Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 79 Antworten
und wurde 4.471 mal aufgerufen
 Taverne
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Leo ( Gast )
Beiträge:

03.06.2008 07:41
#21 RE: Rittertunier 2008 antworten

hm, ja Hohenwestedt war grausam heiss und kein Fleckchen Schatten auf dem Turnierplatz. Das stimmt, da war mit rennen nicht mehr viel. Die Resonanz des zahlenden Publikums war übrigens durchweg positiv. Tatsächlich reden wir nach dem Auftritt mit den Leuten und hören uns deren Eindrücke an. Auch die Feuershow kam beim Publikum gut an.

Bei den Tjostern sind die beiden Schimmelreiter geritten. Allerdings nicht zu Spectaculum-Zeiten.

Erstaunlich, dass man von den Lagergruppen ganz häufig mehr negatives Feedback bekommt als vom Publikum, aber vielleicht liegt das daran, dass die Gruppen die Show am Wochenende sechs bis neun Mal miterleben?
Und was war nun an welchem Herold auszusetzen oder zu kritisieren ? Da wir in Howe und Rastede zwei unterschiedliche dabei hatten, die doch auch sehr unterschiedlich moderiert haben (eben auch um zu sehen, was besser ankommt)wäre es auch ganz interessant zu wissen, was daran gut oder schlecht war. Wir wollten bewusst kein Comedy-Ritterturnier mit einem besoffenen Ritter und einem ständig rumflachsenden Herold zeigen und sind deshalb recht sparsam mit diesen Geschichten umgegangen. Ich denke solche Geschichten hat man auch schon zur Genüge gesehen.

die Lanni Offline




Beiträge: 96

03.06.2008 11:01
#22 RE: Rittertunier 2008 antworten

Das von den Heerlagern häufig negativere bzw harschere Kritik kommt liegt wahrscheinlich daran das jedes Heerlager insgeheim hofft das ein neues Ritterturnier Abwechslung verspricht und dieses dann mal der Stein der Weisen unter den Turnieren ist!

Was ja nu schwierig ist, hatten alles schon mal...

Zum Thema Herold, ich finde grad mit dem Herold steht und fällt das Turnier! Ein herumflachsender Herold ist auch nicht von nöten, aber der Gute aus HoWe war so schrecklich emotionslos (meine Meinung). Ich find ein Herold sollte ruhig auch für jemanden mitfiebern dürfen/können. Damit reisst er das Publikum ja auch mit. Na und was mir halt noch aufgefallen ist, allerdings wahrscheinlich nur mir, er konnte sich nicht entscheiden ob es nun Knappen oder Persevanten waren die da mit rumrannten (meines Wissens nach gibts da nen Unterschied). Allerdings war er rein menschlich gesehen vollkommen in Ordnung!

Und zum Rasteder Herold kann ich nix sagen, da hab ich das Turnier ja nu nicht gesehen...

http://members.home.nl/saen/Special/Zoeken.swf
Zoeken.swf


nix für schwache Nerven!!!

Alexander Offline




Beiträge: 59

03.06.2008 11:02
#23 RE: Rittertunier 2008 antworten

So icke mal wieder ;)
Erstens finde ich es Super das hier einer der Showgruppe Stellung nimmt und sich an der Diskussion beteiligt.

Ich habe es mit Freude vernommen, als ich gehört habe das es ab dem Jahr 2008 ein neues Rittertunier gibt. Aus diesem Grund war ich auch sehr gespannt was denn da kommen wird. Zumal ich mir von der Abend, bzw Nachtshow ein "Erwachsenses Tunier" erhofft hatte. Der Haubtgrund meiner Enttäuschung lag auch weniger an dem Inhalt der Show, sondern daran wie es Verkauft wurde. Die Rittertuniere der letzten Jahre waren sicherlich auch nicht immer der Brüller, aber eins muß man denen lassen. der Herold was einfach Klasse und hat in meinen Augen 50% des Tuniers ausgemacht.

Vielleicht kann man daran ja arbeiten und dem Tunier dadurch noch mehr Würze zugeben.

Und nun mal was Positives: Ich fand es Klasse das Ihr die Heerlager als Fußtruppen ins Tunier mit einbezogen habt und es war sicherlich eine Bereicherung.

Ich hoffe wir können uns an dieser Stelle gemeinsam Austauschen, denn wir wollen alle das eine. Den Zuschauern ein unvergessliches Wochenende auf dem Spectaculum bieten.

Gruß Alex

www.ritterschaft-vom-moor.de.de
Mein Schwert ist mein Schild

Toghan Offline




Beiträge: 385

03.06.2008 11:04
#24 RE: Rittertunier 2008 antworten

Zitat von Leo
Und was war nun an welchem Herold auszusetzen oder zu kritisieren ? Da wir in Howe und Rastede zwei unterschiedliche dabei hatten, die doch auch sehr unterschiedlich moderiert haben (eben auch um zu sehen, was besser ankommt)wäre es auch ganz interessant zu wissen, was daran gut oder schlecht war.

Der Herold in Howe hatte überhaupt keinen Schwung, als ob er etwas ablesen würde. Die Moderation hätte auch genausogut eine Stimme aus dem off machen können.
Zu Rastede kann ich nichts sagen, hab ich nicht gesehen.

* * *

Leo Offline



Beiträge: 14

03.06.2008 12:06
#25 RE: Rittertunier 2008 antworten

Danke. Die Heerlager hatten auch sowohl in Howe als auch in Rastede glaub ich einen Heidenspass am Fusskampf. Obwohls in Howe so heiss und der Boden in Rastede zum laufen ganz schön ungünstig war.
Schade, dass keiner beide Herolde gehört hat. Wenn man im Turnier mitarbeitet, hat man kaum Zeit, darauf sein Augenmerk zu richten. Der Herold aus Rastede hat mehr mit dem Publikum agiert, dafür aber auch mehr und ausschweifender geredet. Hätte mich interessiert, ob das evtl. schon als zuviel rüber gekommen ist. Auf jeden Fall, fand ich ihn prima in der Nachtshow, weil er zusätzlich zur Moderation auch noch durch Feuerspucken und Jonglage etc. mitwirken konnte. Weiss nicht, wie das nach aussen gewirkt hat, weil ich es mir selber leider nie anschauen kann, aber auch da gabs sehr positive Resonanz vom Publikum.

Lirana Offline




Beiträge: 900

03.06.2008 12:38
#26 RE: Rittertunier 2008 antworten
*freu, dass es endlich mal zu einer guten Diskussion kommt ohne Krawall*

Leo, ich hab leider aus zeitgründesn dieses Jahr nicht Howe oder Rastede besuchen/teilnhmen können. Darum weiß ich nicht WER die Schimmelreiter sind :-(

Antwort gerne auch per PN, wenns lieber ist.

äh, Temperatur, wars so heiss dass es 39.7 Grad gezeigt hat und reines Sonnenfleckchen? Im Mai?

Lirana

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Leo Offline



Beiträge: 14

03.06.2008 13:54
#27 RE: Rittertunier 2008 antworten

Also, ich bin nicht wirklich mim Thermometer rumgelaufen, aber der Turnierplatz hatte keinen Schatten und es war schon fett warm an dem Wochenende.
Sorry, wußte nicht, dass Du die Turniere nicht gesehen hast. Hatte jetzt anhand Deiner anderen Beiträge den Eindruck, dass Du die gesehen hast, deshalb nur "Schimmelreiter"

Eduard Offline




Beiträge: 509

03.06.2008 15:08
#28 RE: Rittertunier 2008 antworten

Zitat von Leo
Die Resonanz des zahlenden Publikums war übrigens durchweg positiv. Tatsächlich reden wir nach dem Auftritt mit den Leuten und hören uns deren Eindrücke an. Auch die Feuershow kam beim Publikum gut an.

Das ist, glaube ich, das vertrackte am Publikum generell. Diejenigen, denen es gefällt, die quatschen und klönen nach einer Show/Veranstaltung mit einem. Die meisten, denen es nicht gefällt, die trotten sich von dannen und machen ihrem Unmut später irgendwo anders Luft, ohne dass man dann noch was klären könnte. Kenne ich sehr gut aus den Zeiten als ich meine Brötchen noch mit der Planung, Durchführung und Betreuung von Events (wenig mit Mittelalter sondern mehr Rock/Pop) verdient habe. Da denkt man die Veranstaltung war mal echt gelungen und hintenherum hört man dann, was nicht alles Schei.... war. Hatte da auch so das eine oder andere mal nur noch Fragezeichen im Kopf.

Zitat von Leo
Erstaunlich, dass man von den Lagergruppen ganz häufig mehr negatives Feedback bekommt als vom Publikum, aber vielleicht liegt das daran, dass die Gruppen die Show am Wochenende sechs bis neun Mal miterleben?

Liegt wahrscheinlich daran, dass viele Heerlagermitglieder einfach viel mehr Vergleichsmöglichkeiten haben als der normale Besucher und man daher wahrscheinlich einfach auch kritischer wird. Hinzu kommt wahrscheinlich noch, dass man als Akteur in der selben Szene eher mal ein offenes Wort (sowohl Lob als auch Kritik) zu nem anderen Akteure verliert, weil man ja doch irgendwie das selbe will, nämlich ne gelungene Veranstaltung.

Zitat von die Lanni
Na und was mir halt noch aufgefallen ist, allerdings wahrscheinlich nur mir, er konnte sich nicht entscheiden ob es nun Knappen oder Persevanten waren die da mit rumrannten (meines Wissens nach gibts da nen Unterschied).

Jupp, gibt es. Persevant=Gehilfe des Herold. Knappe=“Ritter-Azubi“ im persönlichen Dienst eines Ritters. Aber wie du schon geschrieben hast. Fällt wahrscheinlich nur Insidern auf. Wobei natürlich die Verwendung zweier Begriffe für Verwirrung beim Publikum führen kann, wenn es ihm dann auffällt. Finde ich aber auch nicht so tragisch, ist ja etwas was man schnell abstellen kann.

Abschließend noch ne Anmerkung zu Turnieren im allgemeinen. Mir gefallen die Turniere am besten, die nicht mit einer völlig herbeigezogenen Geschichte aufwarten (nix Erbstreitigkeiten, nix machtgieriger Bösewicht der die Herrschaft an sich reisen will oder so), sondern sich weitestgehend an dem orientieren was Turniere waren. Das ganze gewürzt mit nem Schuss „Ritter aus Leidenschaft“ (netter Ritter gegen hochnäsigen Ritter) und ich bin, in meiner völlig romantisch verklärten Art, glücklich. Ne, ist nix neues aber sooo schööön. Aber das ist ja nun auch wirklich nur mein eigener Geschmack.

----------------------------------------------------
-Die Gegenwart war die Zukunft der Vergangenheit-

http://ritterschaft-von-sollich.jimdo.com/

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

03.06.2008 17:06
#29 RE: Rittertunier 2008 antworten
Leo, ist erstmal schön, dass Du hier bist, so macht doch das Ganze viel mehr Sinn, als wenn nur über eine Sache sprichen kann. Als Lager haben wir auch schon die Erfahrung gemacht, dass an manchen tagen fats nichts mehr geht, wobei wir eben den Vorteil habe, dann auch mal kürzer treten zu können, weil wir ja auch keine Gage bekommen.
Mal zur Geschichte überhaupt - warum müssen es eigentlich immer Ritter sein? Aus meiner Sicht sind die einfach zu abgedroschen - schon wieder Ritter und wenn auch die geschichten unterschiedlich sind, ist doch die Handlung ziemlich ähnlich.
Es gab zu MA-Zeiten doch auch Reiter, die keine Ritter waren. Mir persönlich würde auch mal eine Geschichte gefallen, die nicht immer adelig hoch angebunden sein muss. Das könnte eine alltägliche Geschichte sein, ein Überfall eines Händlerzuges zum Beispiel. Ein paa Gauner, die ein Ding durchziehen wollen. - Ebenmal auch etwas aus dem Volke, den die meisten Besucher sind einfaches Fußvolk und es ist nicht immer gesagt, dass ein Ritter die mehr anspricht, als mal ein einfacher Held.
Naja, ich habe keine Ahnung von Aufführungen mit Pferden, vielleicht geht das gar nicht, aber sowas wäre mal was anderes als die darstellenden Pferde, die immer von einem Ende zum anderen des Platzes unterwegs sind... Klar sind die Lager diejendigen, die sich laufend die Ritterschows ansehen, vielleicht neige ich deshalb mal zu was einfachen ohne Ritter. Kann ja auch mal ein Hufschmied sein, der die schöne Marktfrau rettet.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Lirana Offline




Beiträge: 900

03.06.2008 17:23
#30 RE: Rittertunier 2008 antworten

Goschi, das Publikum will den "schönen edlen Ritter" sehen, der hart aber ehrlich kämpft um seine "schöne jungfrau" zu ehelichen. Märchen eben, oder Hollywood wo Richard Gere die Hure nimmt und in den Reichtum führt.

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

04.06.2008 07:36
#31 RE: Rittertunier 2008 antworten

Ich denke die Leute wollen lieber das Märchen sehen, wie der arme brave Bauernbursche die Prinzessin und das halbe Königreich bekommt, weil die Besucher auch kaum zu den reichsten gehören und auch davon träumen, mal das große Los zu ziehen. Vielleicht ist das auch regional unterschiedlich. Letztlich braucht man sich mal die Märchen, Erzählungen und Spiele anzuschauen; der einfache Mann der nichts hat, ist meist der Held und nicht so ein Rittersöhnchen.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Alexander Offline




Beiträge: 59

04.06.2008 10:39
#32 RE: Rittertunier 2008 antworten

in diesem Fall wäre doch mal eine Umsetzung des Films "Ritter aus Leidenschaft" recht nett. Und dann am besten auch mit der Musik

We Will Rock You von Queen wenn die Ritter einreiten

www.ritterschaft-vom-moor.de.de
Mein Schwert ist mein Schild

Leo Offline



Beiträge: 14

04.06.2008 17:00
#33 RE: Rittertunier 2008 antworten

Oder "The boys are back in town" Klar, das würden die Jungs auch super gerne machen. Weisste, wie viele Zuschauer hinterher sagen werden "das war aber kein richtiges Ritterturnier"... Als ich selber noch geritten bin, habe ich mal ein ähnlilches Turnier reiten dürfen, wo jeder Ritter seinen eigenen Herold hatte. Es ist aber zum einen auch unheimlich schwierig, so viele gute Herolde zu finden, die so eine Nummer gut rüber bringen und es ist mal wieder eine leidige Kostensache. "Herold müsste man sein..."Schluchzte die arme Parsevantin

die Lanni Offline




Beiträge: 96

04.06.2008 20:42
#34 RE: Rittertunier 2008 antworten

Oh, je.. Nee also Herold bzw Herodiva wollt ich auch nich sein!!

Oder aber die leute sagen nach einem Turnier à la Ritter aus Leidenschaft, "das is ja geklaut, habt ihr nix eigenes......

Man hats echt nicht leicht, aber leicht hats einen...

http://members.home.nl/saen/Special/Zoeken.swf
Zoeken.swf


nix für schwache Nerven!!!

Lirana Offline




Beiträge: 900

04.06.2008 21:57
#35 RE: Rittertunier 2008 antworten

gabs schon, ist auch nix neues *gg*
haben irgendwann mal die Heerlager bei den Tjostern gemacht, wenn ich das noch recht in Erinnerung hab. Nicht die Story an sich, aber den Gag mit den "We will rock you".

Lirana

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Bjoern Offline




Beiträge: 56

06.06.2008 12:31
#36 RE: Rittertunier 2008 antworten

Also von einem Heerlagereinmarsch zu "The boys are back in town" wünsche ich mir insgeheim schon seit 3 Jahren...




http://www.simplex-nos.de

Lirana Offline




Beiträge: 900

06.06.2008 15:23
#37 RE: Rittertunier 2008 antworten

Björn, und wo sind die Girls?

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Bjoern Offline




Beiträge: 56

08.06.2008 10:55
#38 RE: Rittertunier 2008 antworten

Zitat von Lirana
Björn, und wo sind die Girls?


Hmpf... Ich hab den Film nicht gemacht




http://www.simplex-nos.de

Toghan Offline




Beiträge: 385

30.06.2008 15:12
#39 RE: Rittertunier 2008 antworten

in Do hab ich mir die Show nochmal (in Teilen) angesehen. Anscheinend war da der Herold der nicht in Howe war (oder wenn er es war hat er sich verbessert), die Sache hatte viel mehr Schwung und Pep, dies hat anscheinend auch auf die Knappen abgefärbt die einen erheblich motivierteren Eindruck machten.
Insgesamt war das in Do eine ansprechende Sache, vor allem die Nachtshow ist sehr gut rübergekommen.

Leider ist mir -und auch mehreren Gästen- Euer 'Herr von Löwen' (heisst er glaube ich, der Weiße Ritter, euer Chef?) mehrfach unangenehm aufgefallen, ähnlich wie in Howe während der Show hat er in Do nach der Show ziemlich blöde rumgemacht, zum einen ist das keine Art und Weise seine Mitarbeiter? so anzupöbeln weil sie angeblich irgendwas falsch gemacht haben und zum anderen schonmal garnicht wenn Außenstehende das mitbekommen können.

* * *

Leo Offline



Beiträge: 14

01.07.2008 12:57
#40 RE: Rittertunier 2008 antworten

Huch, ich fand den "Boss" in DO total entspannt. Hat doch gar nicht gepöbelt *wunder*
Aber zu DO kann ich sagen, das Publikum ist dermaßen mitgegangen, das war schon sehr motivierend.
Wir haben jetzt drei unterschiedliche Herolde dabei gehabt, da wir auch selber erst mal sehen wollten, welche Richtung am besten ankommt. OK, eigentlich wollten wir kein lustiges Turnier, weils so leicht abrutscht ins Veralbern. Aber scheinbar ist das das, was am besten Stimmung macht. Und ein hochmittelalterliches Turnier wär fürs Publikum sowieso nicht wirklich unterhaltsam.
Die Nachtshow ist in DO wirklich rund gelaufen, aber auch extremst schnell für uns "Bodenpersonal". Ich würde die Nummer lieber mitreiten, da hat man mehr Pausen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor