpft. - nach ca. 2 wochen hatten sich die eingeimpften viren mit den in meinem körper vorhandenen vermischt + ich wurde durch die impfung für fast 6 wochen sehr krank. der arzt musste sogar nach uns ins haus kommen.

# da ich nicht weiß, ob sich im moment in meinem körper bereits viren aufhalten und ich auch nicht wieder so krank durch eine virenvermischung werden möchte, werde ich mich nicht impfen lassen.

Wir hören nicht auf zu spielen weil wir alt werden,
wir werden alt weil wir aufhören zu spielen
----------------------------------------------------

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
(Konrad Adenauer)

Dannie ( Gast )
Beiträge:

20.11.2009 21:07
#10 RE: Schweinegrippe antworten

Ich wollte mich ja impfen lassen, da sich positive und negative Ergebnisse die Waage halten. Aber nun hab ich seit meine (normalen Grippe) vor 6 Wochen andauernd Magen-Darm-Probleme und mein Arzt hat keinen Schimmer was es sein könnte. Also bis auf weiteres Impfverbot!
Andererseits hatte ich mich im letzten Jahr, gegen die "normale" Grippe impfen lassen und war trotzdem fast 5 Monate mit kurzen Unterbrechungen krank ^^ Auch wenn mir das Argument "Jeder Ungeimpfte trägt zum Risiko der Mutation bei" einleuchtet, bin ich immer noch unschlüssig.
Mal abwarten wann ich überhaupt impffähig bin %ob

Lageromi Offline




Beiträge: 135

22.11.2009 23:48
#11 RE: Schweinegrippe antworten

Also auch ich habe einige Zeit darüber nachgedacht ob ich mich impfen lassen soll. Ich werde es definitiv nicht tun. Habe nämlich in meinem näheren Umfeld miterleben dürfen, dass 2 Erwachsene nach der Impfung mit 40 Fieber flach lagen. Das Risiko ist mir einfach zu hoch. Ausserdem habe ich auch mit der normalen Grippe-Impfung die Erfahrung gemacht, dass ich danach jedesmal richtig krank war und ohne Impfung höchstens eine leichte Erkältung bekommen habe.

Die Entscheidung muss trotzdem jeder für sich selber treffen.

Aber sollte ich einen Ringelschwanz bekommen und grunzen, werde ich euch natürlich informieren.

Es grüßt die strickende Lageromi.

Rökkvi Offline




Beiträge: 221

03.12.2009 19:42
#12 RE: Schweinegrippe antworten

Seien sie vorsichtig mit medizinbüchern, sie könnten an einem druckfehler sterben. *zitat von mark twain.
sollte sich die sog."schweinegrippe* nicht wie das Spanischefieber verhalten so werde ich mich def. nicht impfenlassen.
ich weigere mich den Lobbyisten der Pharmaindustrie glauben zu schenken. Ich werde hier nichgt mit statistiken anfangen ,denn es ist ein zweischneidigs Schwert.
Feststeht jedenfalls das jedes Jahr mehr als 1000 Menschen an dem" normalen "Grippevirus sterben.Da fallen die paar neuen Sterbefälle nicht weiter in gewicht.
Meine Meinung.
Diese bekloppt macherei...

ich werde mich nicht Impfen lassen, wenn die obengenannte 2te letale welle nicht kommt.ich habe allerdings den Luxus das meine Freundin und ich Berufsbedingt ehr an den Impfstoff kommen sollten.

Gruß:flo

Seit ihr bereit Blut zu vergießen?
*Schwester Pflaster!!!*

Lageromi Offline




Beiträge: 135

03.12.2009 19:57
#13 RE: Schweinegrippe antworten

Gute Einstellung Flo.
Ich bleibe auch dabei: ich lasse mich nicht impfen.

Im Gegenteil: sobald jemand in meinem Umfeld auch nur einmal niest kommen von mir nur dumme Sprüche, wie:
Oh Gott die Schweinegrippe. Hast du denn auch schon ein Ringel-Schwänzchen???? Das ist nämlich das 1. Anzeichen für die Schweinegrippe.
Alles nur Panikmache, denn wie Flo schon sagte, es sterben jährlich mehr Menschen an der handeslüblichen Grippe. Und dagegen lasse ich mich auch nicht impfen.

Es grüßt die strickende Lageromi.

Rökkvi Offline




Beiträge: 221

03.12.2009 20:10
#14 RE: Schweinegrippe antworten

he he

Seit ihr bereit Blut zu vergießen?
*Schwester Pflaster!!!*

Angefügte Bilder:
picture_d8ed6b.jpg  
Dannie ( Gast )
Beiträge:

03.12.2009 22:06
#15 RE: Schweinegrippe antworten

@Rökkvi *gröhlroll
Das Bild ist ja Klasse!!

Lirana Offline




Beiträge: 900

05.12.2009 10:03
#16 RE: Schweinegrippe antworten

Ein Bär, ein Löwe und ein Schwein treffen sich. Sagt der Bär: "Wenn ich brülle, zittert der ganze Wald vor Angst!"
Meint der Löwe: "Wenn ich brülle, dann zittert das ganze Land vor Angst!"
Darauf das Schwein: "Wenn ich einmal huste, dann hat die ganze Welt Panik...."

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor