Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 4.443 mal aufgerufen
 Taverne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Alexander Offline




Beiträge: 59

21.05.2008 11:51
Rittertunier 2008 antworten

Moin,
wie findet Ihr das neue Rittertunier des Show- und Stuntteam Ars Equitandi. Ich habe mir in Rastede die Abendshow angesehen und war doch recht enttäuscht. Mich würde mal interessieren wie es den anderen gefallen hat.

Gruß Alex

www.ritterschaft-vom-moor.de.de
Mein Schwert ist mein Schild

Bjoern Offline




Beiträge: 56

26.05.2008 14:20
#2 RE: Rittertunier 2008 antworten

Ich muss auch sagen, dass das Ritterturnier nicht so der Bringer ist. Tagsüber gehts noch einigermaßen, aber das Nachtturnier kann man ganz getrost einen Haken dran machen...

Da hat mir der Drache Fangdorn besser gefallen, das war zwar kein Tunier in dem Sinne aber doch recht witzig.

Auch die Löwenritter im Jahr zuvor haben mir trotz albern tuckigem Helden mehr zugesagt.




http://www.simplex-nos.de

Lirana Offline




Beiträge: 900

26.05.2008 21:16
#3 RE: Rittertunier 2008 antworten

Dafür isset ummesüss

Lirana

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Toghan Offline




Beiträge: 385

26.05.2008 21:37
#4 RE: Rittertunier 2008 antworten
villeicht sollten wir etwas Stimmung reinbringen. Vor der Tjoste binden die jungen Damen ja ihre Tücher an die Lanzen und der Herold erlaubt allen Anwesenden dem nachzueifern. Was meint Ihr wie blöde der schaut wenn alle Frauen aus den Heerlagern losstürmen und ein Tuch beim 'Schwarzen Ritter' anbinden

* * *

Lirana Offline




Beiträge: 900

26.05.2008 21:41
#5 RE: Rittertunier 2008 antworten
ICH NICH!!!
(junge Damen hin oder her = in meinem Fall wurscht)

Lirana

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

SöldnerGodfrey Offline




Beiträge: 10

28.05.2008 18:51
#6 RE: Rittertunier 2008 antworten

Und was ist nicht "so der Bringer" beim Turnier, wenn ich mal so direkt fragen darf???
Also, mir gefällt's so wie es ist. Die "Kitschtuniere" um Jolly und Susanne (die ich im Übrigen genauso mochte wie die jetzigen von Ars equitandi) haben doch auch oft genug zur Kritik angeregt!

Man kann nie genug Schwein haben!

Fritz von Starkenburg Offline




Beiträge: 141

29.05.2008 08:31
#7 RE: Rittertunier 2008 antworten

Wir haben in HoWe direkt gegenüber des Turnierplatzes gelegen und haben so also alle Shows mitgekommen, Hektik hin oder her aber wie hier der "edle Ritter" seine Leute angegangen ist, wenn etwas nicht ganz so geklappt hat wie es sollte, kann also nicht wirklich sein. Vor allem wenn wir es in unserm Lager mitbekommen haben, müssen es die Leute auf den Sitzplätzen am Platz aber zu 100% gehört haben. Und der Kommentator (Herold) sollte seine Rolle vielleicht auch noch ein wenig üben.

Bergsträßer Burgvolk
http://www.dithmarscher-kraehenvolk.de
http://www.feuerwehr-heppenheim.org/html...heim-mitte.html

Alexander Offline




Beiträge: 59

29.05.2008 09:07
#8 RE: Rittertunier 2008 antworten

Ich hatte mir aus großem Interesse die Nachtshow angesehen und war dort recht enttäuscht. Es fehlte einfach der Herold, der Erzähler, oder auch mal das in oder andere Wort. So kam mir das ganze mehr wie eine Art Zirkus-Show vor. Da ich die Tagesshows nicht gesehen habe, wollte ich fragen ob es da Unterschiede gegeben hat.

Sollte diese Show allerdings vom Preis (für den Veranstalter) günstiger sein, ist sie in meinen Augen vollkommen in Ordnung und Bedarf wenig Kritik.

www.ritterschaft-vom-moor.de.de
Mein Schwert ist mein Schild

Toghan Offline




Beiträge: 385

29.05.2008 10:50
#9 RE: Rittertunier 2008 antworten

Die Tagesshows waren mit dem Herold der durch das Programm geführt hat. Insgesamt viel Gelaber das teilweise sehr 'unprofessionell' rübergekommen ist. Die Nachtshow war eigendlich eine unmoderierte aber flüssige Zusammenfassung der Tagesgeschichte. Wenn man den ganzen Tag die Truppe mitbekommen hat (Fritz schrieb ja schon das wir direkt gegenüber standen) war die Nachtshow eine erfrischende Abwechselung.

* * *

die Lanni Offline




Beiträge: 96

30.05.2008 08:02
#10 RE: Rittertunier 2008 antworten

an Söldner Godfrey,

nich so der Bringer... Also die reiterliche Leistung ist völlig in Ordnung, das sind Stuntreiter wie die Löwenritter bzw Ritter der Krone auch... Was für mich persönlich dieses Turnier so grauselich macht ist zum einen die Tatsache das der Herold es leider nicht geschafft hat das Publikum auzustacheln, und es nicht mitreissen konnte aber das war nicht so schlimm.
Viel Schlimmer waren für mich die Leistungen der "sogenannten" Knappen, die unmotiviert über den Platz schlurften und mich jedesmal zu dem Ausruf "wo kein Schnee liegt kann gelaufen werden, ihr Schnarchnasen" reizten....

Das Nachtturnier hab ich nicht mitbekommen, irgendwie kommt mir da immer ne Pest zwischen

Das is für mich persönlich nicht so der Bringer... Naja, und neu ist die Geschichte auch nicht....



http://members.home.nl/saen/Special/Zoeken.swf
Zoeken.swf


nix für schwache Nerven!!!

SöldnerGodfrey Offline




Beiträge: 10

30.05.2008 20:57
#11 RE: Rittertunier 2008 antworten

Au ja, neue Geschichte..............Und wie sähe die dann aus???
Besoffene Ritter..............gab's schon! Eine Frau, die mitgemacht hat.......gab's letztes Mal sogar zwei(egal ob in männlicher oder weiblicher Rolle!)!!!
Gut gegen Böse.....das ist Kern eines jeden Turniers!
Überläufer, Zwangsheirat der edlen "Tochter" mit dem Bösewicht, verschollener Sohn der nach dem Tod des Vaters um sein Erbe kämpft, machtgierige Bösewichte als Heiratskandidaten für die Witwe............hmm, so richtig was noch nie Dagewesenes fällt mir da nun nicht gerade ein!
Aber vielleicht hat jemand von Euch ja eine tolle Idee für ein "neues" Turnier !

Dann nur raus damit!!!

Man kann nie genug Schwein haben!

Leo Offline



Beiträge: 14

01.06.2008 18:45
#12 RE: Rittertunier 2008 antworten
Zitat von die Lanni
an Söldner Godfrey,

nich so der Bringer... Also die reiterliche Leistung ist völlig in Ordnung, das sind Stuntreiter wie die Löwenritter bzw Ritter der Krone auch... Viel Schlimmer waren für mich die Leistungen der "sogenannten" Knappen, die unmotiviert über den Platz schlurften und mich jedesmal zu dem Ausruf "wo kein Schnee liegt kann gelaufen werden, ihr Schnarchnasen" reizten....

Naja, und neu ist die Geschichte auch nicht....


*Tief durchatme* Na dann lauf Du doch mal ne Show lang über diesen Sand und ich versprech Dir, Du kot... Dir die Lunge aus dem Leib! Besten Gruß vom "Schnarchnasenknappen", die sich seit über 12 Jahren den A... auf diversen professionellen Turnierplätzen abläuft und sich gerne auf ein Wettrennen im Sand mit Dir einlässt!
Was die "Aktualität der Geschichte" angeht, naja, man kann ein "Ritterturnier" nicht neu erfinden. Die Nachtshow soll eine Abwechslung sein und ist deshalb ohne Herold und somit ziemlich schnell gehalten. Klar könnten wir auch noch diverse "Amazonen" mit einbringen. Aber was hat das nun mit Ritterturnier zu tun ? Wenn jemand eine ultimativ niegelnagelneue Story hat, die das Ritterturnier revolutioniert, kann er mir die gerne schicken. Die Story muss nur erstens reiterlich umsetzbar sein, zweitens fürs Publikum nachvollziehbar und unterhaltsam und drittens für einen Veranstalter attraktiv und finanzierbar sein. Ansonsten, vielen Dank für jede Art von konstruktiver Kritik und ein schönes Wochenende noch.

Toghan Offline




Beiträge: 385

01.06.2008 19:02
#13 RE: Rittertunier 2008 antworten

Zitat von Leo
Ansonsten, vielen Dank für jede Art von konstruktiver Kritik und ein schönes Wochenende noch.


Ich denke wenn der Herold ein wenig mehr Power rüberbringen würde, etwas mehr aus sich heraus kommt und das Publikum schwungvoll mitreißen könnte, dann währe das ganze schon echt top.
Ich bin im Reiterlichen nicht der Fachmann, aber das was die Truppe mit ihren Pferden gebracht hat, sah schon prima aus.
Achja, wurde ja schon hier angesprochen, wenn es vom Plot her einen Grund gibt seine Leute anzumaulen/schreien dann bitte auch so das es als Teil der Vorstellung rüberkommt, wenn es nicht zum Plot gehört und realer Ärger ist bitte runterschlucken bis die Show zu Ende ist.

Was neues das umsetzbar ist? hmm, hör die von Enomine das Stück "die schwarzen Reiter" vom Album Finsternis an, das könnte ich mir gut als Nummer in einer Reitershow vorstellen.

* * *

Leo Offline



Beiträge: 14

01.06.2008 19:58
#14 RE: Rittertunier 2008 antworten

Jep, klar kenn ich das und find das auch ne tolle Nummer zum Reiten, aber die Nummer ist zumindest auf Hallenshows schon ziemlich abgegriffen und es ist natürlich auch Geschmackssache des Veranstalters, ob das Ganze so extrem Richtung Fantasy abdriften darf. Wir machen ja nicht nur Ritterturniere sondern auch Hallenshows auf Pferdemessen etc. Klar macht uns auch was Fantasymäßiges nen Riesenspass und wir haben sowohl Fantasyshowbilder als auch klassische Dressur und immer viel mit Feuer im Repertoire. Aber auf nem Mittelaltermarkt - auch auf nem Mittelalterlich Phantasie Spektakel - wollen die Leute halt gerne Ritter und Mittelalter sehen.
Btw: wollte mich noch mal herzlich bei all den Lagerleuten bedanken, die sich in Rastede so tapfer den Pferdies in den Weg und um den Hals geworfen haben, als diese vor dem Monstermäßigen Wasserwerfer geflüchtet sind!

Lirana Offline




Beiträge: 900

01.06.2008 22:10
#15 RE: Rittertunier 2008 antworten
Ich war diesmal nicht in Rastede, kann zum Turnier also nix sagen!

Dein Ton, lieber Leo, scheint hier in deinem ersten Post etwas daneben zu liegen. Ist der so üblich bei euch?

Lanni war lange genug dabei, um zu wissen wie man über den relativ kleinen Platz läuft bzw laufen kann. Und so wie ich dat Lanni kenne, war das sicher zum anfeueern bzw zum Stimmung bringen.

Ich werd mal versuchen mir so ein Turnier nochmal anzuschauen und ZUM Turnier DIREKT eine Meinung zu bilden. Vielleicht ändert sich meine Einstellung dann zu den früher gesehen.

Liebe Grüße aus der Ferne
Lirana

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Pilgerin Offline




Beiträge: 304

02.06.2008 08:21
#16 RE: Rittertunier 2008 antworten

Ich kenne das neue Turnier auch noch nicht.
Aber seit die Tjoster es nicht mehr machen ist mein Interesse am Turnier stark gesunken.

Bei den Tjostern war ich der Meinung dass es viel zu schade ist die schönen Pferde unter
den Kuvertüren zu verstecken.
Bei den Turnieren die danach kamen war es manchmal besser so!
(Haflinger zB. wirken in einem Turnier eher lächerlich.
Sind aber sonst tolle Pferde!)
Ganz übel fand ich es als damals ein lahmendes Pferd (angeblich schmerzfrei!)
eingesetzt wurde.

Die Qualität des Turniers hat jedenfalls stark nachgelassen.
Aber zum Glück sind die Turnierreiter noch nicht so tief gesunken und tragen
silberbrsprühte "Football-Rüstungen" wie man es anderswo schon gesehen hat!
(Hoffe ich doch mal!?)

Was wirklich viel ausmacht ist ein guter Herold.
Der muss wirklich schon Entertainer-Qualität haben, sonst können
sich die Ritter nen Wolf reiten und trotzdem kommt keine Stimmung auf!






Bis dahin!
Pilgerin

Gast
Beiträge:

02.06.2008 10:32
#17 RE: Rittertunier 2008 antworten

[quote="Lirana"]Dein Ton, lieber Leo, scheint hier in deinem ersten Post etwas daneben zu liegen. Ist der so üblich bei euch?

Lanni war lange genug dabei, um zu wissen wie man über den relativ kleinen Platz läuft bzw laufen kann. Und so wie ich dat Lanni kenne, war das sicher zum anfeueern bzw zum Stimmung bringen. [smokin]

[/quote]
Kann sein, dass "mein Ton" sich dem anpasst, wenn ich als "Schnarchnase" bezeichnet werde. Wie gesagt, wer den Platz klein und gut begehbar fand, kann bei nächsten Turnier auf ähnlichen Untergrund gern mal mitlaufen und darf sich danach dann dazu äußern, ob das zu langsam ist, was die Knappen da leisten. Die Lagergruppen, die im Turnier den Schwertkampf am Boden gezeigt haben können sich sicher diesbezüglich äußern, wie blöd der Boden zum laufen war und ein rennender Knappe im Turnier, der sich dann langlegt mag zwar ganz witzig sein, aber nach dem ersten Mal ist dann auch der Joke eher abgegriffen.
Was die Tjoster angeht, stimme ich da voll zu - einige unserer Reiter sind selbst bei den Tjostern geritten und auch unsere Pferde werden zum größten Teil klassisch ausgebildet und kommen aus der Richtung Barockpferde.
Leider ist aber, würde ich sagen, die Zeit vorbei, wo ein Veranstalter ein Turnier dieser Größenordnung durch Eintrittsgelder finanzieren kann.

die Lanni Offline




Beiträge: 96

02.06.2008 11:54
#18 RE: Rittertunier 2008 antworten

Hallo Leo,

Ich weiss wie man sich fühlt wenn man ne ganze Show lang über den Platz gehetzt wird und sich je nach Wetter entweder einen Swimmingpool voller Eiswürfel oder nur trockene Füsse wünscht. Mach das ja schliesslich selbst.

Mein Post bezog sich auch auf Hohenwestedt, dort machten die Knappen auf mich einen furchtbar unmotivierten Eindruck. Ich habe keinen der Knappen jemals rennen sehen und leider muss ich sagen sah es so aus als hätte man vom nächsten Reithof ein paar Mädchen organisiert und denen nix erklärt. Ich weiss ja nicht ob Ars Equitandi eine feste Truppe hat die für die Pferde mitreist aber mein erster Eindruck war echt negativ... Und der Platz dort war klein und gut zu laufen. Trockener Sportplatzboden...

In Rastede hab ich das Turnier nicht gesehen, aber der dortige Boden ist echt unter aller Sau... Aber selbst ein langsam gehender Knappe kann Motivation vermitteln...

Und ich möchte noch was richtigstellen, ich habe den Ausruf aus meinem ersten Post NICHT getätigt, mir war nur das eine oder andere Mal danach... Hab aber geschwiegen...

Und ja, die Zeiten in denen ein "großes Turnier" aus den Eintrittsgeldern finanziert werden kann sind leider lange vorbei...

Ich hoffe das wir diesen Zwist hier beilegen können, nicht das auch dieses Forum geschlossen werden muss weil sich Mitglieder fürchterlich die Rübe einschlagen und das Niwo!!! immer weiter abrutscht.

Ich wollte also niemanden beleidigen, habe nur meinen Eindruck aus Hohenwestedt kundgetan, wo die äusseren Bedingungen abesehen von heiss heiss und heisser optimal waren...

http://members.home.nl/saen/Special/Zoeken.swf
Zoeken.swf


nix für schwache Nerven!!!

Lirana Offline




Beiträge: 900

02.06.2008 12:27
#19 RE: Rittertunier 2008 antworten

Ich geb da Pilgerin voll und ganz recht "Daumen hoch und zustimm"
Und auch Lanni und Leo geb ich recht, was die Eintrittsgelder und Turnier angeht.

Ich würde auber auch gerne mal wissen, WELCHE Reiter bei den Tjostern geritten sind? "neugierig guck"

Lirana

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Eduard Offline




Beiträge: 509

02.06.2008 14:18
#20 RE: Rittertunier 2008 antworten
@Leo: Es ist aus meiner Sicht völlig verständlich, daß man erstmal in Abwehrhaltung geht, die Stacheln ausfährt und auch einen etwas harschen Ton anschlägt, wenn die Arbeit die man geleistet hat kritisiert wird, zumal dann, wenn man selber die Leistung als o.k. betrachtet hat. Trotzdem sollte man sich überlegen, ob an der Kritik was dran ist, zumal wenn sie von Leuten wie Lanni, die ja nun auch schon das eine oder andere Jährchen Veranstaltungen bereist, oder etwa Togan, der viele Dinge aus der Sicht eines Besuchers schildern kann, oder von Heerlagermitgliedern kommt. Das ist dann nämlich die konstruktive Kritik, die du selber eingefordert hast. Fakt scheint zu sein, dass die AUßENWIRKUNG offensichtlich nicht so war, wie man sie sich von einer BEZAHLTEN, PROFESSIONELLEN Gruppe erwünscht hätte. Das heißt also nicht zwangsläufig, dass ihr unmotiviert WARD, sondern so RÜBERGEKOMMEN seid. Das ist dann aber sowohl für Euch, als auch für das zahlende Publikum schade! Dabei ist es übrigens unerheblich ob der Preis für ein Tunier im Eintritt enthalten ist, oder extra gezahlt werden muß. Der Besucher zahlt für eine professionelle Leistung, die auch so RÜBER KOMMT. Selbst von meinem Heerlager (wir bekommen auf dem MPS keine Gage) erwarte ich, dass es sich auf der Veranstaltung so darstellt, dass dem Besucher ein stimmiges Bild geboten wird. Weil der Besucher nämlich auch dafür zahlt und ich nehme Kritik, wie etwa:"Na, ihr ward aber auch nicht so richtig gut drauf" (ist mir zum Glück erst einmal passiert) durchaus ernst, auch wenn ich erstmal nicht richtig glücklich darüber bin. Was ich damit sagen will ist: Nehmt Euch die Kritik, die hier in diesem Forum aufkommt, zu Herzen (hier will euch mit Sicherheit keiner was böses!) und überlegt euch woran es gelegen haben kann. Seht es als Chance zur kostenlosen Analyse der Außenwirkung. Besser hier ein wenig Gegenwind als ein späterer Veriss in der Öffentlichkeit. Die Buschtrommeln trommeln nämlich schnell und laut. Und jeder der professionell etwas mit Veranstaltungen zu tun hat weiß, dass es etwa 10 positiver Aüßerungen bedarf um den Schaden zu bereinigen, den eine negativ geäußerte Meinung anrichtet.
(Edit) Im übrigen hoffe, nein erwarte, ich, daß hier weiterhin der Ton und Umgang gepflegt wird, welcher dieses Forum bisher auszeichnet!

----------------------------------------------------
-Die Gegenwart war die Zukunft der Vergangenheit-

http://ritterschaft-von-sollich.jimdo.com/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor