Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 785 mal aufgerufen
 Taverne
Seiten 1 | 2
Eduard Offline




Beiträge: 509

11.03.2012 19:22
Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Obwohl ich ja bis jetzt bekennender "Facebook-Anmeldungs-Verweigerer" bin, schau ich regelmäßig auf die Facebookseite vom MPS um auf dem Laufenden zu bleiben. Und siehe da, ich habe dort ein nettes und interessantes Statement von Gisbert zum Thema Heerlager gefunden, nachdem auf FB die Heerlager von jemandem kritisiert wurden. Da ich denke, dass es außer mir noch andere "Facebook-Anmeldungs-Verweigerer" unter Euch gibt, ich Gisis Text aber, sowohl für Heerlager als auch Besucher, lesenswert finde, habe ich ihn hier mal eingestellt.

Wer die, meiner Meinung nach recht interessante, Diskussion auf FB verfolgen will kann das hier machen. Müsst halt nur ein bisserle runterscrollen, bis ihr den Text findet. Als Tipp für alle, die das blöde Popupfenster "Anmelden" nervt: Das kann man einfach mit der Esc-Taste weggklicken und dann weiter lesen (ok, wenn ihr das mit der Esc-Taste schon wußtet, vergesst meinen Tipp^^ Ich war froh, dass ich den vor ein paar Tagen bekommen habe^^ Wie gesagt: Ich und Facebook ... zwei Welten treffen aufeinander^^)

Folgend Gisis Text:

DANKE liebe Heerlager für Eure Teilnahme am MPS !!!!

Das habe ich ja mit Sicherheit schon oft gesagt und ich werde es auch immer wieder sagen , ich bin sehr froh und glücklich und dankbar für die umfangeiche Teilnahme der Heerlager bei den zahlreichen MPS Terminen

Die Heerlager sind sehr wichtig für das MPS , daher versuche ich ja auch von Jahr zu Jahr mehr Fläche für die MPS Veranstaltungsorte zu organisieren , damit wir immer noch mehr Heerlager zulassen können

Besonders im letzten Jahr ist mir, Igor und anderen Verantwortlichen des MPS aufgefallen ,dass sich extrem viele Heerlager beim MPS ganz toll weiter entwickelt haben , in der Optik und Ausstattung der Lager und in der Präsentation ihrer Heerlager , auch mit Ansprachen an die Gäste und mit der Kommunikation zwischen Gästen und Heerlageristen

Wir waren 2011 sehr stolz auf unsere Heerlager und haben für 2012 intensive Überlegungen angestellt , wo und wie wir an den rappelvollen VA Orten wie Bückeburg , Telgte , Rastede , Hohenwesetdt , Köln usw. noch mehr Platz für Heerlager schaffen können , irgendwann ist aber leider Ende im und mit Gelände.

Ich kann daher eine Aussage wie von MIMI LOU weiter unter auf dieser FB Seite getroffen nicht nachvollziehen .

Sie sagt ja : Die Heerlager sitzen teilweise nur in der Gegend herum und machen Party !

Das ist für mich völlig OK , wir machen ja alle mal Party , die Gäste sowieso , die Künstler , Markthändler , Aufbauhelfer , die Heerlager und auch Gisi , nur malochen 24 Stunden am Tag geht doch wohl nicht , schließlich ist das MPS eine riesige PARTY für ALLE , auch für die Heerlager und die übrigen Teilnehmer und natürlich für die Gäste

Weiter schreibt MIMI LOU :
Die Heerlager müssen kleine Showeinlagen entwickeln , dafür sind beim MPS die Künstler da , nicht die Heerlager

Die Heerlager sollen Lagerleben präsentieren , gerne auch weitere kleine Aktionen , sie sollen die Fragen der Gäste beantworten und am Heerlagerumzug teilnemen , ebenfalls freuen wir uns über jeden Heerlagerist / ristin , welche am Pestumzug und am Bruchenballturnier teilnimmt , gerne auch am Markttanz , die mit Abstand meisten Heerlager machen das ja auch .

Aber es ist uns auch deutlich 2011 aufgefallen ,d ass es ein paar Lager gab , die sich klar von den Besuchern abgegrenzt haben .

Nach dem Heerlagerzaun kamen dann zuerst die Zelte , mit dem Rücken zu den Gästen , dann das Sonnensegel.

Hier müssen wir sicherlich mal eingreifen , hier wäre ein Heerlager Beauftragter sicherlich mal eine Institution welche hier mal regelnd eingreifen sollte .

Gisi

----------------------------------------------------
-Die Gegenwart war die Zukunft der Vergangenheit-

http://ritterschaft-von-sollich.jimdo.com/

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

11.03.2012 23:08
#2 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Da bin ich ja richtig froh, dass ich 2011 nicht bei Gisbert aufgebaut habe; denn einen Zaun und ein Sonnensegel habe ich auch, aber in 2011 kann er uns nicht gemeint haben. Allerdings denke ich nicht, dass wir uns von Besuchern abkapseln. Unser Zaun sieht aber natürlich aus und lenkt die Besucher aus einer Richtung ins Lager. dadurch kann man sie zu deren Sicherheit besser im Auge behalten.
Das Überqueren eines Zaunes kann dem Gemächt mehr Schmerzen zufügen als das Überqueren eines Seiles und so auch Diebe fernhalten.

Bei Facebook läuft wohl die Hauptsache der Diskussion, vor allem mit den Besuchern.
Ich bleibe, wie schon geschrieben, auch Facebook (noch) fern, so lange es keinen zwingenden Grund gibt, dass man dort einlockt.
Sicher läuft die Hauptsache nur noch dort, allerdings vieles, was man nicht unbedingt lesen muss, kann sich wohl zu einem eigenen Hobby entwickeln, dort Gast zu sein. Ich habe schon kaum Zeit noch MA zu machen, das tue ich mit das dort möglichst nicht an. Klar könnten auch mal ein paar Lager mehr hier schreiben ...

Gisberts Meinung finde ich gut, dass er so für die Lager spricht.
Ein Heerlagerbeauftragter - das war früher schon mal im Gespräch, halte ich nicht für was dauerndes. Er würde wohl nur Laufbursche für Igor sein, um seine Wünsche zu realisieren und wohl auch bei Gisbert angestellt werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es Leute gibt, die alle Veranstaltungen von Gisbert besuchen können, die das mit Beruf vereinbaren können. Vielleicht denkt Gisbert auch nicht ernsthaft daran, einen zu benennen.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Dannie Offline




Beiträge: 311

12.03.2012 00:44
#3 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Nee Goschi, "so" war das nicht gemeint ;o)
Es soll wohl Lager gegeben haben; die sich mit Zaun UND Zelten vor den Besuchern abgeschirmt haben. Aber da scheinen ein paar wirklich zu meinen ein privates Wochende zu verbringen, von den "Muß-Veranstaltungen" mal abgesehen. Oder auch "der Besucher ist ein in kauf zu nehmendes übel" ^^

Klar gibt es auch Besucher auf die man gerne verzichten kann, aber die sind Gottseidank genauso selten wie verzichtbare Gruppen

Putzig find ich nur manche Aussagen, die angeblich "von Oben" kommen wie "In den Lagern sind keine Besucher erlaubt, auch nicht gewandet". Oder "In den Lagern dürfen Besucher übernachten" HÄÄÄÄÄ??

Rhiannon Offline




Beiträge: 873

12.03.2012 08:14
#4 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Ja Dannie hat recht: damit waren eindeutig Lager gemeint, die durch ihre Aufbauweise gleich klargemacht haben: hier braucht ihr gar nicht erst "anzuklopfen". Bzw. man sah auch außer Zeltrücken nicht wirklich viel. Mir ist das allerdings nur ein einziges Mal in den ganzen Jahren aufgefallen und ich weiß schon gar nicht mehr wo.

Zu Gisi bei fb: hat er eindeutig für sich entdeckt und postet und postet und postet, lach. Manchmal fast zu viel. ABER er fragt auch durchaus Meinungen ab und das ist ja durchaus löblich. Letztens z.B. die Diskussion ob die Händler zur Beleuchtung ihrer Waren auch elektrisches Licht nutzen sollen, da sich wohl einige beschwert hatten, sie können ihre Waren nicht richtig präsentieren. Aber da war die Besuchermeinung recht eindeutig und so gibt es auch weiterhin nur Feuer und Fackeln. Gut so.

Ich bin ja ein kleiner Fb Junkie aber mir war bisher gar nicht klar, dass man auf die Seite auch ohne angemeldet zu sein gucken kann. Sonst hätte ich das hier auch schon mal geschrieben, denn dann kann man das ja tun (wenn man will) und muss sich eben nicht anmelden. Ist doch gut...

Blessed be
Rhiannon

Lirana Offline




Beiträge: 900

12.03.2012 19:52
#5 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Ich fände es nur schön, wenn diese Diskusionen bzgl der HL-Problematiken mit den Heerlageristen besprochen würde, evtl auch hier im Forum. Gerade mit oder von den "Stammleuten" wäre es wichtig, darüber zu reden. Denn wenn ich das richtig verfolgt habe, antworten, w.o. beschrieben, eher Besucher als Teilnehmer.

Lirana

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Die Krähe Offline



Beiträge: 129

12.03.2012 21:18
#6 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Kann denken drüber was er will, ob Facedingens oder anderes .. das ist nicht mein Ding

Dannie Offline




Beiträge: 311

12.03.2012 21:45
#7 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Wir haben uns doch alle schon gewundert, warum hier kaum mal ein "Neuer" ankommt. Kein Wunder, da das Forum nicht mehr auf der MPS Seite verlinkt ist. Es wird nur noch auf FB hingewiesen

Zitat
FAQ - häufig gestellte Fragen / Verschiedenes
Gibt es ein Forum, in dem sich Interessierte unterhalten und austauschen können
Ein klassisches Online-Forum gibt es nicht mehr. Interessierte haben aber auf unserer Facebook-Seite die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten zu diskutieren und sich zu unterhalten. Außerdem könnt Ihr uns darüber natürlich auch Eure Ideen, Vorschläge oder Kritiken mitteilen.

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

12.03.2012 23:29
#8 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Mir ging ähnliches durch den Kopf, als ich als Gast die Beiträge von Facebook gelesen habe.
Grundsätzlich würde ich mal sagen, dass die Zeit der klassischen Foren vorbei ist und diesen wesentlich komfortableren Anbietern wie Facebook u. co. die Zukunft gehört.
Unser Forum würde ich mal mit einem Tante-Emma-Laden vergleichen.

Gisbert hat ja auch Tag und Nacht zu tun, dort zu schreiben, während er in unserem Forum nie geschrieben hat, obwohl ich ihn mehrmals gebeten habe.
Für ihn zählt allein der Werbefaktor und den kann man mit unserem Forum nicht vergleichen. So ist es für ihn wohl auch schade um die Zeit, hier was zu schreiben.
Wenn in so einem Forum mal ein Schuss nach hinten los geht, kann man nichts mehr steuern oder stoppen, dann kann Gisbert auch nicht einfach mal das Forum löschen, dass kann auch ganz schnell entgleiten. Mal sehen wie lange Gisbert da kontinuierlich Zeit investieren kann.
Allerdings ist dort auch nur Masse, aber keine Qualität gefragt und es zählt vorangig die Meinung der Besucher, die ja die Finanzierer der Veranstaltung sind.

Meiner Meinung nach ist alles ein geben und nehmen. Man könnte das Forum auch schließen, ich habe ja keinerlei persönlichen Vorteile auch bisher dadurch gehabt, allerdings sollte und ist es immer ein Forum der Lager und nie vom MPS allein gewesen, das war und ist auch das schöne daran. Ich würde mich nicht wundern, wenn es auch das MPS auf Facebook überdauern würde, wenn die Aktiven hier nicht so nach und nach ins Rentnerdasein wechseln würden.
Ich persönlich vermisse hier zwar auch leben, halte aber diesen Ort, wo man relativ ruhig diskutieren kann oder mal eine Sache besprechen kann für gut.
Nach wie vor bin ich auch sehr aufgeschlossen für ALLE Veranstaltungen, wo unsere Forenteilnehmer sind und denke, wir sollten uns dem noch mehr öffnen.

Andererseits, wenn die Stammmitglieder der Meinung sind, dass es hier sinnlos wird, wäre ich der Letzte, das hier als sterben in die Länge zu ziehen.
Ich könnte natürlich auch auf Facebook für unser Forum werben, mit Anmeldung ist das sicher möglich, aber bringt das wirklich etwas für uns?
Wenn wirklich Probleme auf der Veranstaltung zu lösen sind, wird Gisberts Team das entscheiden, bzw. ist dann die Masse der Lager gefragt, die wir sowieso nicht präsentieren.

Ich weiß nicht, wie Ihr das seht, Ihr könnt ja gerne Eure Meinung schreiben.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Connor Offline




Beiträge: 88

13.03.2012 00:17
#9 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Ich kann vollkommen verstehen, wenn Gisbert sich nicht in zu viele Hände begibt!
Er müßte dann überall ständig reinschauen, und soviel Zeit hat man als Veranstalter nicht.
Und welche Probleme sich ergeben hat man ja an seinem altem Forum gesehen.
Dies ist ja auch kein Forum fürs MPS, sondern eine Plattform von Goschi für Mittelalterinterressierte.
Trotzdem denke ich wenn Gisbert Zeit hat schaut er auch gerne mal hier rein.

Den Heerlagerzaun kann ich nur verteidigen, er ist zu unserer Sicherheit und der der Besucher da,
man kann seine Augen ja nicht überall haben!
Offenes Feuer und zur Schau gestellte Waffen können halt eine Gefahr darstellen.
Und wenn der Eingang offen ist kann man eintreten, wenn er zu ist halt nur auf Einladung!
Heist aber nicht man will niemanden sprechen.
Wir haben bestimmt alle erlebt wie unübersichtlich es wird wenn auf einmal Besuchermassen im Lager sind.
Das Maximum war einmal in Bückeburg, wo wir nach einem Turnier und anhaltendem Platzregen bestimmt über
40 Gäste im Lager unterm Sonnensegel hatten.
Und wir haben schon immer bei unwidrigen Wetterverhältnissen Gäste ohne Schutz zu uns herein gebeten.

Connor

ebenfalls Bruchenballmeister
MPS 2008
Gebt mir vorher was zu Trinken!
"Mundus vult decipi. Ergo decipiatur!"

Rhiannon Offline




Beiträge: 873

13.03.2012 08:08
#10 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

@Connor: ein Zaun stand auch nie in der Kritik. Den finde ich auch sehr wichtig, ob nun als richtiger Zaun wie bei Goschi oder als einfachs Absperrseil ist egal. Ansonsten kann man als Besucher teilweise gar nicht unterscheiden, wo Lager anfängt und aufhört und was wozu gehört.

Vieles was Gisi über fb bekannt gibt, passt dort gut hin. Da gehts dann oft wirklich nur "Geplänkel". Im Moment kommt täglich eine Meldung "noch so und so viel Tage bis Weeze.. seid ihr auch alle so aufgeregt"?! Typisch fb halt. Das braucht ihr alle hier doch eh nicht oder, lach? Ich denke einfach mal, fb und ein forum kann man nicht vergleichen. Der Post mit den Heerlagern ist glaube ich nur durch eine unbedachte Äußerung eines users entstanden, die oder der sich über angeblich unfreundliche und verschlossene Heerlager aufregte und darauf hat er dann mal fix reagiert. Das mit dem Heerlagerbeauftragten hat er nur ganz am Rande erwähnt und irgendwo glaub ich auch geschrieben, dass er auf diversen Besprechungen noch darauf eingehen will....

Blessed be
Rhiannon

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

13.03.2012 12:49
#11 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

@Connor: Das Gisbert wenig Zeit hat, steht außer Frage. Es geht auch nicht darum, wie oft er vorbeischaut. Allerdings war unser Forum doch überwiegend fürs MPS und nicht nur eine allgemeine Plattform für MA-Interessierte. Deshalb waren wir ja auch auf seiner Seite als Forum verlinkt. Dass sich jemand den Hut wegen der Haftung etc. aufsetzen muss ist ja logisch. Auch hatten wir mehr Initiativen, wenn ich z. B. an die Heerlageseite denke, in der auch viel Zeit und Geld drinsteckte und letztlich neben der Werbung für die Lager auch für Gisbert ist. Allerdings kamen damals auch noch mehr Anfragen - auch von Besucher, welche ich per Mail beantwortete oder auch an Gisbert verwies, wenn ich dies nicht konnte. Wenn er der Meinung ist, dass ein Forum nichts mehr für ihn bringt, hätte er auch mal eine Mail als Info senden können, dass er den Link raus nimmt.
Nun gut, vielleicht bewerte ich das alles auch zu hoch. Ich bin eben umganglich etwas anderes gewöhnt.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Eduard Offline




Beiträge: 509

13.03.2012 15:57
#12 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Also ich finde ja man kann Facebook und ein richtiges Forum gar nicht vergleichen. Das wäre son bisserle wie ein Anzeigenblättchen mit dem Herrn der Ringe zu vergleichen. Facebook ist halt so etwas, wo man schnell mal ein Update für Termine reinstellen kann, Infos, nette Anekdoten oder so ein Statement, wie das zu den Heerlagern um Solidarität mit denen zu bekunden. Ok, für kurze und knappe Umfragen, wie etwa der Geschichte mit der Beleuchtung der Stände, um zügig nen Stimmungsbild der Meinungen zu bekommen, ist FB sicher auch noch zu gebrauchen. Das war es dann aber schon in meinen Augen. Und ich glaube für mehr ist FB auch gar nicht gedacht. Richtige Diskussionen zu einzelnen Themen sind eben auf FB nicht möglich. Alleine schon deswegen, weil FB viel zu schnelllebig ist. Aber FB ist ja auch keine klassische Diskussionsplattform, sonder eher ne Mitteilungs- und Kurzstatementplattform und ne simple Möglichkeit mit Menschen in Kontakt zu bleiben. Für echte Diskussionen und nen nicht total oberflächlichen Austausch, braucht man aber entweder ein Lagerlagerfeuer oder ein Forum^^ Deswegen bin ich auch froh dass es hier dieses Forum gibt und hoffe, dass es noch lange erhalten bleibt.

@Goschi: Ich wäre mir mal gar nicht so sicher, dass der Link zu diesem Forum mit Absicht rausgeflogen ist. Kann mir gut vorstellen, dass der beim Neuaufbau der Seite einfach verschüttgegangen ist. Mit den Links hat es sowieso leichte Probleme nach dem Umbau gegeben. Ich habe dem Webmaster z.B. selber einige Falschverlinkungen und fehlende Links gemeldet, die mir aufgefallen waren. Ich fände es nett, wenn du Gisbert nochmal anschreiben würdest, ob er dieses Forum nicht auch wieder auf der HP erwähnen und verlinken könnte. Eventuell mit dem Hinweis, dass man auf FB Themen eben nicht wirklich diskutieren kann und halt hier im Forum ja ne ganze Menge Lager und Besucher des MPS angemeldet sind und wir uns freuen würden, wenn mehr Besucher und Lager den Weg hierhin finden würden.

----------------------------------------------------
-Die Gegenwart war die Zukunft der Vergangenheit-

http://ritterschaft-von-sollich.jimdo.com/

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

13.03.2012 16:22
#13 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Eduard, Deiner Meinung bin ich eigentlich auch, was den ersten Abschnitt von Dir betrifft. Aber man wird ja langsam alt und schätzt manches vielleicht dadurch nicht so ein... Deshalb freue ich mich, dass Du diese Ansicht hast.
Ich habe mal bei Uli, den Webmaster angefragt. Er kann ja sicher sagen ob Absicht oder nicht. Ich habe ihn gebeten an geeigneter Stelle wieder einen Link zu setzen, falls es noch gewünscht ist und auch ein paar Bemerkungen dazu gemacht.
Mal sehen was er antwortet.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Rotscha Offline



Beiträge: 68

13.03.2012 16:41
#14 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Auch wenn ich nicht der große Schreiber vor dem Herrn bin, möchte ich auf ein Forum in dieser Art nicht verzichten. Ich teile Eduards Meinung voll und ganz was die Unterschiede von Fb zu Foren angeht.Hier kann man sich gezielt über sachen informieren und wenn Probleme da sind, sind meistens auch kompetente Lösungen in kurzer Zeit zur Hand, das ist es, was ein Forum ausmacht!

Bedenke wohl worum du bittest,.. du könntest es kriegen!

Die Krähe Offline



Beiträge: 129

13.03.2012 19:59
#15 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Ich les ja in diesem Forum auch meist nur mit .
Aber mir gefällt hier sehr, die Art, wie die Leute schreiben.
Und dieses Forum und Facedingens trennen Welten !
es grüßt
die Krähe

Dannie Offline




Beiträge: 311

13.03.2012 22:19
#16 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Ich würde auch keins "meiner" Foren für FB eintauschen, klar ist es ganz witzig dort weil man Menschen außerhalb des eigenen Dunstkreises zum Austausch findet. Mal ein Ründchen mit Rebecca Gable quatschen, wenn sie Zeit hat ist klasse. Oder gucken was die "Napoleaner", Sherlock Holmes Fans, oder meine Lindyhopper so vorhaben.

Die Leutchen hier kenn ich, zum Teil noch aus meinen Anfängen im Hobby und sind mir wirklich ans Herz gewachsen. Und das obwohl und trotzdem wir vielleicht anders über "Belege" denken Ich ess´ja auch mal ein unbelegtes Brot, aber ein unbelegter Teller kommt mit nicht auf den Tisch.

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

14.03.2012 09:45
#17 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Habe heut Nachricht von Uli, Gisberts Webmaster bekommen, den ich durch die MPS-Bildveröffentlichungen auch schon länger kenne. Er hat nun bei jeden Termin, unter teilnehmende Heerlager am Ende einen Link für unser Forum eingerichtet. Danke auch Eduard, für Deinen Hinweis.
Ich glaube zwar nicht, dass es von Gisbert vergessen wurde, weil wir früher schon als Forum für MPS bezeichnet wurden, aber es nun kein Forum mehr gibt, wie unter FAQ steht.
Deshalb bin ich schon erleichtert und dankbar, dass Uli diese Möglichkeit gefunden hat - und falls Gisbert das mit abgesegnet hat, danke ich auch ihm.

Letztlich habe ich auch geschrieben, dass mir es ansich gleich ist, ob das Forum nun Goschis Forum oder das MPS-Forum heist. Nach der damaligen Einstellung von Gisberts Forum, war es besser so, ein Forum zu haben, welches nicht direkt unter MPS lief, damit konnte man viel besser auf unsachliche Beiträge reagieren es ist immer ungünstig, wenn man selbst auf sich bezogene Beiträge löschen müsste, was bei uns noch nie aus diesem Grund sowieso nicht notwendig war.

Als Beispiel als Link für Wassenberg:
http://www.spectaculum.de/termine/wassenberg/heerlager.php


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Andreas Offline



Beiträge: 144

14.03.2012 11:12
#18 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Ein Forum ist auch eine Art Bibliothek.
Im Forum kann ich auch alles nachschauen und recherchieren.

Ich glaube ein Forum wird für Mittelalter interessierte nicht ersetzbar sein, außer man hat genug Bücher und viele Ordner zu Hause.

Irgendwo müssen ja die Infos gesammelt werden. Dafür ist FB und ähnliches nicht der passende Ort.

---------------------------------------------------
Mittelalter ist das, was man daraus macht.

Eduard Offline




Beiträge: 509

15.03.2012 04:00
#19 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Zitat von Dannie
Und das obwohl und trotzdem wir vielleicht anders über "Belege" denken Ich ess´ja auch mal ein unbelegtes Brot, aber ein unbelegter Teller kommt mit nicht auf den Tisch.

Das ist auch ein Grund warum ich dieses Forum hier auch so schätze. Hier tummelt sich alles zwischen "A" und "Phantasie" und jeder respektiert, dass andere das Hobby Mittelalter / phantastisches Mittelalter so ausleben, wie sie es mögen. Egal ob das jetzt der eigenen Spielwiese entspricht oder nicht. Diese Toleranz habe ich bisher so in noch keinem anderen Mittelalterforum gefunden. In den allermeisten, von mir passiv verfolgten, Foren, werden Lager, die auf dem MPS aufbauen sofort, wenigstens indirekt, als schlecht und minderwertig abqualifiziert. Und selbst wenn man sich nicht direkt über die Lager negativ auslässt, lässt man sich über das MPS aus und dann somit negativ über die dort aufbauenden Lager. Hat schon seine Gründe, warum ich zur Zeit, mal wieder, nur hier als User registriert bin^^

----------------------------------------------------
-Die Gegenwart war die Zukunft der Vergangenheit-

http://ritterschaft-von-sollich.jimdo.com/

Rhiannon Offline




Beiträge: 873

15.03.2012 06:53
#20 RE: Gisberts Statement zu Heerlagern auf Facebook antworten

Ja Eduard da hast du recht. Oft wird irgendwas das MPS bezüglich angesprochen und schon kommt es wieder mal zur Diskussion über die Veranstaltung (und zwar in der Regel im negativen Sinne)oder auch über Gisi selbst. Und zwar immer wieder. Ich bin auch nicht immer mit allem dort glücklich aber das nervt schon gewaltig weil ich ständig das Gefühl habe, ich müsse mich rechtfertigen, weil ich gerne hingehe :-)
Wahrscheinlich auch ein Grund, warum Gisi zur Zeit fb so schätzt. Von den offensichlichen Webeaspekten mal abgesehen: er kann dort fix alles löschen, was ihm nicht paßt. Ohne großen Umstand.

Blessed be
Rhiannon

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor