Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2.663 Antworten
und wurde 66.555 mal aufgerufen
 Taverne
Seiten 1 | ... 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | ... 134
Leiftri Petersson Offline




Beiträge: 303

11.12.2008 13:03
#801 RE: Weisheitszahn antworten

Hmmm, irgendwer muss uns doch zumindest von den Schmerzen erlösen, wenn sie da sind...





Ansonsten mag ich diese Berufsgruppe auch am liebsten aus weiter Ferne betrachten...

____________________

"In meiner Welt fressen die Ponys Regenbögen und pupsen Schmetterlinge!"


In Birka wurden keine Kupferkabel gefunden - das BEWEIST: Sie hatten Bluetooth!!!!


Cillit Bang ist der größte Feind des Birkadarstellers. Es beseitigt nämlich Öl und Rus(s)...
Und: Wer sind eigentlich die Öl???

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

11.12.2008 13:55
#802 RE: Weisheitszahn antworten

Bei meinen letzten Zahnarztbesuch meinte ich zum Zahnarzt, dass ich extra etwas Dunkles angezogen hätte, damit man die Blutflecken nicht so sieht. Er darauf; Wir passen schon auf, dass bei Ihnen nichts daneben läuft. Darauf meinte ich: Ich dachte da mehr an Ihrem Blut. (Mit meinen Zahnarzt kann ich solche Späße machen.)

Wir werden mit Gisbert reden, ob er mal einen MA-Zahnarzt arrangiert. Sozusagen eine kostenlose Behandlung, aber dafür mit Zuschauern. Ich glaube, er würde da auch gern mal zusehen.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Thomas Offline




Beiträge: 134

11.12.2008 14:44
#803 RE: Weisheitszahn antworten

Haben das teilweise nicht auch die Schmiede mitgemacht?


- von Z-Ärzten kann ich aber auch ein liedchen singen,
ich lag letztes Jahr eine Woche im Krankenhaus und sie
mussten mir den halben Kiefer aufschneiden, nur weil
mein (damaliger) Zahnarzt meinte, das das mit der
Entzündung am Zahn "nicht so schlimm" seien könnte.
..ich bin jedenfalls bedient.

Er, der dich behütet, schläft nicht.

Leiftri Petersson Offline




Beiträge: 303

13.12.2008 11:03
#804 RE: Weisheitszahn antworten

Oder wie Michel aus Lönneberga mit dem Faden am Zahn und dann viiiielen verschiedenen Objekten, die daran ziehen...

____________________

"In meiner Welt fressen die Ponys Regenbögen und pupsen Schmetterlinge!"


In Birka wurden keine Kupferkabel gefunden - das BEWEIST: Sie hatten Bluetooth!!!!


Cillit Bang ist der größte Feind des Birkadarstellers. Es beseitigt nämlich Öl und Rus(s)...
Und: Wer sind eigentlich die Öl???

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

13.12.2008 22:09
#805 RE: Weisheitszahn antworten

Wie schnell die auch so sichere Geschichte sich ändern kann.

Bei Kalefeld, Kreis Northeim hat man ein römisch-germanisches Schlachtfeld aus dem 3. Jhd. entdeckt. Derzeit laufen dort Ausgrabungen, die belegen das eine Schlacht im 3. Jhd. statt gefunden hat.
Damit war wohl die Schlacht im Teuteburger Wald im Jahre 9 nicht die letzte Schlacht wie bisher angenommen.
Wenn sich das alles als wahr heraus stellt muss die Geschichtsschreibung u. U. korrigiert werden.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Aculea Offline




Beiträge: 28

14.12.2008 19:23
#806 RE: Weisheitszahn antworten

Haben sich mit den Zähnen nicht vor allem auch die Bader auseinandergesetzt? Auch von "Zahnbrechern" habe ich schon gehört, aber direkt Quellen habe ich keine vorzuweisen.
Auf dem Hillermarkt gab es vor einigen Jahren mal einen Gaukler, der sich als Haar- und Bartschneider betätigte und ich meine - ich bin nicht ganz sicher - dass dieser auch mit einer öffentlichen "Zahnbehandlung" seine Show gestaltet hat. Vielleicht erinnert sich jemand außer mir an ihn. Der Name ist mir leider entfallen.

-----------------------------------------------------
Meum est propositum in taberna mori! –

Mir ist es vorherbestimmt, in der Taverne zu sterben!

Mellet Offline




Beiträge: 424

14.12.2008 19:26
#807 RE: Weisheitszahn antworten

Es gab mal einen Babier, das war Rod, ob der auch was mit Zähnen gemacht hat weiß ich nicht.
Der ist von Fogelvrei.


We are the champions...

Lirana Offline




Beiträge: 900

14.12.2008 21:02
#808 RE: Weisheitszahn antworten

Doch, hat er. Neben der Tätigkeit als Barbier war er auch Zahnbrecher und hat "Zähne gezogen"

Lirana

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

15.12.2008 11:20
#809 RE: Weisheitszahn antworten

Schauer laufen einem über den Rücken, wenn man an so eine Behandlung denkt. In übrigen haben sich auf der Heerlagerseite jetzt die runde Zahl von 50 Teilnehmern registriert.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Thomas Offline




Beiträge: 134

15.12.2008 11:28
#810 RE: Weisheitszahn antworten

Na, das ist doch mal was erfreuliches.
..also das Zweite, nicht das Erste.

Er, der dich behütet, schläft nicht.

Aculea Offline




Beiträge: 28

15.12.2008 20:09
#811 RE: Weisheitszahn antworten

Liebe Mellet, ich glaube, genau den meine ich...
wenn ich so drüber nachdenke, ist er seit der Trennung von Hiller und Vogelfrei nämlich nicht mehr dabei :-)

-----------------------------------------------------
Meum est propositum in taberna mori! –

Mir ist es vorherbestimmt, in der Taverne zu sterben!

Rhiannon Offline




Beiträge: 873

01.01.2009 09:58
#812 RE: Weisheitszahn antworten

Ich wünsche Euch allen ein frohes neues Jahr!

Blessed be
Rhiannon

Ragnar Offline




Beiträge: 240

01.01.2009 10:22
#813 RE: Weisheitszahn antworten

Zitat von Rhiannon
Ich wünsche Euch allen ein frohes neues Jahr!



dito




Bei der Ehepartnerin ist es nach 26 Ehejahren - sagen wir - auch was anderes, da gibt man sich nicht mehr die Mühe wie in den ersten 10 Jahren

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

01.01.2009 12:50
#814 RE: Weisheitszahn antworten

Von mir ebenfalls die besten Wünsche, vor allem Gesundheit und Wohlergehen.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Fritz von Starkenburg Offline




Beiträge: 141

02.01.2009 15:05
#815 RE: Weisheitszahn antworten

Auch von mir ein Frohes, Glückliches und Gesundes neues Jahr 2009 an alle

Bergsträßer Burgvolk
http://www.dithmarscher-kraehenvolk.de
http://www.feuerwehr-heppenheim.org/html...heim-mitte.html

Leiftri Petersson Offline




Beiträge: 303

03.01.2009 16:58
#816 RE: Weisheitszahn antworten

Dem schließe ich mich an.

____________________

"In meiner Welt fressen die Ponys Regenbögen und pupsen Schmetterlinge!"


In Birka wurden keine Kupferkabel gefunden - das BEWEIST: Sie hatten Bluetooth!!!!


Cillit Bang ist der größte Feind des Birkadarstellers. Es beseitigt nämlich Öl und Rus(s)...
Und: Wer sind eigentlich die Öl???

Leiftri Petersson Offline




Beiträge: 303

07.01.2009 21:10
#817 Satt kalt in unseren Landen... antworten

Meine Herren (und selbstverfreilich auch Damen!),


auch wenn es bei Goschi bestimmt kälter und verschneiter sein wird - mir reicht's für Münsteraner Verhältnisse. Gestern Nacht -17° Celsius hier...

____________________

"In meiner Welt fressen die Ponys Regenbögen und pupsen Schmetterlinge!"


In Birka wurden keine Kupferkabel gefunden - das BEWEIST: Sie hatten Bluetooth!!!!


Cillit Bang ist der größte Feind des Birkadarstellers. Es beseitigt nämlich Öl und Rus(s)...
Und: Wer sind eigentlich die Öl???

Mellet Offline




Beiträge: 424

07.01.2009 22:18
#818 RE: Satt kalt in unseren Landen... antworten

Haha, da können wir über.

In Düsseldorf Flughafen waren es 20° Minus.

Tamela war die letzten 3 Tage nur draußen. Montag Vormittags und Nachmittagsnd gestern und heute nur nachmittags. Aber nach 2 Std. war dann für uns vorbei, dann frieren irgendwann die Zehen ab. Montag und Dienstag hatten wir ja auch tagsüber so minus 7-9°C.
Sie hätte eigentlich heute Sport gehabt, haben wir aber ausfallen lassen, wann gibt´s bei uns schon mal Schnee, und dann auch noch der zugefrorene Teich, wo sie direkt Schlittschuhlaufen kann.

Das sind wir hier gar nicht mehr gewohnt. Früher als wir Kinder waren war das normal. Da konnte mein Vater nicht zur Arbeit, wir teilweise nicht zur Schule, weil wir so am Arsch der Welt gewohnt haben (und mein Vater immernoch wohnt), da kamen keine Räumfahrzeuge hin.
Und bei nem halben Meter Schnee oder mehr, ist kein durchkommen.

LG Mellet



We are the champions...

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

07.01.2009 23:47
#819 RE: Satt kalt in unseren Landen... antworten
Bei uns waren es gestern tagsüber - 20 Grad, die abends bis auf - 23 fielen. Nachts war es sicher noch kälter. Allerdings emfindet man die trockene Kälte auch nicht mehr als feuchtere - 10 Grad.
Sehr viel Schnee hatten wir. Man musste am Tag mehrmals schippen und abtransportieren. In den radkästen ist der hohe Schnee zu Eis geworden und bei Fahrten über 70 kmh laufen die Räder hässlich unrund, dass alles im Auto fibriert. Die Handbremse geht nicht ganz zurück, aber bei der Kälte werden die Räder auch nur lauwarm. Sonntag soll es ja wärmer werden. Bis dahin liegt man am besten faul mit dem Hund auf dem Sofa oder sucht sich drinnen Arbeit.
Mellet, mir geht es aber ähnlich wie Dir, ich hab auch noch viel größere Schneehaufen in Erinnerung. Da war die halbe Stadt dicht, der Schnee ging bis in die Fenster des 1. Stockwerkes, die Fußsteige durften nicht mehr geräumt werden, weil die Straßen wichtiger waren und einfach für beides kein Platz mehr war. Alle mussten die Straße (was davon übrig war) nutzen und wenn ein Laster kam, mussten die Leute in die Schneehaufen springen. Wenns noch 3 Tage so schneit, wärs vielleicht mal soweit, aber heute kam nicht viel runter.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Rhiannon Offline




Beiträge: 873

08.01.2009 08:46
#820 RE: Satt kalt in unseren Landen... antworten

Ich finde so viel Schnee völlig ungewöhnlich. Auch kann ich mich nicht dran erinnern, als Kind hier so viel Schnee gehabt zu haben. Das liegt daran, das ich hier schon immer mitten in der Stadt gewohnt habe und, selbst wenn es mal geschneit hat, es nie in der Menge und so lange liegen blieb! Daher finde ich das schon fastzienierend. Was ich weniger toll finde ist, das hier gleich alles zusammen bricht. Kunden musste ich absagen, weil einfach nichts fuhr, der Müll wurde nicht pünktlich geholt, usw. Das ist schon komisch, wenn man es nicht kennt. Aber trotz allem freue ich mich, denn man sollte sowas auf jeden Fall genießen - wer weiß, wann das mal wieder so sein wird!

Blessed be
Rhiannon

Seiten 1 | ... 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | ... 134
 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor