Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 2.853 mal aufgerufen
 Das Bogenturnier der Heerlager - Beiträge bis 2008
Seiten 1 | 2 | 3
der Nordländer Offline




Beiträge: 55

17.02.2008 11:20
#41 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

Ich benutze diese blauen (in meinem Fall sind sie rosa) Dämmplatten schon seit 2 Jahren erfolgreich mit meinem 75LBS Bogen die brechen und bröseln nicht wenn man sie nich mutwillig durch drauf rumspringen zerstören will.
Dar duch das sie aus aufgeschäumtem Matterial sind haben sie ne recht ordentliche Bremswirkung auf den Pfeil.
Stewllt mann 2 Platten hintereinander und Schießt darauf, dringt nicht mal die Spitze aus dem Matterial herraus, dann ist es allerdings ohne Pfeilziehhilfe unmöglich den Pfeil wieder raus zu bekommen ;-)
Mit nem scharfen Messer sind die gut in Form zu bringen, wir haben da auch schon 3D Ziele daraus hergestellt.
Sie haben weiterhin den Vortell das sie wetterfest sind und sehr leicht.

Wenn die Platten zu löchrig werden, kann man sie einfach mit Bauschaum ausbessern.

Durch den Plattenverbund von Isomatte und einer Dämmplatte sollte nichts bis 75LBS durchkommen (also kein Durchschuß).

What the FUCK is real life and where can I download it?

der Nordländer Offline




Beiträge: 55

17.02.2008 11:38
#42 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

Hier auf einer Veranstaltung wo wir waren (Paderborn/NRWTag2007) Hatte ein Verantalter aus diesen Dämmplatten ein Mohrhunschißen aufgebaut. Fand ich auch ne Tolle Idee ;-)

Größere Darstllung unter: http://www.paderborn-ueberzeugt.de/v2.0/...1010&Itemid=134

What the FUCK is real life and where can I download it?

Hobbit Offline




Beiträge: 160

17.02.2008 12:50
#43 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

75 lbs finde ich halt nur etwas heftig wegen der Wirkung auf Fangnetze,
bei dem Bogen bekommen die Pfeile ja kaum was von dem Netz mit. Und nen hinreichend großen
bzw. hohen Erdhügel hat man ja auch nicht greade mal so zur Hand. Und ne große Wand aus dem Material
finde ich optisch nicht wirklich ansprechend.

Fritz von Starkenburg Offline




Beiträge: 141

17.02.2008 20:50
#44 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

Also das Problem mit der Zugkraft haben wir ja eigentlich weiter oben schon abgehakt. Wir bleiben erst mal bei maximal 45 Lbs. Uns sehen wie es in Bückeburg damit funktioniert.

@ Nordläder: Kannst ja gern mal nach Bückeburg mitbringen und wir Probieren es aus. Wenn es damit keine Probleme gibt kann man als 2. Weg ja eine Gruppe über 45 Lbs machen. Allerdings müssen diese dann auch ein Probeschießen machen, um zu sehen, dass sie auch Wirklich das Ziel treffen und nicht wahllos ihre Pfeile in der Landschaft verteilen.
Coole Idee, mit dem Moorhuhnschießen, sieht echt geil aus.

Zum Thema Zielscheibe habe ich gestern Probeschüsse gemacht. Ein Kollege von mir Arbeitet in einer Firma die Kunststoff verarbeitet zu Bodenbelägen usw. dieser hat mir davon Abfallstücke mitgebracht. Diese bestehen aus 3 cm dickem Aufgeschäumten Kunststoff. Aus einer Entfernung von 2m Haben wir mit einem 40Lbs Naturbogen und einem 30 Lbs Recurvebogen darauf geschossen die Pfeile sind zwar mit der Spitze durch gekommen aber weiter nicht. Beste Stop Qualität. Also werde wie gesagt die 3 Lagen Isomatte (1,5 - 2 cm) nehmen, die Dämmplatte wird nur 3cm dafür aus Hartschaum sein, dann der 3 cm Bodenbelag und, dann noch einmal eine Lage Dämmplatte. Ergibt also eine Zielscheibe von 60 auf 60 cm und einer Dicke von in etwa 13,5 - 15 cm. müsste eigentlich reichen um Pfeile aufzuhalten. Darum einen alten Kartoffelsack auf dem die Papierscheiben befestigt werden und fertig ist das Ziel.

Bergsträßer Burgvolk
http://www.dithmarscher-kraehenvolk.de
http://www.feuerwehr-heppenheim.org/html...heim-mitte.html

Hobbit Offline




Beiträge: 160

17.02.2008 21:58
#45 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

hab mir die Bilder auch angesehen nur finde ich die Halte Vorrichtung nicht so toll,
dann eher die Figuren auf Strohbalen stellen. Aber cool aussehen tun sie.

der Nordländer Offline




Beiträge: 55

23.02.2008 09:07
#46 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

@Fritz von Starkenburg

Ich weiß noch nicht ob ich das nach Bückeburg schaffe aber in Telgte bin ich in jedem Fall, und für den Fall das dort änliches geplant wird habe ich immer 2 Bögen im Gepäck ;-) einen mit 75 und einen mit 40 LBS.


What the FUCK is real life and where can I download it?

der Nordländer Offline




Beiträge: 55

23.02.2008 09:09
#47 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

@ Hobbit

Gebe Dir Recht, ein Pfeilfangnetz ist für 75LBS kein Hindernis. von da aus macht das mit 45 LBS Sinn.

What the FUCK is real life and where can I download it?

Fritz von Starkenburg Offline




Beiträge: 141

23.02.2008 23:04
#48 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

@ Nordländer

Vielleicht klappt es ja schon in HoWe mit einem Turnier, hab gerade gesehen das "Liam" mit seiner Gruppe nun auch dort hinkommen.

Bergsträßer Burgvolk
http://www.dithmarscher-kraehenvolk.de
http://www.feuerwehr-heppenheim.org/html...heim-mitte.html

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

24.02.2008 06:18
#49 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

Ich warte nun auch schon längere Zeit auf Gisberts Rückantwort, der das mit seinem Team durchsprechen, möchte. Analog seiner evtl. Änderungswünsche mach ich dann das Bogenturnier fertig und sende es ihm zu, mit Hinweis auf HoWe.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Fritz von Starkenburg Offline




Beiträge: 141

27.02.2008 20:14
#50 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

Wir müssten hier noch über die Zielauflage reden. Heißt schießen wir auf Papierscheiben oder auf was sonst. Papierscheiben haben denn Vorteil man kann die Punkte besser auszählen und jeder hätte seine eigene. Hat nur einen Hagen das so eine Papierscheibe würde pro Nase 0,60€ kosten.

Bergsträßer Burgvolk
http://www.dithmarscher-kraehenvolk.de
http://www.feuerwehr-heppenheim.org/html...heim-mitte.html

Fritz von Starkenburg Offline




Beiträge: 141

02.03.2008 11:01
#51 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten
Zielauflage = Papier mit ringen in rot, gelb, blau, schwarz. Wird auf das Ziel aus Isomatte, usw. aufgelegt, damit auch punkte gezählt werden können.

Bergsträßer Burgvolk
http://www.dithmarscher-kraehenvolk.de
http://www.feuerwehr-heppenheim.org/html...heim-mitte.html

Ragnar Offline




Beiträge: 240

07.03.2008 22:21
#52 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

wie war das nun, die bögen sollen auf 45 lbs begrenzt werden? richtig


wenn ja hab ich nun pech. mein neuer bogen ist leider genau 50 lbs geworden. hat sich beim bogenbaukurs so ergeben.




Bei der Ehepartnerin ist es nach 26 Ehejahren - sagen wir - auch was anderes, da gibt man sich nicht mehr die Mühe wie in den ersten 10 Jahren

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

09.05.2008 06:44
#53 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

Da Gisbert sich bisher immer noch nicht gemeldet hat und die ersten Termine schon waren, habe ich nach bisherigen Stand die Dinge wie bei der Freischlacht als Word-Dukoment reingestellt und bitte nochmals wegen evtl. Änderungen zu prüfen. Evtl. könnte die LBS auf 50 erhöht werden?

Ich werde in ein paar Tagen Gisbert dann die fertigen Dateien nochmals zusenden, damit wir hier weiter voran kommen.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

elbenlord Offline



Beiträge: 53

20.12.2008 10:26
#54 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

Verzeiht, daß ich mich einmische.
Etwa auf Seite 2 habe ich aufgehört zu lesen. Eure Ansichten über Netzhöhe, Breite und Durchschlag sind recht nett. Auch was die Ziele und die Entfernungen angeht. Da wir seit 4 Jahren einen Bogenplatz bereiben, der einen recht hohen Sicherheitsstandart hat, über die nötigen Ziele und die Erfahrung verfügt, würden wir die Ausrichtung des "Bogenturniers" für 2009 gerne übernehmen. Zumal wir dieses auf anderen Veranstaltungen schon gemacht haben.

Elbenlord Egladil
und
Die Erben von Bruchtal

Fritz von Starkenburg Offline




Beiträge: 141

20.12.2008 22:05
#55 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

Gibt leider kein Bogenturnier da gisi das nicht will, kannst ihn ja aber auch selbst oder Igor fragen, da wirst du wahrscheinlich nichts anderes zuhören bekommen wie ich. Vergess das am Besten. War und ist ja schon ein Akt mit der Freischlacht.

Wenn wir ein Turnier machen wollen, geht das nur mit einer eigenen Bogenbahn eines Heerlagers und nur inoffiziell.

@ Goschi: Du kannst das Thema hier eigentlich unter Geschichte ablegen oder ganz löschen.

Bergsträßer Burgvolk
http://www.dithmarscher-kraehenvolk.de
http://www.feuerwehr-heppenheim.org/html...heim-mitte.html

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

21.12.2008 08:42
#56 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

Das ist richtig. Gisbert hatte am Anfang dieser Ideen, dann aber nie umgesetzt. Daran wird sich kaum etwas ändern. Allerdings habe ich deshalb bei der Themenüberschrift auch nur vom "Bogenturnier" gesprochen und "...des Veranstalters" weggelassen.
Es können ja dennoch interessierte Gruppen ein Bogenturnier veranstalten und sich hier darüber austauschen. Ein Bogenturnier ist ja auch so machbar, allerdings nicht mit Unterstützung oder Versicherung von Gisbert. Ich könnte mir aber vorstellen, dass Gisbert, wenn man ihm entsprechende Zahlen vorlegt, wie z. B. Besucherzahlen zur Beteiligung, die Aufmachung relativ groß ist, durchaus mit sich reden lässt, einen Preis dafür auszusetzen oder auch z. B. Absperrungsmaterial zur Verfügung zu stellen. Eine Frage wäre das wert, wenn man ihm mit konkreten Fakten kommen kann.

Ich würde deshalb das Bogenturnier erst Mal hier stehen lassen, solnage noch Austausch- und Disskusionsbedarf besteht und werde die Überschrift mit "...von Heerlagern ergänzen, damit das eindeutiger ist. Erst wenn keine Beiträge mehr über einen längeren Zeitraum mehr kommen, würde ich das Thema verschieben.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Fritz von Starkenburg Offline




Beiträge: 141

22.12.2008 03:30
#57 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

@ Goschi: Da war länger kein Eintrag mehr, der letzte war vom 09.05.08 und leider hat sich Elbenlord hier, nach seiner eigenen Aussage, nicht alles durch gelesen. Sonst wären hier nach meiner Meinung nach, erst gar keine neunen Posts gekommen. Und ansonst kann jeder im Zweifelsfall in der Taverne einen Post schreiben für ein Privates Bogenturnier. Da brauchen wir nicht ein extra Thema.

Bergsträßer Burgvolk
http://www.dithmarscher-kraehenvolk.de
http://www.feuerwehr-heppenheim.org/html...heim-mitte.html

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

22.12.2008 19:49
#58 RE: Organisation / Interesse - Bogenturnier antworten

Na gut, ich verschiebe das Thema erst Mal in den Archivbereich. Allerdings meine ich, gerade über Themen, die das MA betreffen können wir großzügiger mit Themen sein sonst unterscheidet das Forum sonst nichts mehr mit einem Alltagsforum. Über unser "Wirken" beim MA schreiben wir relativ wenig.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor