Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 175 Antworten
und wurde 22.725 mal aufgerufen
 Aktuelle Infos von der Veranstalter-HP / Eintrag Heerlagerseite
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
Goschi Offline




Beiträge: 2.672

07.03.2007 08:31
Aktuelles von der Veranstalter-HP und Mail-Infos antworten
- 22.03.2007: Werbewirsames Aufhängen von Großplakaten gegen 4! Freikarten lest hier
- 07.03.2007: Neuer Namen, neue Inhalte hier
Auszug aus den Infos von Gisbert Hiller vom 06.03.2007
In diesem Jahr wird sich am Erscheinungsbild unserer Heerlagerflaechen sicherlich noch nicht so viel aendern. Es sind dort die gleichen Praesentationen erlaubt oder verboten wie in den vergangenen Jahren auch.
Wir stellen aber bereits Ueberlegungen an, unsere bekannten Heerlagerbereiche ab dem Jahre 2008 um separate Flaechen fuer Darsteller aus dem Larp und Fantasy Bereichen zu ergaenzen.
Auf diesen extra ausgewiesenen Flaechen fuer die Heerlager der Larper und Fantasy Fans werden wir dann einen zusaetzlichen eigenstaendigen Markt mit zahlreichen Staenden praesentieren, welche fuer diese Besucher und Teilnehmer interessante Produkte anbieten werden. Dieser weitere Wandel unserer Veranstaltung wird aber fruehestens ab der Saison 2008 vollzogen.


Neuer Name und Veränderungen für Mittelalterlich Spectaculum
Der Veranstalter, Gisbert Hiller, hat auf seiner HP am heutigen Tag bekannt gegeben, dass seine Veranstaltung ab sofort die Namen MITTELALTERLICH FANTASY SPECTACULUM oder MITTELALTER FANTASY FESTIVAL trägt. Mit dem neuen Namen wird es viele neue Inhalte geben.

- 08.03.2007: Aushilfen für die Veranstaltungen gesucht hier
- 13.03.2007: Auszug aus dem Rundmail des Veranstakters:
JAHRESKARTEN 2007
Die unglaublich preiswerten JAHRESKARTEN 2007 zum Preis von 63 Euro je Karte koennt Ihr nun noch bis zum 31. Maerz bestellen. Dann ist fuer dieses Jahr endgueltig Schluss mit diesem einzigartigen Angebot. Also nun aber schnell bestellen, der Countdown laeuft, JAHRESKARTEN 2007 sofort bestellen!!
FAMILIENTAG
In diesem Jahr bieten wir als erster und einziger Veranstalter unseren Familien mit ihren Kindern einen kostenlosen Eintritt am jeweils letzten Veranstaltungstag eines Veranstaltungswochenendes unter freiem Himmel.
Ab Gelsenkirchen, also vom 7. bis zum 9. April, sind dann an allen nachfolgenden 18 Veranstaltungswochenenden am jeweils letzten Veranstaltungstag eines Wochenendes,
alle Kinder bis 15 Jahre einschliesslich kostenlos beim MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM dabei. Nur fuer die Zusatzshows wie Drachenshow und Ritterturnier zahlen die Kinder einen ermaessigten Eintritt. Alles andere ist am jeweils letzten Tag eines Veranstaltungswochenendes fuer die Kinder bis 15 Jahre einschliesslich kostenlos.
Und das gilt fuer alle Kinder. Ihr koennt also mit ganzen Schulklassen an Kindern kommen, auch alle Kinder Eurer Wohnsiedlung duerft ihr mitbringen. Sie sind immer am letzten Tag eines Veranstaltungswochenendes kostenlos beim MITTELALTER FANTASY FESTIVAL dabei.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

03.04.2007 07:31
#2 Verlängerung der Jahreskarten antworten
Auszug aus Gisbert`s Mail vom 03.04.07:

JAHRESKARTEN 2007

Weil Ihr immer noch so zahlreich die Jahreskarten 2007 bestellt, haben wir die Bestellmoeglichkeiten fuer die JAHRESKARTEN 2007 zu 63 Euro nun wirklich zum allerletzten Male bis zum 13. Mai 2007 verlaengert.

Danach ist diese Aktion hundertprozentig fuer 2007 abgeschlossen.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

03.04.2007 07:33
#3 Spectaculum im Ausland antworten
Gisbert schreibt in seiner heutigen Info-Mail:

OESTERREICH, LICHTENSTEIN, SCHWEIZ
Im naechsten Jahr moechten wir auch einige Veranstaltungen MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM in Oesterreich durchfuehren.

Zahlreiche Gespraeche mit Wien, Salzburg, Linz, Innsbruck usw. laufen schon. Wenn Ihr interessante Veranstaltungsorte in Oesterreich oder an der Grenze zu Oesterreich kennen solltet, dann gebt uns doch bitte mal per Mail einen Tipp. Wir schauen uns die Oertlichkeiten dann an und werden versuchen, 2007 mindestens 4 MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM Veranstaltungen in Oesterreich durchzufuehren.

Auch in Lichtenstein moechten wir Veranstaltungen durchfuehren, auch hier sind wir an Tipps bezueglich geeigneter Veranstaltungsgelaende sehr interessiert.
In der Schweiz koennen wir unsere Veranstaltungen leider nicht durchfuehren, zu viele Probleme mit dem Zoll bezueglich der Waren, der Tiere, der Waffen und Tierfelle usw.


Wir moechten aber auf oesterreichischem Gebiet und auf deutschem Gebiet, direkt an der Schweizer Grenze, weitere MITTELALTERLICH FANTASY FESTIVALS 2008 durchfuehren. Auch hier erhoffen wir uns von Euch zahlreiche gute Tipps bezueglich schoener und geeigneter Veranstaltungsflaechen.

Also Oesterreicher, Schweizer und Lichtensteiner, meldet Euch, wenn Ihr 2008 mehr MITTELALTER FANTASY FESTIVALS in Eurer Stadt oder in der Naehe Eurer Stadt erleben moechtet. Gebt uns gute Tipps zu geeigneten Veranstaltungsflaechen, wir schauen uns das an und machen die Dinge dann mit den Behoerden klar.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

03.04.2007 07:35
#4 Standorte in Gefahr ? antworten

Gisbert schreibt u. a. in seiner Mail vom 03.04.2007:

Und zum Schluss speziell auch ein Aufruf an alle Gelsenkirchener, Rasteder, Licher, Erbacher und Schussenrieder und an alle Bewohner der umliegenden Regionen. Besucht unsere Veranstaltungen in Euren Staedten im Jahre 2007, wenn Ihr auch im Jahre 2008 noch ein MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM in Eurer Stadt erleben moechtet.

Wenn diese Veranstaltungsorte sich im Besuch im Jahre 2007 nicht deutlich steigern, werden wir diese Termine leider auch nach Sueddeutschland und ins benachbarte Ausland verlegen muessen.

Aber so weit ist es ja noch nicht, erstmal sehen wir uns nun vom 7. bis zum 9. April im Revierpark Gelsenkirchen zum MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTAULUM an den Ostertagen bei praechtigem Wetter.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

11.04.2007 15:16
#5 Gelsenkirchen 2008 gesichert antworten

Veranstalter Gisbert Hiller schreibt auf seiner HP am 11.04.2007:

Besucherrekord an Ostern 2007 in Gelsenkirchen
Termin 2008 vom 22. bis 24. März im Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen ist nun gesichert
Wir danken allen Besuchern, welche unsere Veranstaltung MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM vom 7. bis zum 9. April 2007, bei wunderschönem Wetter im Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen - Feldmark besucht haben.

Das Wetter war an allen Aufbau - und Abbautagen wirklich prächtig, ebenso an den drei Veranstaltungstagen, es blieb an allen Tagen komplett trocken und es war komplett heiter bis wolkig, teilweise sonnig, ein besseres Wetter kann es für unser MITTELALTERLICH FANTASY FESTIVAL nicht geben, das wäre unser Wunschwetter für die gesamte Saison 2007

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, die dazu beigetragen haben dass wir an allen Veranstaltungstagen in Gelsenkirchen einen Besucherrekord verzeichnen konnten.

Dadurch ist der Veranstaltungsort Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen nun auch in Zukunft weiter fest in unserem Tourneeplan verankert.

Vielen Dank auch den zahlreichen Künstlern und Händlern, die sich an der Veranstaltung beteiligt haben, fast 90 Stände konnten wir in Gelsenkirchen auf den Wiesen und Schlackeplätzen präsentieren.

Ganz herzlich möchten wir uns auch bei den mehr als 20 Heerlagern bedanken, welche die beiden großen Heerlagerwiesen mit Leben erfüllt haben und welche ihre prächtigen, passenden und stimmigen Lager den Gästen präsentierten.

Die Aktionen der Veranstaltung wurden auch erst recht durch die sehr große Beteiligung unserer Heerlagermitglieder zu einem echten Erlebnis für unsere Besucher, die Beteiligung an den Heerlagerumzügen, an der Soldauszahlung und an den Pestumzügen war echt beeindruckend und die täglichen Slow Motion Aktionen auf dem extra eingerichteten Kampfplatz der Heerlager, waren unvergessliche Erlebnisse für unsere überaus zahlreichen und sehr zufriedenen Besucher.

Wir danken allen Beteiligten und freuen uns auf unser 7. Oster Spectaculum vom 22. bis zum 24. März 2008 im Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen-Feldmark

Beste Grüße und bis bald
Gisbert Hiller
Mittelalterliche Veranstaltungen


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

23.04.2007 11:07
#6 Neue Veranstaltung in Österreich antworten

Es gibt in Österreich einen neuen Veranstaltungsort in Hohenems bei Bregenz statt, an der Schweizer Grenze zum Appenzeller Land, unweit von St. Gallen am 8. und 9. September 2007
Auf Gisbert Hiller´s HP unter folgenden Link: http://www.spectaculum.de/news/show_text.php?id=62


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

23.04.2007 11:26
#7 NEUBURG AN DER KAMMEL IST GESTRICHEN antworten

Gisbert Hiller schreibt hierzu Folgendes auf seiner HP:

Am 8. und 9. September 2007 findet unser einzigartiges MITTELALTER FANTASY FESTIVAL, das MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM nun nicht in Neuburg an der Kammel statt.

Dieser Veranstaltungsort hat in den vergangenen zwei Jahren, selbst bei allerbestem Wetter, nicht unsere Erwartungen an den Besuch erfüllt und deshalb werden wir dort in Zukunft keine Veranstaltung mehr durchführen


Am 8. und 9. September 2007 findet das MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM nun direkt vor der gewaltigen Kulisse der Vorarlberger Alpen auf den weitläufigen Wiesen der Rheinauen in Hohenems bei Bregenz statt, direkt in Österreich, an der Grenze zur Schweiz zum Appenzeller Land, unweit von St. Gallen, nur 25 Kilometer von Lindau und von Vaduz in Lichtenstein entfernt, gut erreichbar aus den Allgäu Städten Sonthofen, Bad Hindelang, Obersdorf usw.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

23.04.2007 11:45
#8 Verschiedenes antworten

könnt Ihr in der Info auf Gisberts HP vom 23.04.2007 nachlesen: http://www.spectaculum.de/news/show_text.php?id=61


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

21.05.2007 12:02
#9 Benny antworten

Gisberts Hund Benny geht es leider gesundheitlich nicht so gut.

Gisbert teilte im letzten Rundschreiben mit, dass die vermeintliche Bronchitis überhaupt keine Bronchitis war, was die Tieraerzte nun endlich festgestellt haben. Nachdem es kurze Zeit besser war, ging es Benny dann aber doch wieder deutlich schlechter.

Er schreibt weiter:
"BENNY leidet leider unter sehr heftigen Atemproblemen, hervorgerufen durch eine recht seltene Krankheit mit dem Namen Kehlkopflaehmung. Ein Kehlkopflappen, welcher dafuer sorgt, dass keine Nahrung in die Luftroehre gelangt, ist leider bei BENNY im Rachen erlahmt und haengt nun schlaff vor der Luftroehre.

BENNY bekommt dadurch nicht mehr genug Luft und hat richtige Probleme beim Atmen. Verursacht wird dieses Problem in einigen Faellen durch eine Schilddruesenunterfunktion, das wird nun untersucht, das koennte man dann medikamentoes behandeln und verbessern, moeglicherweise geht das aber nicht dann koennte man das nur operativ aendern.

Bei dieser Operation besteht aber die hohe Gefahr, dass der nun ja fast 12 Jahre alte BENNY diese Operation nicht uebersteht. Wenn er die Operation uebersteht, besteht danach die Gefahr, dass er Nahrung in die Luftroehre bekommt und daran erstickt, weil dieser besagte Kehlkopflappen dann bei der Operation durch ein Band hochgehoben und fixiert wird und dann nicht mehr dafuer sorgen kann, dass keine Nahrung in die Luftroehre gelangt.

Ja, alles ziemlich schlechte Aussichten fuer den alten Werbeabteilungsleiter, wollen wir mal sehen wie es nun weiter geht, auf jeden Fall wird Euch BENNY auf den Veranstaltungsgelaenden nicht mehr viel alleine laufend begegnen. Er muss sich ausruhen und soll nun nur noch recht wenig alleine herumlaufen, und dass gefaellt ihm dann natuerlich ueberhaupt nicht."


Wollen wir hoffen, dass Benny nicht operiert werden braucht und das sich sein Zustand verbessert und stabilisiert.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

21.05.2007 12:05
#10 RE: Benny antworten

In seinem Rundschreiben vom 11.05.2007 informiert Gisbert wie folgt:

Hallo liebe Freunde des MITELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM, dem einzigartigen MITTELALTER FANTASY FESTIVAL.

Nach dem erfolgreichen Start im Sueden Deutschlands, vom 28. April bis zum 1. Mai, bei wunderschoenem Wetter im Schlosspark in Bad Saeckingen, steht nun der Saisonstart 2007 im Norden Deutschlands unmittelbar vor der Tuer. Bereits zum elften Male findet das MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM nun am 17., 19. und 20. Mai im wunderschoenen Schlosspark in Rastede statt. Am Freitag, den 18. Mai ist uebrigens spielfrei.

Neben zahlreichen Gauklern, Feuerspuckern, Narren, Quacksalber, Zauberern, Puppentheatern und anderen skurrilen Figuren werden an den drei Veranstaltungstagen in Rastede auch alle namhaften Bands der Mittelalterszene den Gaesten kraeftig einheizen.

Am Donnerstag den 17. Mai sind Saltatio Mortis und Fabula in Rastede. Am Samstag den 19. Mai spielen Cultus Ferox und die Streuner und am Sonntag, den 20. Mai sorgen Schelmish und die Streuner dann fuer den glaenzenden Abschluss des Veranstaltungswochenendes in Rastede.

Erstmalig in diesem Jahr koennen unsere Besucher auch die Falkenshow mit Rittern zu Pferde erleben. Jeweils zweimal taeglich dargeboten von der Falknergruppe Horus aus Kiel.

Besucht uns dort bitte sehr zahlreich in Rastede. Die Veranstaltung im Rasteder Schlosspark muss in diesem Jahr deutlich besser besucht sein als in den vergangenen Jahren, sonst werden wir das Mittelalterlich Phantasie Spectaculum im Rasteder Schlosspark moeglicherweise in Zukunft nur noch alle 2 Jahre durchfuehren. Die Veranstaltung ist mit den Besucherzahlen der vergangenen Jahre fuer uns leider so nicht mehr finanzierbar.

Wer noch Plakate oder Flyer fuer Rastede werbewirksam in Umlauf bringen kann, der maile bitte seine Postadresse an spectaculi@gmx.de und teile mir mit, wie viele Plakate und Flyer wir noch kostenlos zusenden duerfen.

HOHENWESTEDT
Und direkt von Rastede aus zieht der Tross des MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM dann noch etliche Kilometer weiter hoch in den Norden Deutschlands.

Endlich wieder am traditionellen Pfingstwochenende findet unser MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM in diesem Jahr bereits zum 10. Male vom 26. bis zum 28. Mai im schattigen und dicht bewaldeten Park Wilhelmshoehe in Hohenwestedt bei Neumuenster statt.

Neben der grossen Falkenshow von der Falknergruppe Horus erleben unsere Besucher auch voellig kostenlos am Pfingstsamstag, den 26. Mai, zwei mal das Ritterturnier der Jugendtheatergruppe "Sheitan" und am Pfingstsonntag und am Pfingstmontag sind dann die "grossen" Loewenritter in der Turnierarena in Hohenwestedt in voller Montur und in voller Action Live zu erleben.
(natuerlich kostet diese professionelle Show einen preiswerten Extraeintritt)

An Pfingstsamstag spielen Saltatio Mortis und Cultus Ferox in Hohenwestedt auf und am Pfingstsonntag sind sogar 5 Bands in Hohenwestedt auf der Buehne und zwar Schelmish, Streuner, Ohrenpeyn, Potentia Animi und Rabenschrey.
Am Pfingstmontag spielen dann Streuner und Rabenschrey noch einmal im Park Wilhelmshoehe in Hohenwestedt fuer die Gaeste auf.

Wenn Ihr noch kostenlose Flyer oder Plakate werbewirksam in Umlauf bringen koennt, dann mailt uns bitte mal Eure aktuelle Postadresse zu. Wir versenden dann umgehend das kostenlose Werbematerial.

ACHTUNG!! Aus Anlass des Jubilaeums "10 Jahre MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM in Hohenwestedt wird am Pfingstsonntag nach dem Pestumzug, also um 23 Uhr, ein grosses Hoehenfeuerwerk durch das Fakirduo Rafftan abgebrannt.

SAARLAND.
Auch die Fans des MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM im Saarland, in Rheinland - Pfalz und in Luxemburg duerfen sich schon mal freuen. Wir starten mit dem MITTELALTER FANTASY FESTIVAL in diesem Jahr am 2. und 3. Juni im weitlaeufigen Wagwiesental in Neunkirchen bei Saarbruecken. Erstmalig ist dann auch unsere neue Show zu erleben, die FANGDORN DRACHEN SAGA mit dem 10 Meter langen und 3 Meter hohen letzten lebenden Drachen der Welt, mit FANGDORN.

NEUBURG NEIN - HOHENEMS JA
Am 8. und 9. September findet unser MITTELALTER FANTASY FESTIVAL in diesem Jahr nicht in Neuburg an der Kammel statt. Da gab es leider zu viele Probleme. Dafuer praesentieren wir unser MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM nun am 8. und 9. September 2007 erstmalig in Oesterreich und zwar auf den mit Schatten spendenden Baeumen bestandenen riesigen Liegewiesen des groessten Freibades Oesterreichs, in Hohenems bei Bregenz, 25 Kilometer hinter Lindau am Bodensee - bitte bereits heute vormerken.

JAHRESKARTEN 2007
So, nun ist die Frist zum Kauf der Jahreskarten 2007 fast abgelaufen, nur noch bis zum 14. Mai koennt Ihr die preiswerten Jahreskarten 2007 zum Preis von 63 Euro fuer das MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM kaufen. Dann ist die Aktion fuer 2007 hundertprozentig beendet und erst ab dem 1. September 2007 koennt Ihr dann wieder die Jahreskarten fuer 2008 kaufen.

HELFER
Wir suchen immer noch einige kurzfristige Aushilfen fuer den Auf - und Abbau unserer Veranstaltungen im Jahre 2007. Wenn Ihr Interesse haben solltet. uns das eine oder andere Male beim Auf - und Abbau zu helfen, dann sendet bitte eine mail an spectaculi@gmx.de.
Ihr solltet 18 Jahre alt sein, ein Fuehrerschein waere hilfreich, Ihr duerft vom Staat keine Sozialgelder kassieren (Arbeitslosengeld, Sozialhilfe, Hartz 4) und Ihr solltet engagierte, motivierte, fleissige, ehrliche und arbeitswillige Damen oder Herren sein. Also schickt uns mal ne Mail mit Euren Daten, Telefonnummer waere auch wichtig, wir melden uns dann.

FLYER und FREIKARTEN
Wir haben nun mit eine weitere Versandaktion fuer Flyer gestartet. 600 tausend Flyer werden wir in den naechsten Tagen / Wochen zu Euren gespeicherten Adressen versenden. Jeder Flyerlieferung haben wir, wie versprochen, eine Freikarte beigefuegt. Mit dieser Freikarte koennt Ihr ein MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM 2007 nach Eurer Wahl besuchen und ihr koennt mit dieser Freikarte dann an einem Veranstaltungstag alle angebotenen Programme des MITTELALTER FANTASY FESTIVAL kostenlos besuchen. Die Freikarte gilt nur im Jahre 2007, also nutzt sie bitte.

Bitte verteilt die beigefuegten Werbeflyer moeglichst werbewirksam in Eurem Freundes - und Bekanntenkreis, an Euren Unis, Schulen, Arbeitstaetten oder in den von Euch besuchten Freizeiteinrichtungen.
Wenn Ihr weitere kostenlose Flyer oder Plakate zugeschickt haben moechtet, dann mailt uns bitte Eure aktuelle Postadresse zu, Die Plakate und Flyer kommen dann per Post (eine Freikarte gibt es aber fuer jede Adresse nur einmal im Jahre 2007)

FAMILIENTAG
Als einziger Veranstalter Deutschlands bieten wir unseren Gaesten in diesem Jahr den preiswerten Familientag an. An jedem jeweils letzten Veranstaltungstag eines Veranstaltungswochenendes haben alle Kinder bis 15 Jahre einschliesslich kostenlosen Zutritt zum MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM. Jede beliebige Anzahl Kinder bis einschl. 15 Jahre lassen wir an dem jeweils letzten Tag eines Veranstaltungswochenendes kostenlos hinein. Nur fuer die teilweise angebotenen Zusatzshows wie RITTERTURNIER oder DRACHENSHOW muessen die Kinder einen ermaessigten Eintritt zahlen.

In Gelsenkirchen und in Bad Saeckingen durften wir jeweils schon weit mehr als 2000 Kinder kostenlos zum MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM begruessen.

So, nun regnet es ja auch endlich, nach 5 Wochen Trockenheit kommt nun in den naechsten Tagen endlich der ersehnte Regen fuer die Landwirtschaft und fuer die Forstwirtschaft herunter, bei der derzeit herrschenden Brandgefahr haetten wir ja in Rastede und Hohenwestedt gar keine Feuer entzuenden duerfen, aber diese Waldbrandgefahr ist ja nun gluecklicherweise gebannt.

Nun soll es mal 8 Tage lang schoen regnen, dann haben wir in Rastede, Hohenwestedt und an den nachfolgenden Terminen hoffentlich wieder wunderschoenes Traumwetter fuer unser MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM.

Wir sehen uns dann also am 17., 19. und 20. Mai im Schlosspark zu Rastede in kurzer Hose und T Shirt, wir freuen uns auf Euch

Beste Gruesse
Gisbert Hiller
Mittelalterliche Veranstaltungen


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

10.07.2007 22:28
#11 RE: Benny antworten

Infos über die nächsten Termine unter http://www.spectaculum.de/news/show_text.php?id=64


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

09.08.2007 10:10
#12 RE: Benny antworten
Auf Der Veranstalter-HP stehen bereits zusammengefasst folgende Termine von 2008:


26.+27. April: 45883 Gelsenkirchen-Feldmark, Revierpark Nienhausen

30. April - 04. Mai: 79713 Bad Säckingen, Schloßpark

10.-12. Mai: 24594 Hohenwestedt bei Neumünster, Park Wilhelmshöhe

17.+18. Mai: 26180 Rastede bei Oldenburg, Schlosspark

31. Mai + 01. Juni: 79576 Weil am Rhein, Drei Länder Garten

07.+08. Juni: 66538 Neunkirchen im Saarland, Wagwiesental

14.+15. Juni: 35423 Lich, Schloßpark

28.+29. Juni: 44147 Dortmund - City Nord, Freizeitpark Fredenbaum

19.+20. Juli, 26.+27. Juli: 31675 Bückeburg bei Minden, Schloßpark

02.+03. August: 50769 Köln-Fühlingen, am Fühlinger See


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

20.11.2007 08:14
#13 Neues für das Jahr 2008 antworten
Neuigkeiten von Gisberts HP schwerpunktmäßig für das Jahr 2008:

Veranstaltungsorte des Jahres 2008:
Gelsenkirchen, Bad Säckingen, Rastede, Hohenwestedt, Neunkirchen im Saarland, Weil am Rhein, Lich, Dortmund, Bückeburg, Köln, Singen am Hohentwiel, Telgte, Karlsruhe, Hamburg, Maxlrain und Bad Schussenried.

Suche nach geeigneten neuen Veranstaltungsflächen im Raum:
Ostfriesland, Heidelberg, Frankfurt, westliches Ruhrgebiet und Niederrhein sowie Flensburg und Lübeck.

Ritterturnier im Jahre 2008 ohne Extraeintritt
In Hohenwestedt, Rastede, Dortmund, Bückeburg 1 und 2, Telgte, Hamburg und Maxlrain

Bei fast allen Veranstaltungsorten des Jahres 2008 gibt es Senkungen bei den Eintrittspreisen
(aktuellen Preisinformationen zu den einzelnen Veranstaltungsorten des Jahres 2008 auf den jeweiligen Seiten der Veranstaltungsorte unter EINTRITTSPREISE auf Gisberts HP) ...Damit erfüllen wir den Wunsch vieler Gäste, die sich bislang unser einzigartiges MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM nicht leisten konnten.

Anmeldung von Lagern wie gehabt:
"Interessierte Heerlager können sich gerne weiterhin anmelden, bitte per Mail an spectaculi@gmx.de, bitte möglichst viele Informationen über die Heerlagergruppe mitteilen, ebenso die Termine nennen, an denen die Gruppe 2008 teilnehmen möchte."

Großes BRUCHENBALL TURNIER
"Im Jahre 2008 werden wir auf jedem Veranstaltungsort ein großes BRUCHENBALL TURNIER mit zahlreichen Mannschaften aus den Bereichen Heerlager, Markthändler und Künstler veranstalten.
Das BRUCHENBALL TURNIER ist eine riesige Gaudi, bei der es darum geht einen bis zu 140 kg schweren Ball, eine mit Stroh oder Tannenzapfen gefüllte Kuhhaut von 90 bis 120 cm Durchmesser in den gegnerischen Torkreis zu befördern. Jeweils 2 Mannschaften mit bis zu 8 Spielern treten gegeneinander an, erlaubt ist praktisch alles bei dem Spiel, nur der gezielte Faustschlag gegen den Körpern oder den Kopf des Gegners und der Gebrauch von Waffen sind nicht erlaubt, ansonsten ist alles erlaubt um den BRUCHENBALL an der verteidigenden Mannschaft vorbei so schnell wie möglich in den gegnerischen Torkreis zu befördern.
Bereits heute können sich Mannschaften aus den Bereichen Heerlager, Künstler und Markthändler formieren, trainieren und per Mail zur Teilnahme an den BRUCHENBALL TURNIEREN 2008 beim MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM anmelden.

Aber wie gesagt, die Aktion ist nichts für Weicheier, neben Geschicklichkeit kommt es bei dem Spiel besonders auf Kraft und Ausdauer an und als einzige Spielbekleidung ist die BRUCHE erlaubt, die Mittelalterliche Unterhose, meistens ein um das Hinterteil gebundenes grobes Tuch
Im Früh - und im Hochmittelalter war dieses Spiel besonders unter den Knappen der damaligen Ritter sehr beliebt, allerdings gab es bei diesem Spiel immer zahlreiche Tote und Verletzte sowie massive Ausschreitungen rund um die Spielfelder, deshalb wurde dieses spektakuläre Spiel auch von König Eduard dann endgültig verboten.
Aber so blutrünstig sollen die BRUCHENBALL TURNIERE beim MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM natürlich nicht durchgeführt werden, es soll ein großer Spaß für die Beteiligten und die Besucher sein und der Marktvogt wird mit den Schergen natürlich darauf achten, dass die Spiele fair ablaufen und niemand dabei zu Schaden kommt
Also bitte meldet Eure Mannschaft rechtzeitig für die Turniere an den jeweiligen Veranstaltungsorten 2008 per Mail an spectaculi@gmx.de an."


Große Gewandungsprämierung auf der Hauptbühne für Besucher
"Täglich wird der Marktvogt 20 bestgewandeten Besuchern eine Teilnahmekarte für die große Gewandungsprämierung überreichen.
Diese täglich unterschiedlichen 20 bestgewandeten Besucher die vom Marktvogt in die Vorauswahl genommen werden, können sich dann an jedem Veranstaltungsabend dem gesamten Publikum des MITTELALTERLICH PHANTASIE SPECTACULUM auf der großen Bühne präsentieren.
Der Marktvogt stellt dann täglich auf der Bühne 20 verschiedene Gäste in den besten Gewandungen dem gesamten Publikum vor und das anwesende Publikum stimmt dann über die jeweils 3 bestgewandeten Besucher eines jeden Veranstaltungstages ab.
Der bestgewandete Besucher eines jeden Veranstaltungstages erhält dann als ersten Preis 50 GOLD TALER, der zweite Platz wird mit 30 GOLD TALER belohnt und der dritte Platz wird mit täglich 20 GOLD TALER belohnt.
Zusätzlich werden alle Teilnehmer eines jeden Veranstaltungstages fotografiert und auf unserer Homepage vorgestellt."


Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren einschließlich, komplett kostenlosen Eintritt am jeweils letzten Tag eines jeden Veranstaltungswochenendes 2008; Kinder bis 5 Jahre eintrittsfrei; ermäßigter Eintritt für Kinder von 6 bis 15 Jahre
"Auch im Jahre 2008 werden wir am jeweils letzten Veranstaltungstag jedes Veranstaltungswochenendes, unsere wichtigen Gäste von morgen, nämlich die Kinder und Jugendlichen, komplett kostenlos einlassen; An sämtlichen Veranstaltungstagen des Jahres 2008 zahlen alle Kinder bis 5 Jahre einschließlich überhaupt keinen Eintritt; Alle Kinder und Jugendlichen von 6 bis 15 Jahren einschließlich zahlen an den übrigen Veranstaltungstagen 2008 einen ermäßigten Eintrittspreis." Siehe Rubrik Eintrittspreise


Alle kompletten Infos derzeit auf der Startseite von Gisbert


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

13.12.2007 13:56
#14 RE: Neues für das Jahr 2008 antworten
Information von Gisbert auf seiner HP ausführlich unter: http://www.spectaculum.de/news/show_text.php?id=68

Hier die Schwerpunkte:

- Infos zu Künstlern
- Infos zu Eintrittspreise (keine extra Eintritte für "Ritterspiele" innerhalb der Veranstaltung mehr) und Familientag
- Jahreskarten zu 63,-
- Kurzfristige Aushilfen gesucht
- Gewandungsprämierung
- Bruchenballturnier
- Infos zur Heerlageranmeldung
- Infos zu Marktständen
- Nachwuchskünstler


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

12.02.2008 10:08
#15 Benny bekommt Verstärkung antworten

Benny geht es erfreulicherweise entspr. seines Alters gut. Er bekommt jedoch Verstärkung. Mehr dazu hier: http://www.spectaculum.de/news/show_text.php?id=70


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

12.03.2008 10:06
Rundmails von Gisbert - "Neues vom Spectaculum" antworten
Der Einfachheit halber werde ich hierher die Rundschreiben von Gisbert reinkopieren. Wer diese Mails nicht bekommt, kann sich dann hier, so er will, darüber informieren.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

12.03.2008 10:25
#17 Info vom 11.10.2004 antworten

Information von Gisbert Hiller - nur für die Heerlager

ACHTUNG-----ACHTUNG-----ACHTUNG-----ACHTUNG-----ACHTUNG-----ACHTUNG-----ACHTUNG-----ACHTUNG-----ACHTUNG-----ACHTUNG-----ACHTUNG-----ACHTUNG----
Die Heerlager des MITTELALTERLICH SPECTACULUM können immer noch besonders preisgünstige Eintrittskarten zu den MITTELALTERLICH SPECTACULUM – DARK & MYSTERY MUSIC NIGHTS bestellen .
Für die Veranstaltungen in Alsfeld oder Brilon oder Stadthagen zahlen die Heerlager – Mitglieder des MITTELALTERLICH SPECTACULUM den Sonderpreis von 15 Euro je Karte ( statt 25 Euro ) und für die Veranstaltungen in Dortmund , Bremen, Neumünster und Düsseldorf zahlen die Heerlager – Mitglieder des MITTELALTERLICH SPECTACULUM den Sonderpreis von 20 Euro je Karte ( statt 30 Euro )
Diese einmalige Sonderaktion für alle Heerlager Mitglieder des MITTELALTERLICH SPECTACULUM solltet Ihr nun dringend nutzen, viele Heerlager haben Ihre Karten zum Sonderpreis schon bestellt und erhalten, wir hoffen aber, noch weiteren Heerlagern diese einmalige Sonderaktion schmackhaft machen zu können .
Alle Informationen zur Bestellung, zur Kontonummer und Bankleitzahl usw. findet Ihr weiter unten im Text.
Hallo liebe Freunde von Deutschlands schönsten, beliebtesten, größten und bekanntesten Mittelalter – Kultur – Event , dem MITTELALTERLICH SPECTACULUM .
Die Veranstaltungssaison 2003 ist ja nun leider vorbei, jetzt kommt der kalte, dunkle und ungemütliche Winter , aber die Vorfreude auf die neue Saison kann bereits ab heute gepflegt werden, denn alle Termine 2005 der Traditionsveranstaltungsorte stehen bereits jetzt fest und sind unter "http://www.spectaculum.de/" nachzulesen .
Und in diesem Winter startet ja erstmalig auch unsere neue Veranstaltungsreihe MITTELALTERLICH SPECTACULUM – DARK & MYSTERY MUSIC NIGHTS in den angesagten Veranstaltungshallen Deutschlands .
Die bekannten und beliebten Heroen des Mittelalter – Rock CULTUS FEROX und SALTATIO MORTIS, die ja in den letzten 2 bis 3 Jahren bei unseren Veranstaltungen MITTELALTERLICH SPECTACULUM tagsüber und abends immer gewaltig eingeheizt haben und sich zahlreiche Freunde und Fans in allen Alterklassen erspielen konnten, haben sich Verstärkung geholt und werden nun zusammen mit FAUN, CORVUS CORAX , SUBWAY TO SALLY und SCHANDMAUL in 7 Veranstaltungshallen von Alsfeld bis Neumünster den Mittelalter -, Gothic – und Metal – Fans im Rahmen von sechsstündigen Live – Konzerten gewaltig einheizen. .
Folgende Veranstaltungshallen werden mit nachfolgendem Line – Up bespielt :
Freitag, 15. Oktober, Hessenhalle Alsfeld mit Corvus Corax, Saltatio Mortis, Cultus Ferox und Faun
Freitag, 22. Oktober, Festhalle Stadthagen mit Corvus Corax, Saltatio Mortis, Cultus Ferox und Faun
Freitag, 29. Oktober, Stadthalle 6 in Bremen mit Corvus Corax, Saltatio Mortis, Cultus Ferox und Schandmaul
Sonntag, 31. Oktober, Westfalenhalle 4 in Dortmund mit Corvus Corax , Saltatio Mortis , Cultus Ferox und Schandmaul
Am Montag, den 1. November ist der Feiertag Allerheiligen, also arbeitsfrei, eine lange HALLOWEEN – Party – Nacht steht also bevor !
Freitag, 5. November , Holstenhalle 1 in Neumünster mit Corvus Corax, Saltatio Mortis, Cultus Ferox und Schandmaul
Freitag, 12. November, Schützenhalle Brilon / Hochsauerland mit Corvus Corax, Saltatio Mortis, Cultus Ferox und Faun
Samstag, 20. November, Philipshalle Düsseldorf mit Corvus Corax, Saltatio Mortis, Cultus Ferox und Subway To Sally
An allen Veranstaltungstagen erfolgt der Einlass in die Hallen um 19 Uhr, Beginn ist jeweils um 20 Uhr, Ende jeweils ca. 2 Uhr
Der Vorverkauf für diese einzigartige Veranstaltungsreihe läuft auf vollen Touren .
Computerkarten gibt es telefonisch unter 01805 / 570000 oder 0180 / 5170517
Bestellungen per Internet : "http://www.eventim.de/" und "http://www.ticketonline.de/" und "http://www.extratix.de/"
Originalkarten mit den Fotos der beteiligten Bands können per Überweisung bestellt und bezahlt werden .
(siehe Sonderaktion zu Beginn dieses Textes)
Pro Karte für Alsfeld oder Stadthagen oder Brilon bitte 15 Euro rechnen. pro Karte für Dortmund oder Bremen oder Düsseldorf oder Neumünster bitte 20 Euro rechnen, die Anzahl der Karten mit dem jeweiligen Preis multiplizieren, einmalig 2 Euro Porto draufrechnen ( egal ob Ihr 2 oder 20 Karten bestellt ) und den Gesamtbetrag überweisen auf das Konto 4306480500 bei der Volksbank in Drensteinfurt, Bankleitzahl 41262621, Inhaber Gisbert Hiller .
Bitte die Überweisung noch mal mit allen Infos per Mail ankündigen, bitte mitteilen, für welchen Veranstaltungsort die Karten sein sollen und auch unbedingt die Postadresse, an welche die Karten verschickt werden sollen, noch mal deutlich mitteilen .
Der Countdown läuft, noch ca. 1 Woche bis zur ersten Dark & Mystery Music Night in Alsfeld, sichert Euch rechtzeitig Eure Eintrittskarten .
Wenn die Dark & Mystery Veranstaltungen erfolgreich und gut besucht sein werden, soll diese Veranstaltungsreihe im Herbst 2005 fortgesetzt werden. Dann sind auch Termine im Süden und Osten Deutschlands mit eingeplant, möglicherweise wird es dann im Jahre 2005 auch ein großes DARK & MYSTERY MUSIC FESTIVAL als Open – Air geben .
An den Tageskassen der einzelnen Veranstaltungshallen werden jeweils von 18 Uhr bis 24 Uhr auch noch ausreichend Karten zu erhalten sein, ab 24 Uhr kann man dann die Hallen nicht mehr neu betreten, nur noch mit bereits gekauften Eintrittskarten .
Für Euer leibliches Wohl während der 6 stündigen Konzerte wird in allen Hallen durch zahlreiche Speise – und Getränkestände bestens gesorgt sein .
Ebenso wird jede Band mit einem Merchandising Stand vertreten sein an denen Ihr alle CD`s , T- Shirt`s , Fotos usw. der Bands kaufen könnt .
In allen Veranstaltungshallen gibt es wirklich ausreichend Platz zum Tanzen und Abfeiern, aber es stehen jeweils in Biergärten oder auf Tribünen auch zahlreiche Sitzplätze zur Verfügung .
Weitere umfangreiche Informationen zu den Veranstaltungen und Anfahrtsbeschreibungen sind unter "http://www.mystery-nights.de/" zu finden .
Mit freundlichen Grüßen
Mittelalterliche Veranstaltungen
Gisbert Hiller
"http://www.mystery-nights.de/" * "http://www.spectaculum.de/"

Hier nun weitere Informationen für die Heerlager, die im nächsten Jahr beim MITTELALTERLICICH SPECTACULUM dabei sein möchten:
Teilt mir in Euren Anmeldungen für das nächste Jahr bitte alle aktuellen Einzelheiten zu der jeweiligen Gruppe mit ( Gruppenname , Personenanzahl , was wird dargestellt, Anzahl der Zelte, Telefonnummer und Handynummer des / der Gruppenverantwortlichen, ebenso die Mailadressen und die Postadressen der Gruppenverantwortlichen, habt Ihr eine Homepage ?, soll ich Eure Seite mit meiner verlinken ?, wo möchtet Ihr 2005 teilnehmen ?, welche Breite / Tiefe hat Euer Lager ? usw. )
Mit den Anmeldungen könnt Ihr Euch gerne noch Zeit lassen, weitere Termine des MITTELALTERLICH SPECTACULUM werde ich in den nächsten Wochen auf "http://www.spectaculum.de/" veröffentlichen .
Bis spätestens Weihnachten werden mindestens 3 bis 6 weitere Termine für das Jahr 2005 bekannt gegeben. .
Könnt Ihr noch kostenloses Werbematerial für die Dark & Mystery Music Nights werbewirksam unter`s Volk bringen ? ( Plakate und Flyer )
Habt Ihr schon Interesse an kostenlosen Werbematerial für die Termine MITTELALTERLICH SPECTACULUM 2005 ?
Schaut Euch bitte meine Gästebuch - Einträge zum Verkauf von selbst gefertigten Handwerksartikeln durch die Heerlager an und teilt mir mit, was Ihr im nächsten Jahr in Eurem Heerlager verkaufen möchtet.
Wie bereits gesagt, erlaube ich den Heerlagern in ihren jeweiligen Lagern ab dem nächsten Jahr erstmalig den Verkauf von selbst gefertigten Handwerksartikeln ( Kleidung, Schuhe, Waffen, Schmuck usw. ) ohne jegliche Abgabe an mich, damit Ihr Eure Kosten der Heerlager – Teilnahme ein wenig wieder hereinholen könnt.
Ich akzeptiere aber auf gar keinen Fall den Verkauf von Getränken und Speisen oder den Verkauf von zugekaufter Handelsware in den Heerlagern
Schaut Euch bitte ebenfalls meine Gästebuch - Einträge zu den TJOST – BALKEN – Aktionen und zu den Kinderritter – Turnier – Aktionen des nächsten Jahres an .
Vielleicht wäre das ja was für Euch, vielleicht möchtet Ihr diese Dinge organisieren und durchführen .


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

12.03.2008 10:27
#18 RE: Info vom 04.11.2004 antworten

Dark & Mystery Night für nur 5,00 € !!!!

Bitte unbedingt zu all Euren Freunden, Bekannten und Verwandten weitermailen, groß und deutlich auf Eurer Homepage veröffentlichen und in alle bekannten Gästebücher eintragen!!!!
Mittelalterlich Spectaculum – DARK & MYSTERY MUSIC NIGHTS
CORVUS CORAX, CULTUS FEROX, SALTATIO MORTIS und FAUN – komplett LIVE zum Preis von 5 Euro je Person.
Die neue phantastische Veranstaltungsreihe mit den Heroen der Mittelalter – und Gothic Szene
Bisher wurden die Veranstaltungen in Alsfeld, Stadthagen, Bremen und Dortmund mit phantastischer Stimmung und mit vielen hundert bis einigen tausend Gästen durchgeführt.
Am Freitag, den 12. November 2004 ab 20 Uhr ( Einlass 19 Uhr ) findet nun diese einzigartige Veranstaltung in der wunderschönen Schützenhalle in Brilon im Hochsauerland statt.
Von 20 Uhr bis 2 Uhr werden die Bands Faun, Cultus Ferox, Saltatio Mortis und Corvus Corax den Fans 6 Stunden lang gewaltig einheizen und für allerbeste Unterhaltung sorgen.
Und was ist nun leider festzustellen:
Die Briloner und die gesamten Sauerländer kommen nicht hinter dem Ofen hervor .
Erst wenige hundert Karten wurden für diese einzigartige Veranstaltung bisher verkauft.
Früher war das SAUERLAND immer das POWERLAND, die Freaks und Fans strömten zu den Rock – Feten in den Schützenhallen und feierten gewaltige Partys.
Und so soll es jetzt am 12. November in der Briloner Schützenhalle auch wieder sein.
Tausende Musikfans aus Brilon, aus dem Sauerland, Siegerland, dem Märkischen Kreis und aus allen Regionen in NRW und Hessen sollen sich jeweils zu fünft in einen PKW setzen und sich auf den Weg nach Brilon zur unvergleichlichen Mittelalterlich Spectaculum – DARK & MYSTERY MUSIC NIGHT machen.
Und dazu nun unser einmaliges und einzigartiges Angebot:
Jeder Gast, der eine Eintrittskarte gekauft hat oder nun bis zum 12. November im Vorverkauf eine Eintrittskarte kauft und auch jeder Gast, der dann am 12. November an der Tageskasse der Schützenhalle in der Zeit von 18 Uhr bis 24 Uhr eine Eintrittskarte kauft, darf 4 weitere Personen kostenlos mit in die Schützenhalle nehmen.
Wir reduzieren damit praktisch den Eintrittspreis pro teilnehmender Person auf unglaublich günstige 5 Euro je Person.
Der Hintergrund dieses unglaublichen, aber realen und seriösen Angebotes ist natürlich klar:
Wir haben als Veranstalter an dem Abend in der Schützenhalle Brilon die kompletten Gastronomierechte und hoffen natürlich, dass nun mehrere tausend Mittelalter – Gothic und Metal – Freaks aus allen Regionen von NRW und Hessen nach Brilon strömen und dort eine geile Mega – Party feiern.
Der Fahrer des jeweiligen PKW bleibt logischerweise nüchtern und kauft sich an unseren Theken seine Cola, Wasser, Fanta oder seinen Kaffee.
Die jeweils vier mitreisenden Gäste aber werden natürlich auch zu unseren Bier-, Longdrink-, Met-, Wein–und Sekttheken strömen und verzehren an dem Abend reichlich Getränke und kaufen sich bei der 6 stündigen Party dann natürlich auch was leckeres zu futtern an unseren Speisetheken.
Durch diese nicht unerheblichen Umsätze von Tausenden feuerwütigen und bestens gelaunten Gästen, kann es uns natürlich gelingen, einen Großteil der Kosten für die Hallenmiete, für die Technik, die Bandgagen, die Werbekosten usw. wieder hereinzuholen und so diese Veranstaltung vielleicht doch noch mit einem klitzekleinen Gewinn abzuschließen.
Also nun aber wirklich los, geiler und günstiger geht es wirklich nicht mehr.
CORVUS CORAX, SALTATIO MORTIS, CULTUS FEROX und FAUN, 6 Stunden Party Pur zum Preis von 5 Euro pro Person.
Dieses einmalige Angebot gibt es garantiert kein zweites mal.
Kauft nun also Eure Karte bei allen bekannten Vorverkaufsstellen mit den CTS – und Ticketonline – Computer, überall in Deutschland, trommelt Eure Freunde und Freundinnen zusammen, teilt Euch den Kartenpreis von 25 Euro durch 5 Personen, fahrt ins wunderschöne SAUERLAND und macht es wieder zum alten und partyfreudigen POWERLAND.
Und die Anreise ins Sauerland, nach Brilon ist echt locker:
An der A 44 aus Richtung Ruhrgebiet und an der A 44 aus Richtung Kassel und ebenso an der A 33 aus Richtung Bielefeld / Paderborn fahrt Ihr am Autobahnkreuz Wünnenberg – Haaren über die B 480 in Richtung Brilon und erreicht nach ca. 15 Kilometer dann den Ortseingang von Brilon.
Dort folgt Ihr der Ausschilderung SCHÜTZENHALLE und parkt Eure Fahrzeuge auf den Parkplätzen hinter der Schützenhalle.
Danach steht Euch ein unvergesslicher und 6 stündiger Konzertabend mit den Heroen des Mittelalter – Rock bevor.
Kauft eine Karte und bringt Eure Freunde und Freundinnen mit.
Bitte mailt dieses einmalige Angebot zu all Euren Freunden und Bekannten weiter, setzt dieses Angebot auffällig und groß auf Eure Homepage und veröffentlicht diesen Text in allen bekannten Gästebüchern.
Wir sehen uns in Brilon !
Gisbert Hiller
Seit nunmehr 11 Jahren der Veranstalter von Deutschlands schönsten, größten, bekanntesten und beliebtesten Mittelalter – Kultur – Event, dem MITTELALTERLICH SPECTACULUM und auch der Veranstalter der MITTELALTERLICH SPECTACULUM – DARK & MYSTERY MUSIC NIGHTS
Infos unter:
"http://www.spectaculum.de/" und "http://www.mystery-nights.de/"

Sollten Sie keine news mehr wünschen, bitten wir, diese mail kommentarlos an den Absender zurück zu schicken.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

12.03.2008 10:28
#19 RE: Info vom 18.12.2004 antworten

Info vom Webmaster Spectaculum.de und mystery-nights.de


Liebe Freunde der Mittelalterlich Spectaculi und Dark & Mystery Nights, in der "ach so staden und besinnlichen" Vorweihnachtszeit habe ich etwas entdeckt, was ich Euch nicht vorenthalten möchte.
Die meisten von Euch werden Frank Zander kennen - Meister des "Schwarzen Humors".
Er hat vor kurzem eine neue CD veröffentlicht, die wirklich voll "ins Schwarze" trifft.
(Zitate aus der Print- und Onlinepresse siehe unten im Text)
Wenn Ihr Zeit und Lust habt, schaut Euch mal folgendes Video an:

Für Besitzer eines DSL-Anschlusses (8.22 MB):
fileserver.schlagerstarparade.de/zander/decke_dsl.rm

Für Besitzer eines 56k-Modems (1.32 MB):
fileserver.schlagerstarparade.de/zander/decke_modem.rm

Und wer weitere Hörproben möchte - die gibts hier:
Frank Zander, Rabenschwarz

Anspieltip: "Nachbar" und "Verdammt ich lieb Dich"

Und das schrieb die Presse:
Frank Zander
„Rabenschwarze“ CD-Rezensionen aus der Print- und Onlinepresse:
November / Dezember 2004

BILD ZEITUNG:
„Frank Zander erfindet den Grusel-Schlager,
der Meister des fröhlichen Schlagers kommt uns plötzlich ganz böse...“

THE GOTHIC WORLD:
Wenn man Frank Zander heißt, darf man sich von der Redaktion des Hardcore- /Punk-Fanzines “Ox” auf die Idee bringen lassen, nicht nur dem ebenfalls schwer kultigen Gunter Gabriel per Cover-Version ein Denkmal zu setzen, sondern gleich dem gesamten deutschen Schlager mal eben mit dem Vorschlaghammer den finalen Sargnagel zu verpassen.

BUNTE:
"Sänger Frank Zander schockt die Schlager-Welt. „Rabenschwarz“ wartet mit dröhnenden Gitarrenriffs auf und klingt wie ein Album der deutschen Hardrockband Rammstein."

BZ:
"Am deutschen Schlagerhimmel braut sich was zusammen, es wird „rabenschwarz“.... Er hat dafür Hits großer deutscher Stars böse verfremdet und rockig, dreckig, in Rammstein-Manie neu aufgenommen...“

SAT1:
"Krieg unter den deutschen Schlagerstars! Frank Zander, der selbst jahrzehntelang deutsches „Musikgut“ gesungen hat, verhöhnt jetzt die Kollegen. Mit fiesem Röchelrock kopiert er bekannte Schlager und trägt damit – wie er selbst sagt – die ursprünglichen Lieder zu Grabe."

METAL GLORY:
"Nun ist die Zeit gekommen, für eine weitere und bis dato radikalste Abrechnung. Da wir mittlerweile das 21ste Jahrhundert haben, bedient sich auch Frank Zander moderner Rhythmen, was im Falle seiner aktuellen CD „Rabenschwarz“ düstere und rifforientierte, an die Neue Deutsche Härte angelehnte Songs bedeuten…und somit für uns von höchstem Interesse ist.
Grundbewertung des Werkes: einfach genial!! Kaufwertung für Euch: Kaufempfehlung total!!

HAMBURGER MORGENPOST:
Nun ist Frank Zander wieder da. Mit einer Platte, die laut Beipackzettel sogar den Jungs von Rammstein richtig gut gefällt.

RBB:
Der beliebte Entertainer Frank Zander stellt seine aktuelle CD „Rabenschwarz“ vor. Hier hat sich der Berliner Schlager-Klassiker vorgenommen, die nun in Form von Rammstein oder Alice Cooper daherkommen.

Planet Heavy Metal:
“Rabenschwarz ist trotz oder gerade wegen der Schlagerverlade, auch wenn einige Rohrkrepierer darunter sind, eine CD geworden, die dem humorvertrauten Grufti und Metaller durchaus gefallen könnte und insbesondere auf düsteren Feten einschlagen könnte wie eine Granate…”

TIP-BERLIN:
"Der Herr mit dem rollenden R…. Mit dem Dütserrock-Album Rabenschwarz scheint sich der altbekannte Musik-Entertainer und einst recht unzureichend als Schlagerbarde titulierte Frank Zander neu erfunden zu haben – dabei kehrt er lediglich zu seinen Wurzeln zurück..."

METAL HEART:
Frank ist ein Unikum, hat immer das gemacht, auf was er Lust hat, ist angeeckt, hat aber auch unnötige Stimmungshits fabriziert, wie etwa den Ententanz-Song, trotzdem stets mit Ehrlichkeit...Kein blödes Festzeltgegröle, sondern unheimliche Geisterkeyboards mit Rammstein-Stakkato-Riffs führen die oberflächliche Schlagerstimmung ad absurdum, lassen die teilweise guten Lyrics übrig, die gar nicht überraschend ins harte Gothic-Konzept passen.

METAL INSIDE:
Vor anderen selbsternannten Spaßmetallern des Genres wie ONKEL TOM, JBO oder gar KNORKATOR braucht sich Frank Zander keinesfalls zu verstecken.

AMBOSS:
.....mit einem verschmitzten Lächeln wachte Frank Zander aus einem Traum auf und hatte eine Idee, eine weiß Gott wahnwitzige Idee. Die Verbindung von alten Schlagertexten mit der brachialen Musik von Rammstein.... Hartes Riffing in Verbindung mit der verrauchten Reibeisenstimme Frank´s haucht alten Schlagern Leben ein, damit sie als Zombies durch die Gegend tanzen.... Frank hat endgültig alles erreicht...“

CD-AKTUELL:
„Auf seiner neuen CD „Rabenschwarz lässt Zander es ordentlich krachen!
Tiefschwarzer Humor mit dem Slogan – Das Ende des deutschen Schlagers...“

METAL DISTRICT:
„Rabenschwarz“ ist ein Album voll mit schwarzem Humor, wie er Frank Zander eigentlich schon immer auszeichnete, mit intensiven Songs, wie man sie so niemals erwartet hätte...“

BLICKPUNKT AKTUELL:
"Man kann "Kult" sein, ohne sich darauf auszuruhen. Und man darf auch als Kultstar aus Schubladen ausbrechen... Kultverdächtig ist auch die neu CD "Rabenschwarz"...

METALNEWS:
„...Spaß macht es allemal und ein Zander ist nach wie vor ein Raubfisch, der seine Zähne nicht so schnell verliert – nicht einmal, wenn er auf METALL beißt !“

SKULLCRUSHER:
Es hat schon was – schließlich werden hier auch nicht irgendwelche unbekannten Songs geboten (vorausgesetzt man darf und will zugeben sie zu kennen). „Komm unter meine Decke“, Dich zu lieben“, die meisterhaft düstere Demontage von Maffay´s Klassiker „So bist Du“, der gänzlich morbide Wendungen erhält... Nur ein Teil von Dir bleibt hier... Fazit: Geil !

ANCIENT-SPIRIT-MAGAZINE:
„Die Songs wurden sehr gut in ein metallisches Gewand gesteckt und manchmal fällt es doch schwer, den Schlager-Touch darin zu erkennen, bis dann die Auflösung durch den Gesang kommt.... Wer offen genug ist, auch mal einen Schlagersong gut zu finden, wird sicherlich seine Freude an Rabenschwarz haben...“

HÖRSTURZ:
„So rollt der Berliner Sänger das Rrrr wie kein zweiter und die Gitarrenriffs sind dermaßen hart, dass vielen alten Zander-Fans vor Schreck das Gebiss aus dem Mund fliegen wird. ... Diese Scheibe könnte Kultstatus in Deutschland erreichen...“

WASTE OF MIND:
„...Wer sich traut mit bisherigen Konventionen zu brechen, das frühere Comedy- und Schlagerwerk hinter sich zu lassen und stattdessen etwas Neues, düsteres auszuprobieren, hat Beachtung unsererseits verdient....Einige Stücke werden allerdings wirklich kunstvoll neu arrangiert und landen irgendwo zwischen Gothic-Metal und szenischer Horror-Lesung....!

VAMPSTER:
„Frank Zander war schon immer anders. Nie lieb, nie der Traum der Schwiegermütter (wohl der Traum der bösen Töchter)... Hätten Roland Kaiser, Drafi Deutscher oder Howard Carpendale ein solches Album aufgenommen, hätte ich meine Probleme mit der Glaubwürdigkeit – aber FRANK ZANDER darf das!!!“

SCARRED FOR LIFE:
„...Mit seiner neuen CD „Rabenschwarz“ nimmt der ewige Spaßvogel Frank Zander eine bitter nötige Kurskorrektur vor. Klar sind seine bierseligen Gassenhauer wie „Ich trink auf Dein Wohl Marie“, oder „Marlene“ auf jeder Absturzparty gern gehört, aber nach etlichen Jahren des Klamauks tut eine sarkastische Abrechnung mit dem deutschen Schlager wie „Rabenschwarz“ richtig gut !...

VOICE OF A CULTURE:
Ich glaube Frank Zander kann man einfach nicht so einfach fassen und ich glaube auch, dass er sich mit solch einer Veröffentlichung nicht unbedingt viele Freunde in der Schlagerszene macht. Und daher kann ich dem Mann nur Bewunderung entgegenbringen...

BON JOVI FORUM:
Neben dem glasklaren Sound überrascht „Rabenschwarz“ mit makelloser Gitarrenarbeit. Zur Seite standen Zander unter anderem Silbermond-Gitarrist Thomas Stolle und Flitzefinger Thomas Hassbecker, der bei Witt und Silly die Klampfe schwingt.

HANDLE ME DOWN:
Alles andere als Massenkompatibel frikassiert „Rabenschwarz“ den antiquierten wie biederen Kosmos deutschen Liedguts mit offenkundigem Vergnügen. Jenseits individualistischer Meinungsbildnisse bezüglich „Rabenschwarz“ wird der Erfolg Frank Zander letzten Endes ebenso Recht geben, wie der affektierte Protest der von ihm sezierten künstlerischen Urheber.

TERRORVERLAG:
Der Anmachsong des westfälischen Frauenschlägers Gabriel zeigt die Marschroute der CD bereits auf: Harte, simple Riffs der ganz alten RAMMSTEIN-Schule und ein gewollt Böse rumpelnder Zander, der sich beachtlich schlägt.

KING ASSHOLE:
Der gute Frank Zander ist auf seine alten Tage zur dunklen Seite des Rocks gewechselt. Und wenn das nicht schon genug wäre, hat er sich gleich das Who-Is-Who des deutschen Schlagers vorgenommen und nach bester RAMMSTEIN Manier mehrfach durch den Wolf gedreht.
KRANK ! Allerdings im positiven Sinne!

SAINTS & SINNERS
„RABENSCHWARZ“ ist kein Joke, kein Schnellschuss, kein Aufirgendeinzugaufspringen...
Frank Zander hat mit diesem Album also definitiv etwas richtig gemacht!...“


Liebe Empfänger, wenn Sie künftig keine Informationen mehr erhalten möchten, schicken Sie diese mail einfach kommentarlos an den Absender zurück. Wir werden Ihre Adresse dann sofort aus dem news-Verteiler löschen.

Wir wünschen ein tolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein neues, gesundes Jahr.
Der Webmaster


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

12.03.2008 10:29
#20 RE: Info vom 30.01.2005 antworten

Informationen - speziell für Heerlager

Hallo liebe Freunde der Veranstaltungsreihe MITTELALTERLICH SPECTACULUM
Ein wunderschönes, erfolgreiches, gesundes und verliebtes Jahr 2005 wünsche ich Euch allen !!!!
Die komplette Veranstaltungssaison des MITTELALTERLICH SPECTACULUM 2005 von Ostern bis Ende August steht nun komplett fest und für diesen Zeitraum wird es nun auch keinerlei weitere Veränderungen oder Ergänzungen mehr geben .
Bitte beachtet die Terminverschiebungen in Bückeburg und Kassel, notiert die Termine für die neuen Veranstaltungsorte in Köln, Aurich und Kiel und vermerkt ganz aktuell noch die Tatsache, dass der Hamburger Termin in diesem Jahr nicht nur am Samstag, den 3. September und am Sonntag den 4. September, sondern auch schon am Freitag, den 2. September durchgeführt wird .
Weiterhin könnt Ihr registrieren, dass an den drei Wochenenden im September nach der Hamburger Veranstaltung, noch zwei bis drei weitere Termine im Süden Deutschlands geplant sind ( Ulm, Stuttgart , Bodensee, Freiburg )
Die genauen Informationen zu diesen „ Süd – Terminen“ werde ich in diesem März bekannt geben .
Zu all den bereits bekannten Veranstaltungen von Ostern in Gelsenkirchen bis Anfang September in Hamburg könnt Ihr Euch nun auch als Heerlager schon anmelden unter spectaculi@gmx.de"
Von vielen Heerlagern liegen mir die Anmeldungen hier bereits vor, all diese Anmeldungen bestätige ich hiermit und teile den Heerlagern mit, dass ich die Heerlager zu den Terminen fest einplane, zu denen sie sich angemeldet haben .
Jedes interessierte Heerlager kann sich für jeden gewünschten Termin weiterhin anmelden, jeder kann an dem Veranstaltungsort aufbauen und aufbauen, wo er möchte. Wir haben auf allen Veranstaltungsflächen genügend Platz, um jeweils bis zu 80 verschiedene Heerlager aufzunehmen und werden keinem Heerlager eine Absage erteilen .
Es gibt bei uns keine überflüssigen und großkotzigen Teilnahmebedingungen. Wir freuen uns über alle Teilnehmer, die über ein passendes Outfit und über stimmige Zelte und Ausrüstungen verfügen .
Und Ihr müsst auch nicht sofort ein hundertprozentig stimmiges Bild präsentieren. Ihr könnt Euch ja jederzeit weiter entwickeln und verbessern, wichtig ist, dass Ihr ruhige, friedliche, engagierte und motivierte Teilnehmer seid .
All die Heerlager, die heutzutage für sich in Anspruch nehmen, die Authentizität gepachtet oder mit dem Löffel gefressen zu haben sind ebenfalls klein, unscheinbar und häufig unpassend und kaum authentisch gestartet .
Ich habe in den nunmehr 12 Jahren seit dem ersten Mittelalterlich Spectaculum diese Heerlager – Erscheinung und Entwicklung in dieser Form überhaupt erst möglich gemacht, habe den ganz wenigen Heerlagern, die vor zwölf Jahren existierten, überhaupt erst mal eine Plattform mit dem Mittelalterlich Spectaculum geboten ( außerhalb der damals schon existierenden Möglichkeit sich in Satzvey zu präsentieren ) und habe die wenigen Heerlager von damals mit Geld zum Spectaculum gelockt .
Danach brach in den letzten Jahren die reinste Invasion an Heerlagern über meine Veranstaltungen herein
( in den ersten Jahren von den Mitgliedern meiner ehemaligen Marktorganisation Fogelvrei Produktionen nur milde belächelt, verspottet und überhaupt nicht ernst genommen )
Immer mehr Gruppen bildeten sich, immer mehr Gruppen splitetten sich und immer neue Gruppen tauchten auf, die heute von Ihrer damaligen Erscheinungsweise nichts mehr wissen wollen und so tun, als wenn ihr derzeitiges Erscheinungsbild schon immer so war .
Aber glaubt mir ruhig, ich habe sie alle gesehen wie sie angefangen sind, teilweise lächerlich, peinlich und kein bisschen authentisch .
Also traut Euch ruhig dabei zu sein, gestaltet Euer Lager und Eure Ausrüstung so gut wie Ihr es könnt und so wie Ihr meint, wie es richtig und stimmig ist und verbessert und verschönert Euer Lager von Jahr zu Jahr .
Wie bereits gesagt, es gibt keine speziellen Teilnahmebedingungen, wenige Verhaltensregeln werden wir jeweils bei den Heerlager – Besprechungen am letzten Abend vor dem jeweils ersten Veranstaltungstag eines Wochenendes besprechen und festlegen .
Stroh, Feuerholz, Duschen, Toiletten, Fackeln usw. gibt es für alle kostenlos kein Heerlager hat mir etwas zu zahlen und ich zahle keinerlei Aufwandsentschädigungen an irgendein Heerlager .
Wenn Euch das so gefällt, dann meldet Euch an und seid dabei, wenn nicht, dann werdet bei anderen Veranstaltungen glücklich .
Also, wer es noch nicht gemacht hat, sollte sich jetzt für das Jahr 2005 anmelden unter spectaculi@gmx.de"
In diesem Jahr erlauben wir jedem Heerlager, innerhalb des eigenen Heerlager – Bereiches Handel zu treiben und selbst gefertigte und handwerklich hergestellte Artikel an die Besucher oder an die übrigen Heerlager – Teilnehmer zu verkaufen .
In Eurem Heerlager – Bereich könnt Ihr die Dinge präsentieren und verkaufen, verkauft werden dürfen aber wirklich nur selber handwerklich hergestellte Artikel. Der Verkauf von zugekaufter Handelsware ist strikt verboten .
Weiterhin ist der Verkauf jeglicher Speisen oder Getränke durch Heerlager Mitglieder weiterhin verboten .
Also seid fleißig, nutzt den Winter und fertigt interessante Produkte für die Gäste an, die Ihr dann in Eurem Heerlager beim Mittelalterlich Spectaculum gewinnbringend an unsere Gäste verkaufen könnt um damit vielleicht einen Teil Eurer Kosten für die Teilnahme am Mittelalterlich Spectaculum zu decken .
Gute Geschäfte wünsche ich Euch .
Und zur guten musikalischen Untermalung Eurer Produktions – und Verkaufsaktivitäten werden bei fast allen diesjährigen Veranstaltungen „ DIE STREUNER „ in den Heerlager – Bereichen aufspielen .
Und „ DIE STREUNER „ sind wirklich nur eingebucht worden, um in den Heerlager – Bereichen Stimmung zu machen und um dort die Heerlager Mitglieder und die Besucher auf das Beste zu unterhalten .
Auf dem Markt werden DIE STREUNER nicht aufspielen. Dort werden auch in diesem Jahr wieder TOLSTAFANZ ( bei fast allen Terminen ) , SALTATIO MORTIS ( bei allen Terminen ) und CULTUS FEROX ( bei allen Terminen außer Rastede ) für allerbeste Stimmung sorgen ( auf unserer nagelneuen und extra großen Musikbühne .)
Ich möchte Euch nun bitten, mir Eure aktuelle Postadresse zuzumailen, an die ich in den nächsten Tagen dann kostenloses Werbematerial für das MITTELALTERLICH SPECTACULUM 2005 versenden möchte .
Bitte verteilt diese Flyer und Plakate unter all Euren Bekannten, Verwandten, Freunden, Arbeitskollegen, Mitschülern, Angestellten usw. und hängt die Plakate in Euren Schulen, Uni`s, Geschäften, Behörden, Büros, Kneipen, Discos usw. auf .
Wenn Ihr weiteres Werbematerial benötigen solltet, sendet bitte eine Mail mit Eurer aktuellen Postadresse an spectaculi@gmx.de"
In diesem Jahr werde ich nun zum zweiten Male meine neue Veranstaltungsreihe MITTELALTERLICH SPECTACULUM – DARK & MYSTERY MUSIC NIGHTS durchführen .
Neben den letztjährigen Veranstaltungsorten Dortmund, Stadthagen, Bremen, Neumünster, Düsseldorf usw. werden auch viele neue Veranstaltungsorte wie Leipzig, Karlsruhe, Aschaffenburg, Fürth, Saarbrücken, Freiburg, Ulm usw. dazu kommen .
Neben SALTATIO MORTIS und CULTUS FEROX, die auch in diesem Jahr überall dabei sein werden, werden bei allen Veranstaltungen das eine oder andere Mal auch S2S ?, Schandmaul ??, Extremo ???, Faun und Midnattsol dabei sein. Weitere Bands sind außerdem im Gespräch .
Wenn Ihr Tipps für sonstige interessante Bands hättet, die bei unserer Mittelalter – Rock – Nacht teilnehmen sollten, dann mailt mir Ihre Vorschläge zu .
Weitere Infos erhaltet Ihr in den nächsten Tagen unter "http://www.mystery-nights.de/" und ebenfalls erhaltet Ihr in den nächsten Tagen noch einmal eine Info Mail mit vielen Neuigkeiten zum Thema MITTELALTERLICH SPECTACULUM – DARK & MYSTERY MUSIC NIGHTS
Alle Karten für alle Veranstaltungsorte kosten in diesem Jahr um die 30 Euro, Ihr als Heerlager – Mitglieder könnt die Karten wieder zum Sonderpreis von um die 25 Euro erwerben .
Genauere Informationen zu den tatsächlichen Programmen und zu den tatsächlichen Kartenpreisen erhaltet Ihr in den nächsten Tagen. Bitte überweist danach pro Karte dann um die 25 Euro auf das Konto 4306480500 bei der Volksbank Drensteinfurt, Bankleitzahl 41262621, mailt mir die Infos zur Bestellung an spectaculi@gmx.de" raus, vermerkt bitte noch mal deutlich Eure Postadresse und für welchen Veranstaltungsort Ihr die Karten benötigt .
Die Karten kommen dann wenige Tage später per Post zu Euch .
So nun weiterhin Gesundheit , Glück und Liebe und ich freue mich auf unser Wiedersehen beim Mittelalterlich Spectaculum 2005
Beste Grüße
Gisbert Hiller


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor