Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 2.864 mal aufgerufen
 Entwicklung von Schrift, Sprache, Beschreibmaterialen und der Buchformen
Sonea Offline




Beiträge: 53

09.07.2007 23:21
Mittelhochdeutsch als Marktsprache antworten

sît wilkomen!

da ich ja eine angehende Sprachwissenschaftlerin bin interessiere ich mich nun für Sprachen, nun auch mal zur Abwechslung auch für das Mittelalter.
Jetzt hab ich hier:
http://www.vriharte.de/ (dann unter Mittelhochdeutsch)
was interessantes zum Thema gefunden.

Mal schauen, ob ich mich in der Zukunft dann auch so artikulieren kann

geboren um zu Leben.
Dum spiro spero.
Nemo me impune lacessit.
Errare humanum est

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

10.07.2007 07:50
#2 RE: Mittelhochdeutsch als Marktsprache antworten

Dann kennst Du Dich ja bestens aus und weist, dass die Mittelaltersprache, die auf den Märkten gesprochen wird, ja eigentlich eine künstliche/künstlerische Sprache ist, die sicherlich die eine oder andere Redewendung aus alter Zeit inne hat.

Problem bei einer richigen MA-Sprache wie Mittelhochdeutsch wird sein, dass Dich keiner versteht.

Allein schon bei den Gegenwartdialekten der verschiedenen Stämme gibt es ja schon Probleme, wenn ich an mein vogtländisch denke. Sicher hat man damals auch nicht nur mittelhochdeutsch gesprochen, sondern auch noch extra die Dialekte. Ich gehe davon aus das man das Mittelhochdeutsch aus den gefundenen Texten ableitet, wie es jedoch im Dialekt gesprochen wird, ist sicher noch eine ganz andere Sache. So bin ich dabei, lieber möglichst hochdeutsch zu sprechen, damit mich Besucher und Teilnehmer auch verstehen und andererseits, verstehe ich im Ruhrgebiet auch nur so 60 Prozent, wird aber besser.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Sonea Offline




Beiträge: 53

10.07.2007 14:04
#3 RE: Mittelhochdeutsch als Marktsprache antworten

Zitat von Goschi
Dann kennst Du Dich ja bestens aus und weist, dass die Mittelaltersprache, die auf den Märkten gesprochen wird, ja eigentlich eine künstliche/künstlerische Sprache ist, die sicherlich die eine oder andere Redewendung aus alter Zeit inne hat.


jap weiß ich, aber es ist ja dennoch ganz interessant, wie die Leute früher gesprochen haben, und was dann auf den hiesigen Märkte heutzutag unter Einfluss dessen teilweise gesprochen wird.
Und mit den Dialekten, klar ist mir das klar, das gab es ja schon von je her. Ja und mit Dialekten tu ich mich, dann auch manchmal ziemlich schwer und "steh dann wie Ochs vor'm Berg" aber wenn einer sich bemüht und man das öfter hört geht es ja^^

geboren um zu Leben.
Dum spiro spero.
Nemo me impune lacessit.
Errare humanum est

Lirana Offline




Beiträge: 900

10.07.2007 16:01
#4 RE: Mittelhochdeutsch als Marktsprache antworten

Goschi, ich versteh dich bzw den Dialekt immer besser !!! Sei froh, das ich nicht Dialekt spreche

Lirana

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

10.07.2007 16:43
#5 RE: Mittelhochdeutsch als Marktsprache antworten

Oh, sei froh, dass ich hier auch keinen Dialekt spreche. Habe mir nämlich für hiesige Begriffe "Hochdeutsch" angewöhnt, zumindest das was die Eingeborenen bei uns schon darunter verstehen.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Sonea Offline




Beiträge: 53

10.07.2007 19:11
#6 RE: Mittelhochdeutsch als Marktsprache antworten
Zitat von Lirana
Sei froh, das ich nicht Dialekt spreche

wenn ich richtig gelesen habe, kommst du aus dem Rheinland...ich glaub ein wenig würde ich dich verstehen ^^

geboren um zu Leben.
Dum spiro spero.
Nemo me impune lacessit.
Errare humanum est

 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor