Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.118 mal aufgerufen
 Fragen und Antworten von Teilnehmern und Besuchern
Ines Offline




Beiträge: 377

20.02.2008 19:49
Fell-Reinigung antworten

Ich hab da mal ne Frage:
Ich hab bei meinen Eltern im Keller ein schönes echtes Schafsfell gefunden.Das war mal so in Richtung Wollweiß,ist aber schon leicht hellbraun.Ich möchte das Fell gern sauber machen,weiß aber nciht genau wie.
Kann ich das Fell in der Maschine waschen oder geht es kaputt?Ist Teppichschaum besser?In die Reinigung bringen ist nur die Endlösung,das kostet zu viel Geld.Wäre für einen Tip ganz dankbar.
Liebe Grüße, Ines

Wenn ich mich im Finstern verberge,kann ich auch Dunkles tun;im Licht aber werde ich gesehen und zieh´statt Belohnung mir Strafe zu,wenn ich es tue

Toghan Offline




Beiträge: 385

20.02.2008 21:24
#2 RE: Fell-Reinigung antworten

es gibt spezielle Waschmittel für Felle. Jenachdem in welchem Zustand das Fell ist, kann es im Woll- oder Schonwaschgang in der Maschine gewaschen werden. Haben wir immer mit dem Fell für den Kinderwagen gemacht. Achja, wichtig ist es, das Fell zum Trocknen auf einem Wäscheständer auszubreiten und immer wieder zwischendurch zu walken damit es weich und geschmeidig bleibt.

* * *

Ragnar Offline




Beiträge: 240

20.02.2008 22:29
#3 RE: Fell-Reinigung antworten
meine frau haut die schaffelle einfach inne waschmaschiene im schongang ohne schleudern. da passiert nix mit.




Bei der Ehepartnerin ist es nach 26 Ehejahren - sagen wir - auch was anderes, da gibt man sich nicht mehr die Mühe wie in den ersten 10 Jahren

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

20.02.2008 22:31
#4 RE: Fell-Reinigung antworten
Das Thema hatten wir hier schon unter http://116682.homepagemodules.de/t305f40...quot-Felle.html
Wie dort beschrieben, müsste es gehn. Es gibt waschbare Felle und nichtwaschbare, naturgegerbte. Auf jedem fall immer ein Rückfettungsmittel, wie Glyzerin dem Wasser beimengen. Evtl. auch erst mal an einer Fellecke ausprobieren. Wenn das Fell lang im Keller lag und das Gewebe schon sehr angegriffen ist, kann es u. U. die Haare verlieren.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Ines ( Gast )
Beiträge:

20.02.2008 23:46
#5 RE: Fell-Reinigung antworten

Danke Leute,ich werd den Tip von Goschi mit dem Glycerin beherzigen und es in der Waschmaschine im Wollwaschgang waschen.Wollwaschgang,hätt ich auch selber drauf kommen können,ist ja irgendwie auch Wolle,...[rolling_eyes]Werde mich wieder melden,wenn das Fell gewaschen ist,ob das fell noch dran ist,...[wink]
Liebe Grüße, Ines

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

21.02.2008 07:34
#6 RE: Fell-Reinigung antworten
In der Waschmaschine habe ich es noch nicht ausprobiert, wir haben das immer in der Wanne gemacht. Schaden in der Maschine kann das Glycerin nicht anrichten, aber wäre vielleicht gut nachzuschauen, dass keine Fettreste zurück bleiben.
In Deinem Fall ist es vielleicht das Beste so, ansonsten würde ich immer nur waschen nur so viel wie nötig ist und wenn nur die Haare eingesaut sind, auf längeres Verbleiben und durchweichen des Fellleders verzichten.
Große Schaffelle bekomme ich schon für 25 EUR. Falls da irgendwo Stockflecken dran waren, also Schimmelpilze intergriert sind, würde ich das Fell nur noch als Sitzgelegenheit o. ä. verwenden, aber nicht mehr als Unterlage oder zum Zudecken von Kindern, die dagegen besonders alergisch sein können.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Ines Offline




Beiträge: 377

21.02.2008 20:25
#7 RE: Fell-Reinigung antworten

Also,hab das Teil in der Maschine gehabt,leider ohne Erfolg.Ist noch genauso dreckig wie vorher.Das Leder an der unterseite ist ja Top,aber das Fell selber ist so dreckig.Ich werde das Ding wohl nach dem trockenen mal absaugen.Im Notfall dient es auf dem Zeltboden als Teppich,dann ist es wurscht,wie dreckig es ist.Oder doch chemische Reinigung?

Wenn ich mich im Finstern verberge,kann ich auch Dunkles tun;im Licht aber werde ich gesehen und zieh´statt Belohnung mir Strafe zu,wenn ich es tue

Lirana Offline




Beiträge: 900

21.02.2008 21:54
#8 RE: Fell-Reinigung antworten

Bleibt die Frage, ob es echt "dreckig" ist oder nur vom natürlichen Alterungsprozess her verfärbt ist.
Ein renomierter Fellhändler hat mir geraten, Felle zum säubern raus in den Schnee zu legen (wenn wir denn welchen hätten). vielelicht geht das zum Bleichen auch in der Sonne?

Lirana

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Goschi Offline




Beiträge: 2.672

21.02.2008 22:25
#9 RE: Fell-Reinigung antworten
kann mir auch nicht vorstellen, dass es noch dreckig ist, wie fasst es sich denn an? Un wie war der Dreck vorher, ist es nur Staub oder eine Art Fett gewesen?


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor