Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 339 mal aufgerufen
 Taverne
Lirana Offline




Beiträge: 900

10.07.2008 20:30
Sicherheit - Feuerlöscher antworten
Ich biete hier mal einen Service der besonderen Art, das gilt vor allem für die Köln-Fahrer und erst recht für die, die auch an einen Sicherheitsaspekt beim Lagern denken.
In Köln besteht die Möglichkeit, Feuerlöscher überprüfen zu lassen bzw bei Bedarf sich endlich mal so ein gutes Ding zu zulegen. Es betrifft zwar hauptsächlich die Marktbeschicker, aber vielleicht ist der ein oder andere Lagerteilnehmer auch interessiert. Bei gewerbliche Nutzung müssen Feuerlöscher alle 2 Jahre gewartet werden, d.h. ohne Öffnen wird der Druck gemessen (Kostenpunkt ca. € 10,--); alle 4 Jahre müssen die Feuerlöscher, auch die billigen aus dem Baumarkt, geöffnet werden um den Inhalt zu überprüfen (ca. € 16,--), hochwertige Feuerlöscher können dann wieder aufgeladen werden.
Die Gesamtprüfung in Köln würde ca € 20,-- kosten.
Die dazugehörende Seite http://www.braun-brand-schutz.de
Bei Interesse bitte per PN bei mir melden.

Lirana (ich hab übrigens son Ding, auch als Autolöscher)

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Fritz von Starkenburg Offline




Beiträge: 141

11.07.2008 08:18
#2 RE: Sicherheit - Feuerlöscher antworten

Also leider muss ich dir wieder Sprechen:

1.

In Antwort auf:
Bei gewerbliche Nutzung müssen Feuerlöscher alle 2 Jahre gewartet werden


Alle Feuerlöscher egal ob Gewerblich oder nicht sollen nicht müssen!alle 2 Jahre Überprüft werden. Ist leider kein Gesetzt.

2.
In Antwort auf:
d.h. ohne Öffnen wird der Druck gemessen


Gibt es nicht, bei der 2 Jahres Kontrolle wird überprüft ob das Löschmittel auch nicht verklumpt ist. Da der Druck sonst auch ansteht wenn das Löschmittel nicht mehr zu verwenden ist.

3.
In Antwort auf:
alle 4 Jahre müssen die Feuerlöscher, auch die billigen aus dem Baumarkt, geöffnet werden


Gibt nur die 2 Jahre Regel. Oder nach Hersteller Angaben.

Für die Wartungsinterwale gibt es in Deutschland keine Gesetzte, wenn überhaupt nur Empfehlungen.

In Antwort auf:
Lirana (ich hab übrigens son Ding, auch als Autolöscher)


Als Tipp: Lass dein Auto lieber Brennen und wart einen Moment mit dem Feuerwehr Rufen. Wenn nämlich, mal angenommen: Dein Motor brennt aber die Feuerwehr und du mit deinem Feuerlöscher schnell bist und nur der Motor Verschmort ist, bezahlt dir die Versicherung nur den Neuen Motor, aber sonst nichts. Den Ganzen Qualm und Russ der in das Wagen Inner gezogen ist wirst du nicht mehr los. Auto ist unverkäuflich, denn wer kauft schon ein Stinkendes Auto? Darf man aber natürlich so nicht der Versicherung sagen. Alle Feuerlöscher unter 5 kg läst man am besten dort wo sie sind. Einfach zuwenig löschmittel um einen größeren Löscherfolg zuhaben.

Dies soll keine Anstiftung zum Versicherungsbetrug sein!!!. Aber es ist leider die Realität. Was jeder macht ist ihm überlassen.

Bergsträßer Burgvolk
http://www.dithmarscher-kraehenvolk.de
http://www.feuerwehr-heppenheim.org/html...heim-mitte.html

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

11.07.2008 08:38
#3 RE: Sicherheit - Feuerlöscher antworten

Fritz, wer das Sicherheitsbedürfnis hat, kann ja überprüfen lassen, denn ein defekter Feuerlöscher kostet durch sein Gewicht nur ein Aufgeld an Spritt und bringt nichts. Ansonsten hast Du recht, ein kleiner Feuerlöscher hilft höchstens bei einem kleinen Kabelbrand. Allerdings kann man auch mal brennende Personen damit ablöschen, außer der Schiegermutter natürlich.
Ich hab auch 3 von den Dingern, meistens auch einen mit im Lager, allerdings käme für mich die Überprüfung nicht in Frage, weil der Neuwert zwischen 12 und 20 € lag, also weniger als die Prüfung. Für hochwertige oder große sicher nicht schlecht, denn auch wenns kein muss ist, was nützt das Ding, wenn man nicht sicher ist, obs geht.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Rhiannon Offline




Beiträge: 873

11.07.2008 08:51
#4 RE: Sicherheit - Feuerlöscher antworten

Hm, also wenn ich mich recht erinnere, dann MUSS man einen Feuerlöscher warten. Allerdings nur Feuerlöscher die vorgeschrieben sind. Also z.B. in gewerblichen Räumen etc. Das Datum der nächsten Wartung steht, wenn ich mich auch hier richtig erinnere, auf dem jeweiligen Feuerlöscher drauf. Das Ganze aber nicht per Gesetz sonder aus Versicherungstechnischen Gründen! Vielleicht meint Lirana das? Jedenfalls war das in jedem Betrieb in dem ich bisher gearbeitet habe so!

Blessed be
Rhiannon

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

11.07.2008 10:53
#5 RE: Sicherheit - Feuerlöscher antworten

So wird´s sein. Als ich noch im Holzbau war, kam regelmäßig ne Firma, die sie austauschten.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Eduard Offline




Beiträge: 509

11.07.2008 14:21
#6 RE: Sicherheit - Feuerlöscher antworten
Ach ist Deutschland mit seinen Gesetzen und Verordnungen nicht ein schönes Land? Man mag es kaum glauben, aber es gibt tätsächlich kein GESETZ das die Prüffristen für Feuerlöscher regelt( was, gibt es nicht? Doch!) Aber..... natürlich die diversesten VERORDNUNGEN die in ihren Bereichen das ganze regeln (puh, da sind wir ja alle beruhigt). Betriebssicherheitsverordnung, Versammlungsstättenverordnung und/oder Verordnung für Fliegende Bauten (je nach Land und/oderStadt/Gemeinde) und und und. Hier gilt in der Regel die 2-Jahresregel. Auch die Feuerwehr empfiehlt diese Fristen als Richtlinie zu beachten. Insofern habt ihr alle irgendwie Recht.
Und dann haben wir natürlich noch die Druckbehälterverordnung (hihihi wahnsinnig werde) die schreibt eine Prüfung für Dauerdrucklöscher alle 10 Jahre vor. Aber nicht wegen der Gebrauchsfähigkeit des Feuerlöschers sondern wegen der Gefahr, die von zerplatzenden Druckbehältern ausgeht. Hoffe Euch jetzt alle total verwirrt zu haben und vergrabe mich wieder in die Verordnungen und Gesetze des Arbeitsrecht, SGB I und II sowie deren Nebenbestimmungen und Verordnungen.
Liebe Grüße, ein etwas am Rad drehender, Eduard

----------------------------------------------------
-Die Gegenwart war die Zukunft der Vergangenheit-

http://ritterschaft-von-sollich.jimdo.com/

Rhiannon Offline




Beiträge: 873

11.07.2008 17:03
#7 RE: Sicherheit - Feuerlöscher antworten

Lach, aber Eduard ich sag Dir, hätten wir die ganzen Gesetze, Verordnungen und Bestimmungen nicht, wir würden sie vermissen. Immer wenn ich in Urlaub bin, merke ich wie deutsch ich in dieser Beziehung doch bin! Wahrscheinlich saugt man das schon mit der Muttermilch ein, gg!

Blessed be
Rhiannon

Eduard Offline




Beiträge: 509

11.07.2008 18:24
#8 RE: Sicherheit - Feuerlöscher antworten
Zitat von Rhiannon
Wahrscheinlich saugt man das schon mit der Muttermilch ein, gg!

Ne, echt jetzt? Oh, verflixt aber auch! Jetzt weiss ich warum ich sooft die Hände bei dem Thema Verordnungen etc. über dem Kopf zusammenschlage. Ich bin nicht mit Muttermilch, sondern Ersatzprodukten aufgepäppelt worden! Bin ich jetz so eine Art.... "Instinktkrüppel"? Heul. Scherz bei Seite. Bin bei dem Theman zur Zeit etwas sarkastisch veranlagt, da sich eine Kundin von mir gerade in DREI sich WIEDERSPRECHENDEN Verordnungen und Nebenbestimmungen verheddert hat und dadurch ihr Gründerprojekt gefährdet ist. Manchmal ist weniger eben doch mehr.

Aber Moment mal?? Ging es hier nicht eigentlich mal um ein nettes Angebot von "Lirana"? *Schaut nochmal nach ganz oben* Ja, ja, so ist das. Da kommt man vom Hölzchen aufs Stöckchen. Zurück zum Thema: Also, wer möchte seine Feuerlöscher prüfen lassen?

----------------------------------------------------
-Die Gegenwart war die Zukunft der Vergangenheit-

http://ritterschaft-von-sollich.jimdo.com/

Fritz von Starkenburg Offline




Beiträge: 141

12.07.2008 09:06
#9 RE: Sicherheit - Feuerlöscher antworten

@ Goschi:

Wenn du richtig gelesen hast, was ich geschrieben habe, siehst du dass ich nichts gegen das überprüfen gesagt habe, im Gegenteil ich find es gut. Nur hatte Lirana sich etwas unglücklich ausgedrückt.

@ Rhiannon:

Das mit dem Muss kommt wie du schon geschrieben hast von der Versicherung. Die sagt nämlich der Firma: Entweder du machst das oder du musst halt gleich mal ein Paar tausender mehr an Versicherungsprämie Zahlen. Auch spielen noch viele Dinge eine Rolle, die Eduard schon geschrieben hat.

@ Eduard

Wie du schon geschrieben hast, was würden wir bloß ohne Gesetze, Regelungen und Empfehlungen machen. Für alles gibt es was, nur zum Thema Feuerlöscher, Rauchmelder (Privat), usw. gibt es mal wieder nichts. Währe ja zum Wohl der Bürger.

Also noch mal zusammengefasst, ich hab nichts gegen das Feuerlöscher Prüfen bin sogar dafür, auch aus zweit Hobby gründen. Finde es auch sehr gut das Lirana hier das Thema bringt.

Nur stör ich mich daran , das Jemand (Firma) Feuerlöscher prüft, in dem er nur den Druck misst und dafür noch ca. 10€ haben will.

Bergsträßer Burgvolk
http://www.dithmarscher-kraehenvolk.de
http://www.feuerwehr-heppenheim.org/html...heim-mitte.html

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

12.07.2008 12:55
#10 RE: Sicherheit - Feuerlöscher antworten
Fritz natürlich, ich meine ja auch, wer schon einen hat, sollte ihn auch unabhängig von Pflicht oder nicht überprüfen lassen, sonst hat man ja keine Sicherheit, das er im Gebrauchsfalle was nützt, das allerdings nur, wenn die Anschaffungskosten wesentlich höher als die der Überprüfung sind.
Ist doch lustig, was aus so ner einfachen Anfrage für Gesprächsbedarf entsteht. Davon abgesehen sag ich zu unserem Feuerwehrchef im Spaß immer: Falls es bei mir brennt, den Hund natürlich retten aber ansonsten alles niederbrennen lassen. Was will ich mit einer veräucherten und vom Löschwasser überschwemmten halben Hütte, wo ich doch von der Versicherung eine neue bekomme?
Er ärgert sich dann meist etwas, weil ich seine Arbeit nicht würdige. Allerdings sage ich das ab diesem Jahr nicht mehr, wo er vom Haus mit der Drehleiter zwei durch den Sturm vom herunterfliegenden Dach zerdrückte Esenköpfe runtergeholt hat ...


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Toghan Offline




Beiträge: 385

15.07.2008 10:13
#11 RE: Sicherheit - Feuerlöscher antworten

ich will doch auch mal schnell was in die Runde werfen, es gibt eine weiter Frist, und die ist meines Wissen im Zuständigen Gesetz, oder ist es eine Verordnung? geregelt, bei ADR Fahrzeugen muss der Löscher jährlich grprüft werden.

* * *

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

15.07.2008 22:11
#12 RE: Sicherheit - Feuerlöscher antworten

Am besten waren doch da die Feuerlöscher des frühen MA, da war es grade anders rum.
Nach einer ausgiebigen Feier, wenn viel an Bier und Wein getrunken wurde und des nachts irgend etwas zu gogeln begann, hatte jeder noch so viel von dem umgewandelten Getränk in sich, dass man sofort zum löschen übergehen konnte.
Später war es dann nicht mehr so; man baute so eng, dass das die Blasen als natürlicher Löschbehälter nicht mehr schaffen konnten.
Der Mensch war eben nicht dazu gemacht, in Städten zu leben.
So erfand man allerlei technischen Schnickschnack, nicht zuletzt den Feuerlöscher. Während die Blase auf Spülungen und schnellen Durchfluss positiv regierte, war nun eine Wartung des Feuerlöschers notwendig, denn für alles, was der Mensch herstellt, braucht es ein weiteres Teil welches das erstere unterstützt usw..
So sei der von Lirana genannte Wartungslöschdienst der technischen Feuerlöscher gepriesen, welcher nichts anderes als die hierzu früher verwendede Blase mit Zubehör darstellt.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

«« Odopia
 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor