Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Willkommen im Mittelalter- & Phantasieforum für alle Interessierte
Die Sippe Tagarod
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 1.089 mal aufgerufen
 Fragen und Antworten von Teilnehmern und Besuchern
the_landlady Offline




Beiträge: 18

20.11.2011 20:38
Mittelalterkleidung Winter antworten

Hallo mal wieder,

da das Wetter jetzt ja stetig kälter wird, wollte ich eigentlich sowas wie eine Winterpause einlegen und erst wieder im Frühling auf Mittelaltermärkte gehen. Nun hab ich mich aber gefragt, ob es nicht auch Kleidung gibt, mit der man im Winter gewandet auf Märkte gehen kann. Theoretisch müssts sowas ja geben, die Frage ist nur, wo kriegt man sowas her? Im Internet hab ich bislang bloß wärmere Umhänge gefunden, die dann aus Wollfilz sind, statt wie meiner aus Baumwolle. Aber nur mit einem warmen Umhang aber ansonsten dünner Hose/ dünner Bluse ist es trotzdem noch nicht angenehm rumzulaufen.

lg
the_landlady

Goschi Offline




Beiträge: 2.673

20.11.2011 21:50
#2 RE: Mittelalterkleidung Winter antworten

Naja, da gibts genug Shops, die Tuniken und den Rest auch in Wolle verkaufen, falls man nicht selber zur Nadel greifen will. Allerdings haben die diese weniger in die "einfacheren" Shops, da muss man schon in welchen sehn, die bessere MA-Ware verkaufen. Außerdem hängt das von der Darstellungszeit ab. Früher hat man im Winter eben ein paar Schichten nebst Umhang übereinander getragen. Vor allem mehr aus Wolle. Mann kann sich auch selber was aus Fellen machen. Allerdings keine Schaffelle verwenden. Ich hab da eine Weste, die mich selbst bei zweistelligen Minustemperaturen noch schwitzen lässt, falls ich mich darin bewege... Zu meiner Zeit passen eben Hosen und Tuniken nebst Umhang aus Wolle.
Hier im Forum findest Du evtl. was ion der Händlerlinkliste (ganz unten) unter der Rubrik "Verbesserungen ..." falls die nicht schon eingegangen sind, weil länger nichts dort geschrieben wurde. Auch unter "Stoffarbeiten" findest Du vielleicht einen Hinweis.


3 Dinge kommen nie zurück: Der abgeschossene Pfeil; Das gesprochene Wort; Die verpasste Gelegenheit.
Tradition ist nicht die Aufbewahrung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers

Dannie Offline




Beiträge: 311

20.11.2011 21:58
#3 RE: Mittelalterkleidung Winter antworten

Edit: Zwei Doofe ein Gedanke
Einen passenden (günstigen)Shop kann ich Dir jetzt leider nicht empfehlen, aber wie wäre es mit der uralten "Zwiebel-Methode"?
Also was dickeres, Leggins, Pulli o.ä. unter Deiner Gewandung tragen.
So haben´s unsere Altvorderen auch gehandhabt z.B.:
Leinen Hemd
Wollunterkleid gefüttert mit leichter Wolle
Wollüberkleid gefüttert (Wolle oder Pelz)
Woll"mantel" gefüttert (Wolle oder Pelz)
Woll-Beinlige(Strümpfe)
Wollschal (Schleier)

Rhiannon Offline




Beiträge: 873

21.11.2011 08:00
#4 RE: Mittelalterkleidung Winter antworten

und neben oben genannter warmer Gewandung tuts auch sehr gut die profane moderne Thermo Unterwäsche. Zum Beispiel lange Unterhosen zum Skifahren etc. Gibts jetzt auch oft günstig z.B. im Kaffeegeschäft, gg!

Blessed be
Rhiannon

Lirana Offline




Beiträge: 900

21.11.2011 17:44
#5 RE: Mittelalterkleidung Winter antworten

und wichtig: dicke warme Socken, entweder Ski-Thermo-Socken oder gesxtrickte aus guter Wolle (ne die kratzen nich!, jedenfalls die von Lageromi oder meine)

Zusätzlich meine persönliuche Erfahren: lange Umhänge, egal aus welchem Material sind unpraktisch, wenn man nur als Besucher unterwegs ist. WEil im Regen werden sie schwer un ansosnsten hängen die im Matsch rum. Und wenn das hinten an die Beine schlgft, ist es erst recht kalt.
Lieber einen etwas kürzen Umhang, mittelalterlich "Cuculla", etwa in der Art eines Ponchos bis etwa Knielang.
Ansonsten schließ ich mich meinen Vorrednern an: Zwiebellook

Gruß Lirana, die auch auf dem Weihnachtsmarkt bei -20 nicht gefroiren hat.

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Rhiannon Offline




Beiträge: 873

21.11.2011 17:49
#6 RE: Mittelalterkleidung Winter antworten

hast recht Lirana. Die Umhänge mag ich mittlerweile auch gar nicht mehr. Eine Cuculle steht noch auf meinen "to do" Zettel :-))

Blessed be
Rhiannon

the_landlady Offline




Beiträge: 18

21.11.2011 19:33
#7 RE: Mittelalterkleidung Winter antworten

Danke für eure vielen hilfreichen Tipps =)

Ich denk, dann werd ich mich mal nach geeigneten Zwiebelschichten umsehen und zu gegebener Zeit austesten, was die Zusammenstellung so taugt.

lg
the_landlady

Lageromi Offline




Beiträge: 135

23.11.2011 16:26
#8 RE: Mittelalterkleidung Winter antworten

@ Lirana: Danke für die netten Worte über deine/meine Socken. Ja warm sind die und kratzen tun die gar nicht. Und wie sagte noch ein lieber Bekannter von mir: selbst wenn sie nass sind, sind sie schön warm! *grins*

Die Zwiebeltechnik ist echt super. Ich näh mir z. B. meine Wollgewandung schon immer eine Nr. größer, damit ich auch noch was drunter anziehen kann. Und Wolle ist eh ein super Material.
Mal sehen ob ich es diesen Winter endlich schaffe meine restlichen 4 Wollstoffe für Gewandung zu verarbeiten. Und eine Cuculle ist super, hab ja eine und die hat mir schon oft den Hintern gerettet. Den langen Umhang nehm ich schon gar nicht mehr mit.

Es grüßt die strickende Lageromi.

Dannie Offline




Beiträge: 311

23.11.2011 22:01
#9 RE: Mittelalterkleidung Winter antworten

Da Du ja auch nach Shops gefragt hast hier nun 2 Tipps:
Eine günstige deutsche Alternative (hab dort zwar noch nie Kleidung gekauft, aber meine anderen Einkäufe waren immer problemlos)
http://www.reenactors-shop.de/index.php?...ung-Frauen.html

Ein polnischer Shop, aber deutsch wird auch verstanden bzw. gesprochen. Die Waren insbesondere die Kleidung habe ich letztens erst bei der Mindener Messe in der Hand gehabt. KLASSE!
Da Du ja momentan eine Hose trägst, würde der "Reisemantel" gut passen. Der wurde fast gleich von Frauen und Männern getragen, genau wie die Cappa.
http://www.medieval-market.biz/goods.php...ex=2&kat2=Outer garments
Wenn Du Dich fragst wo die Größen-Angabe ist, die Kleidung wird nach Deinen Maßen gefertigt.
Economic - komplett Maschienen genäht
Average - Maschienen genäht, aber alle sichtbaren Nähte werden mit der Hand ausgeführt.
High - komplett mit der Hand genäht.

Farbauswahl möglich. Auch ob es noch gefüttert werden soll oder sonstige extra Wünsche können erfüllt werden.

P.S.: Natürlich bekommt man in beiden Shops nicht nur Kleidung, und NEIN ich bekomme keine Prozente für die Werbung
Gerade am Beispiel des polnischen Shops, kann man sehen das man gute und historische Kleidung zu annehmbaren Preisen bekommen kann, ohne auf diesen Carbone Schund zugreifen zu müssen.

Lirana Offline




Beiträge: 900

25.11.2011 17:42
#10 RE: Mittelalterkleidung Winter antworten

Dannie, mal wieder Daumen hoch! Gerade fürs PS.

Übrigens bei den Freauenkleidern-Wikingerkleidern hab ich sehr gut abgebildet den Verschluss gefunden, den ich brauche.

Lirana

Möge Gott mir die Kraft geben, die Dinge anzunehmen, die ich nicht ändern kann.
Möge Gott mir den Mut geben, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann.
Und möge er mir die Weisheit geben zu unterscheiden.

Hobbit Offline




Beiträge: 160

12.01.2012 12:44
#11 RE: Mittelalterkleidung Winter antworten

Zwiebellook rules.
In meiner einfachen Handwerker Darstellung (Haithabu/Birka 10.Jhd)hätte ich folgendes An:
Wendegenähte Schuhe
Naalgebundene Socken
3,5 m Wadenwickel Wolle in Fishgrat pro Bein
Thorseberg Wollhose
Leinenuntertunika
Wolluntertunika
Wolltunika
Klappmantel gefüttert mit Wolle
Skoldham Gugel Wolle gefüttert mit Wolle

wohlhabender Händler (Birka 10.Jhd)
Wendegenähte Schuhe
Naalgebundene Socken
4,5 m Wadenwickel Wolle in Fishgrat pro Bein
Pludderhose aus Wolle
Leinenuntertunika
Wolltunika
Kaftan
Rus Mütze
Rechteckmantel

An letzterem Outfit muß ich was die Wintertauglichkeit angeht noch etwas feilen.

 Sprung  
Auf ein friedliches Miteinander für alle Interessengruppen
Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor